Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE 4.0.4 behebt Fehler

Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: KDE 3.5 forever! 07.05.08 - 13:38

    Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität mangelt und eh niemand außer den Entwicklern es benutzt...

    KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!

  2. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: GO0OD 07.05.08 - 13:45

    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität
    > mangelt und eh niemand außer den Entwicklern es
    > benutzt...
    >
    > KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im
    > Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!


    Weil sie Open-Source-Frickler sind.

  3. Weil Sicherheitslücken geschlossen werden müssen etc.

    Autor: Trap 07.05.08 - 13:49

    und man sich über gepatchte Fehler auch freut. Wird ja niemand gezwungen, die neuen Versionen zu benutzen.

  4. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: autor 07.05.08 - 13:58

    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität
    > mangelt

    KDE 4.0 mangelt es in erster Linie an Stabilität und Bugfreiheit.

  5. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: cos3 07.05.08 - 13:58

    > KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im
    > Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!


    hmmm.. 3.5 baut ja auch auf dem bereits stabilen 3.4 auf..

  6. Warum berichtet Golem darüber?

    Autor: nicht von bedeutung 07.05.08 - 14:01

    Die Frage ist eher, warum Golem über jