1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sun schickt OpenSolaris 2008.05…

Falsche News: Sun zudem die OpenSolaris-Website überarbeitet

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche News: Sun zudem die OpenSolaris-Website überarbeitet

    Autor: Ferren 05.05.08 - 20:15

    Das stimmt nicht. Die Opensolariswebsite:
    http://www.opensolaris.org/os/

    Sieht immer noch genau so aus, wie sie vor drei Jahren aussah.
    Lediglich eine neue Seite (opensolaris.COM) isthinzugekommen. Dass nicht alle Seiten zum Thema Solaris gleich aussehen ist ja wohl irgendwie logisch, oder?

    P.S.: Immer mehr Schwachsinn, Qualitätsmängel, Falschaussagen und sehr wenig technisch interessante Artikel auf golem.de. Kennt jemand eine Alternative (außer h31s3)?

  2. Re: Falsche News: Sun zudem die OpenSolaris-Website überarbeitet

    Autor: huahuahua 05.05.08 - 21:28

    Ferren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht. Die Opensolariswebsite:
    > www.opensolaris.org
    >
    > Sieht immer noch genau so aus, wie sie vor drei
    > Jahren aussah.
    > Lediglich eine neue Seite (opensolaris.COM)
    > isthinzugekommen. Dass nicht alle Seiten zum Thema
    > Solaris gleich aussehen ist ja wohl irgendwie
    > logisch, oder?
    >
    ----------------------------------------------------

    > P.S.: Immer mehr Schwachsinn, Qualitätsmängel,
    > Falschaussagen und sehr wenig technisch
    > interessante Artikel auf golem.de. Kennt jemand
    > eine Alternative (außer h31s3)?


    Jau, das ist goldrichtig beobachtet!
    Ich will auch endlich wieder solide recherchierte News lesen und nicht diesen oberflächlichen und immer öfter auch inhaltlich fehlerhaften Siff, den Golem.de in letzter Zeit seinen Lesern anbietet.

    Wie ich sehe, sind die Werbeeinblendungen qualitativ immer hochwertiger und viele Artikel sind nicht viel mehr als (oft schlecht) verkappte Werbung, da sollte also genug Geld fließen, um qualifizierte Redakteure zu beschäftigen.

    Sorry@Golem.de aber ihr seid mit den Jahren und vor allem in den letzten zwei Jahren immer schlechter geworden. Da muss doch noch was gehen?!

  3. Re: Falsche News: Sun zudem die OpenSolaris-Website überarbeitet

    Autor: EdeNilno 05.05.08 - 22:21

    Ferren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht. Die Opensolariswebsite:
    > www.opensolaris.org
    >
    > Sieht immer noch genau so aus, wie sie vor drei
    > Jahren aussah.
    > Lediglich eine neue Seite (opensolaris.COM)
    > isthinzugekommen. Dass nicht alle Seiten zum Thema
    > Solaris gleich aussehen ist ja wohl irgendwie
    > logisch, oder?
    >
    > P.S.: Immer mehr Schwachsinn, Qualitätsmängel,
    > Falschaussagen und sehr wenig technisch
    > interessante Artikel auf golem.de. Kennt jemand
    > eine Alternative (außer h31s3)?


    Ach, wenn Ihr doch alle einfach die klappe halten wolltet und nur dann, ganz allein dann etwas dazugebt, wenn es eine bereicherung ist. Mein vorschlag an golem:

    Bitte, bitte die kommentare einfach abschalten!

    8:]Ede

  4. Re: Falsche News: Sun zudem die OpenSolaris-Website überarbeitet

    Autor: promi 06.05.08 - 10:54

    Klugscheißern wollen, aber dann doch falsch machen? Peinlich! Wenn man früher opensolaris.org eingegeben hat, kam man auf die von dir verlinkte Seite. Seit kurzem aber ist das anders, man kommt auf eine Seite, wo auf opensolaris.org/os und opensolaris.com verlinkt ist.

    Ferren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das stimmt nicht. Die Opensolariswebsite:
    > www.opensolaris.org
    >
    > Sieht immer noch genau so aus, wie sie vor drei
    > Jahren aussah.
    > Lediglich eine neue Seite (opensolaris.COM)
    > isthinzugekommen. Dass nicht alle Seiten zum Thema
    > Solaris gleich aussehen ist ja wohl irgendwie
    > logisch, oder?
    >
    > P.S.: Immer mehr Schwachsinn, Qualitätsmängel,
    > Falschaussagen und sehr wenig technisch
    > interessante Artikel auf golem.de. Kennt jemand
    > eine Alternative (außer h31s3)?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Komm.ONE Anstalt des öffentlichen Rechts, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Daily Black Deals, u. a. Lexar 128GB SSD für 19,49€, HP Pavilion x360 Convertible für 583...
  2. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  3. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac