1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3 wird ab September…

Zwei Aufnahmekanäle sind in DE mindestens notwendig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Aufnahmekanäle sind in DE mindestens notwendig

    Autor: Trockenobst 06.05.08 - 23:14


    Ich schaue selten TV. Nehme aber sehr regelmäßig was auf.

    Leider ist es so, das die guten Sachen auf Arte und den
    Dritten, sowie ein paar nette Serien meist exakt zur
    selben Zeit kommen. Gerade die Privaten prügeln sich
    um zwei, drei Sendeplätze. Schafft es einer einen
    regelmäßig zu besetzen, schmeißt der nächste auch gleich
    eine Serie dagegen. Dumm Dumm Dumm.

    Mit Infosendungen im Mix ist es daher mit einem DVB-T Kanal
    nahezu unmöglich das Ding als Videorekorder zu benutzen.

    Mein Kollege hat inzwischen auch schon resigniert, und
    für Frau einen zweiten HD-Rekorder ins Schlafzimmer
    dazugekauft. Die will halt andere Sachen aufnehmen.

    Auf meiner Fedora-Box stecken zwei DVB-T Sticks und
    ein Stick der zeitgesteuert ein Videosignal vom
    SatReceiver aufnimmt. Ich danke hiermit auch herzlichst
    Samsung, mit einer 500er Platte kann man bedenkenlos
    8 Wochen kein TV schauen und dann bei Regen in aller
    Ruhe "nachholen".

    Für den Wald+Wiesen User wird es reichen - aber spätestens
    wenn Du die Leute mal angefixt hast, wollen sie immer mehr ;)

    Trockenobst

  2. Re: Zwei Aufnahmekanäle sind in DE mindestens notwendig

    Autor: Tre 06.05.08 - 23:26

    Bei DVB T (auch C und S) liegen ja mehrere Sender auf einem transponder,
    so kann ich auf meinem PC 4 Kanäle gleichzeitig gucken bzw aufnehmen...
    ist halt blöd wenn die Sender aus unterschiedlichen Kanälen liegen, zum Glcük wird ja alles wiederholt, unter anderem ja auf EinsExtra und Co!

  3. Re: Zwei Aufnahmekanäle sind in DE mindestens notwendig

    Autor: Crass Spektakel 07.05.08 - 02:10

    Tre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei DVB T (auch C und S) liegen ja mehrere Sender
    > auf einem transponder,

    Und wenn man mehrere Transponder aufnehmen will steckt man halt noch einen USB-DVB-Stift für €20 in den Rechner, das läßt sich beliebig aufblasen...

  4. Re: Zwei Aufnahmekanäle sind in DE mindestens notwendig

    Autor: OnlineTV 07.05.08 - 10:35

    Hi,

    eine Lösung für Dich könnte save.tv sein. Das benutze ich seit 1,5 Jahren aus einem ähnlichem Grund. Ich liebe Sphinx, Terra-X usw. Die Sachen laufen aber oft zwischen 2 und 5 Uhr Früh auf Phoenix etc.

    Mit save.tv kannst Du auch verschiedene Sendungen gleichzeitig aufnehmen lassen. Die Bildqualität passt mittlerweile. Finde sie sogar sehr gut. Anfangs gabs da ein paar Probleme, auch mit dem Ton, aber die gehören der Vergangenheit an.

    Gibt glaub ich auch ein 2-wöchiges Testabo und es gibt auch Mitbewerber, einfach mal googlen.

    Trockenobst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich schaue selten TV. Nehme aber sehr regelmäßig
    > was auf.
    >
    > Leider ist es so, das die guten Sachen auf Arte
    > und den
    > Dritten, sowie ein paar nette Serien meist exakt
    > zur
    > selben Zeit kommen. Gerade die Privaten prügeln
    > sich
    > um zwei, drei Sendeplätze. Schafft es einer einen
    >
    > regelmäßig zu besetzen, schmeißt der nächste auch
    > gleich
    > eine Serie dagegen. Dumm Dumm Dumm.
    >
    > Mit Infosendungen im Mix ist es daher mit einem
    > DVB-T Kanal
    > nahezu unmöglich das Ding als Videorekorder zu
    > benutzen.
    >
    > Mein Kollege hat inzwischen auch schon resigniert,
    > und
    > für Frau einen zweiten HD-Rekorder ins
    > Schlafzimmer
    > dazugekauft. Die will halt andere Sachen
    > aufnehmen.
    >
    > Auf meiner Fedora-Box stecken zwei DVB-T Sticks
    > und
    > ein Stick der zeitgesteuert ein Videosignal vom
    > SatReceiver aufnimmt. Ich danke hiermit auch
    > herzlichst
    > Samsung, mit einer 500er Platte kann man
    > bedenkenlos
    > 8 Wochen kein TV schauen und dann bei Regen in
    > aller
    > Ruhe "nachholen".
    >
    > Für den Wald+Wiesen User wird es reichen - aber
    > spätestens
    > wenn Du die Leute mal angefixt hast, wollen sie
    > immer mehr ;)
    >
    > Trockenobst
    >


  5. Re: Soll er doch haben

    Autor: Schlaumeier 07.05.08 - 10:42

    Also bei der Vorstellung auf der IFA hieß es, dass es ein Dualtuner sein wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller Service GmbH, Freising (bei München)
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. KÖMMERLING CHEMISCHE FABRIK GMBH, Pirmasens
  4. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Bethesda: The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand
    Bethesda
    The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand

    Das Schwarze Herz von Skyrim: Mit dieser auf ein Jahr angelegten Erweiterung können sich Spieler von The Elder Scrolls Online demnächst beschäftigen. Das Abenteuer besteht aus mehreren Abschnitten und dreht sich um einen Vampirfürsten.

  2. Grafikschnittstelle: Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten
    Grafikschnittstelle
    Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten

    Mit der Version 1.2 erhält die Vulkan-Grafikschnittstelle diverse Verbesserungen: Dank FP16-Shadern sollen native Spiele runder laufen und Timeline-Semaphore helfen Entwicklern, zudem gibt es Optimierungen für per DXVK übersetzte Windows-Direct3D-Titel unter Linux.

  3. IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
    IT-Gehälter
    Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

    Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.


  1. 12:58

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:55

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:14

  8. 10:59