Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherministerium fordert…

Warum Handy für Kinder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Handy für Kinder?

    Autor: ????? 21.03.05 - 10:17

    Is vielleicht schon bißchen breit getreten das Thema,
    aber warum bekommen die ganzen Kiddies überhaubt ein Handy.
    Vielleicht bin ich mit meinen 24 Jahren schon nicht mehr auf der Höhe der Zeit, aber ich durfte mir erst ein Handy zulegen nachdem ich mein eigenes Geld verdient habe und dieses selber bezahlen konnte.

    Also warum soll man den Kindern alles in Rachen schmeissen, ging doch früher schließlich auch ohne Handy und wenn man wirklich mal jemanden anrufen wollte, dann konnte man sich immer noch ne telefonzelle suchen....

    Naja hin oder her ich bin der Meinung das die meisten Jugendlichen nicht in der Lage damit zu wirtschaften und ein großteil der heutigen Eltern einfach zu nachgibig mit Ihren Kleinen sind bzw. nicht in der Lage sind Ihrer aufgabe als Eltern richtig nachzukommen.
    Auch wenn mal "Nein" sagt und das Kind mal nicht bekommt was es will, wird es nicht gleich umkommen.

  2. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Blindside 21.03.05 - 10:28

    100% deiner Meinung.

    Ich hatte es erst gestern mit meiner Frau davon - früher hatte man 20 Pfennig im Schlüsselanhänger, falls man mal von ner Telefonzelle aus telefonieren musste (die 20 Pfg. sind dann aber meistens für ein McFreeze-Eis oder ein Styropor-Flugzeug draufgegangen) - wenn man einen Freund treffen wollte ist man halt hingelaufen und hat geklingelt/nachgefragt wo er ist.

    Heute scheint die Kindheit/Jugend mit 12, spätestens 14 vorbei zu sein, dann muss konsumiert werden (Handy, Kleidung, Alkohol und Zigaretten).

  3. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: alexw 21.03.05 - 10:30

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht bin ich mit meinen 24 Jahren schon
    > nicht mehr auf der Höhe der Zeit,
    >
    DAS Gefühl habe ich (27) auch manchmal - und ich dachte immer, das kommt erst mit 50 oder so...

    > aber ich durfte
    > mir erst ein Handy zulegen nachdem ich mein
    > eigenes Geld verdient habe und dieses selber
    > bezahlen konnte.
    >
    ging mir ähnlich. Bzw. meine Eltern haben mir deutlich gemacht, dass ich es von meinem Taschengeld-Budget bezahlen können muss.

    > Naja hin oder her ich bin der Meinung das die
    > meisten Jugendlichen nicht in der Lage damit zu
    > wirtschaften und ein großteil der heutigen Eltern
    > einfach zu nachgibig mit Ihren Kleinen sind bzw.
    > nicht in der Lage sind Ihrer aufgabe als Eltern
    > richtig nachzukommen.
    > Auch wenn mal "Nein" sagt und das Kind mal nicht
    > bekommt was es will, wird es nicht gleich
    > umkommen.
    >
    Full Ack.


  4. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: ????? 21.03.05 - 10:36

    alexw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ????? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht bin ich mit meinen 24 Jahren
    > schon
    > nicht mehr auf der Höhe der Zeit,
    >
    > DAS Gefühl habe ich (27) auch manchmal - und ich
    > dachte immer, das kommt erst mit 50 oder so...
    >
    > > aber ich durfte
    > mir erst ein Handy
    > zulegen nachdem ich mein
    > eigenes Geld
    > verdient habe und dieses selber
    > bezahlen
    > konnte.
    >
    > ging mir ähnlich. Bzw. meine Eltern haben mir
    > deutlich gemacht, dass ich es von meinem
    > Taschengeld-Budget bezahlen können muss.
    >
    > > Naja hin oder her ich bin der Meinung das
    > die
    > meisten Jugendlichen nicht in der Lage
    > damit zu
    > wirtschaften und ein großteil der
    > heutigen Eltern
    > einfach zu nachgibig mit
    > Ihren Kleinen sind bzw.
    > nicht in der Lage
    > sind Ihrer aufgabe als Eltern
    > richtig
    > nachzukommen.
    > Auch wenn mal "Nein" sagt und
    > das Kind mal nicht
    > bekommt was es will, wird
    > es nicht gleich
    > umkommen.
    >
    > Full Ack.
    >
    >


    Gesegnet seid Ihr zwei! alexw/Blindside

    Ich dachte schon ich bin der letzte normal denkende Mensch in dieser Konsummatrix!!


  5. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Max Power 21.03.05 - 10:41

    Ich muss dir/euch vollkommen recht geben! Ich sehe zwar durchaus den Vorteil der mobilen Telekomunikation, dass die kleinen Bälger DAHEIM anrufen können, wenn was vorfallen würde, ABER muss es sein? Genau wie hier bereits geschrieben wurde, haben wir früher Telefonzellen benutzt (meine Mutter hat mir immer 30 Pfennig mitgegeben, falls ein Zehnerl durchfällt *g) sowie dass wir zu unseren Freunden einfach hingelaufen sind und geklingelt haben. Wenn sie etwas weiter weg wohnten, konte man ja immer noch vorher mit dem Festnetz anrufen. Oder man verabredet sich einfach in der Schule.

    Dass krasse finde ich ist, dass früher selbst bei mir nicht so lange her ist - ich bin 23 Jahre und kann mich mit der heutugen Jugend nicht identifizieren oder sie gar verstehen!

  6. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Johnny Cache 21.03.05 - 10:50

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gesegnet seid Ihr zwei! alexw/Blindside
    >
    > Ich dachte schon ich bin der letzte normal
    > denkende Mensch in dieser Konsummatrix!!

    Falsch!
    Du bist einer der letzten vernünftig(!) denkenden Menschen auf unserer Welt. Normal bist du damit ganz sicher nicht!

  7. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: ????? 21.03.05 - 10:52

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ????? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gesegnet seid Ihr zwei! alexw/Blindside
    >
    > Ich dachte schon ich bin der letzte
    > normal
    > denkende Mensch in dieser
    > Konsummatrix!!
    >
    > Falsch!
    > Du bist einer der letzten vernünftig(!) denkenden
    > Menschen auf unserer Welt. Normal bist du damit
    > ganz sicher nicht!


    Son mist aber auch.
    ;)

  8. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Blindside 21.03.05 - 10:59

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gesegnet seid Ihr zwei! alexw/Blindside
    > Ich dachte schon ich bin der letzte normal
    > denkende Mensch in dieser Konsummatrix!!

    Danke für das Lob - ich fürchte nur ich werd einfach alt (33)...

    PS: Douglas Adams hatte recht mit dem "Irrenhaus" und den Zahnstochern

  9. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 21.03.05 - 11:20

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is vielleicht schon bißchen breit getreten das
    > Thema,
    > aber warum bekommen die ganzen Kiddies überhaubt
    > ein Handy.

    Na Du bist mir ja ein Komiker!
    Wie sollen denn unsere Kinder ohne Handy die lustigen Logos sich sonst anschauen und die tollen Klingeltöne abspielen, wenn sie kein Handy hätten???
    Du willst Deine Kinder scheinbar verblödet aufwachsen lassen?
    Ihr erzieht Euch die Außenseiter doch selbst. Als Kleinkind keine Pokemons, als Teeny kein Handy und dann wundert ihr Euch, wenn sie später illegal MP3 saugen und CD's kopieren.

  10. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: alexw 21.03.05 - 11:23

    ????? schrieb:
    > Gesegnet seid Ihr zwei! alexw/Blindside
    >
    Auch ich kann nur danken und bin ebenso froh, dass es noch weitere Menschen gibt, die ihre Prioritäten richtig setzen können.

  11. PLONK und <°)))><

    Autor: alexw 21.03.05 - 11:25

    Du wirst einfach nicht besser beim trollen.
    Wie sagte schon Lenin?: Lernen, lernen und nochmals lernen!

  12. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Blindside 21.03.05 - 11:25

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr erzieht Euch die Außenseiter doch selbst.

    Da ist was wahres dran - lieber ein Außenseiter als Teil der gesichtslos, grauen Masse oder wiederkäuenden Herde.

  13. Re: PLONK und <°)))><

    Autor: Blindside 21.03.05 - 11:27


    Du mußt ihm verzeihen - er ist halt ein Außenseiter ;-)

  14. Re: Wiederkäuende Herde

    Autor: Peter Fischer 21.03.05 - 11:27

    Blindside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist was wahres dran - lieber ein Außenseiter
    > als Teil der gesichtslos, grauen Masse oder
    > wiederkäuenden Herde.

    Leider sind die Außenseiter, die ich kenne, auch nicht glücklich mit ihrer Situation. Eher im Gegenteil...




    Jesus is coming. Look busy.

  15. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: ????? 21.03.05 - 11:31

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ????? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Is vielleicht schon bißchen breit getreten
    > das
    > Thema,
    > aber warum bekommen die
    > ganzen Kiddies überhaubt
    > ein Handy.
    >
    > Na Du bist mir ja ein Komiker!
    > Wie sollen denn unsere Kinder ohne Handy die
    > lustigen Logos sich sonst anschauen und die tollen
    > Klingeltöne abspielen, wenn sie kein Handy
    > hätten???
    > Du willst Deine Kinder scheinbar verblödet
    > aufwachsen lassen?
    > Ihr erzieht Euch die Außenseiter doch selbst. Als
    > Kleinkind keine Pokemons, als Teeny kein Handy und
    > dann wundert ihr Euch, wenn sie später illegal MP3
    > saugen und CD's kopieren.
    >
    >


    Da hast aber mal nen "geistigen Furz" gelassen!

    Geht nicht darum Kinder techniklos aufwachsen zu lassen, sondern diese mal wieder etwas mehr für die Wertschätzung diverse Dinge zu sensibilisieren.

    Komm geh und troll Dich....

  16. Re: Wiederkäuende Herde

    Autor: Blindside 21.03.05 - 11:33

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider sind die Außenseiter, die ich kenne, auch
    > nicht glücklich mit ihrer Situation. Eher im
    > Gegenteil...

    kommt eben immer drauf an in Bezug zu was man ein Außenseiter ist - Netzwerk-IT-Profi ist hier im Forum zB ein Außenseiter den die wenigsten mögen, dank seines von der Mehrheit abweichenden "Kommunikationsgepflogenheiten". So möchte natürlich keiner von uns selbst sein oder Kinder wie ihn haben. Das Problem ist, dass dieses ungeliebtsein das Verhalten von Leuten von N-IT-Profi nur noch mehr verstärkt. Aufmerksamkeit durch rumgetrolle, traurig aber wahr...

    Im Gegensatz dazu empfinde ich eine Außenseiterrolle gegenüber einer stumpfsinnig konsumierenden Masse ohne eigene Kreativität und Innovation eher als Auszeichnung.

  17. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: AgentSmith 21.03.05 - 11:34

    Blindside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Heute scheint die Kindheit/Jugend mit 12,
    > spätestens 14 vorbei zu sein, dann muss konsumiert
    > werden (Handy, Kleidung, Alkohol und Zigaretten).

    Bedenkt doch auch alle mal, wieso das so ist? Das kann nicht vielleicht daran liegen, dass die Wirtschaft ohne jegliche Rücksicht auf Verluste jeden Cent aus den formbaren, charakterschwachen Kindern quetschen will?
    Die Süßigkeitenregale vor der Kasse reichen nicht mehr, und die Eltern haben eh keinen Bock mehr, ihre Kinder zu erziehen, also ab vor den Fernseher und 24h am Tag Gehirnwäsche..
    Ich könnte auch bei den meisten Kiddies, die ich sehe, Kotzen.. aber wenn man mal drüber nachdenkt.. die können im Grunde (noch) am allerwenigsten dafür, die versuchen doch auch bloß in der Gesellschaft klarzukommen und ihre Rolle, dass was ihnen vorgespielt wird, dass man von ihnen erwartet, das was sie deshalb als "richtig ansehen", zu erfüllen. Wie jeder von uns.

  18. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Blindside 21.03.05 - 11:38

    Der Meinung bin ich doch auch. Ich will hier auf keinen fall die Kinder als die Sündenböcke hinstellen - die können am allerwenigsten dafür. Das wirkliche Problem sind miese Eltern, morallose Industrie und Medien multipliziert mit einer unheilvollen Gruppendynamik...

  19. Re: Wiederkäuende Herde

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 21.03.05 - 11:41

    Blindside schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Im Gegensatz dazu empfinde ich eine
    > Außenseiterrolle gegenüber einer stumpfsinnig
    > konsumierenden Masse ohne eigene Kreativität und
    > Innovation eher als Auszeichnung.

    Meine "Außenseiterrolle" sehe ich nicht als Auszeichnung, es gehört halt dazu, dass kluge Köpfe von der Masse oftmals missverstanden werden, aber eine Auszeichnung da anders zu sein ist das nicht. Ich bin halt von der Natur bevorteilt - na und!

  20. Re: Warum Handy für Kinder?

    Autor: Profi 21.03.05 - 11:42

    Wir wohnen auf dem Lande - da gibt es nur einen Schulbus. Wenn nun die Kinder den Bus nicht bekommen, sei es weil sie Unterrichtsausfall haben oder mal eine Stunde länger Unterricht haben, bleibt nur der Anruf zu Hause bitte hol mich ab. Es gibt dann Fahrgemeinschaften so, dass Eltern auch mal mehrere Kinder mitnehmen.

    Profi

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  3. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  4. Stiftung ICP München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27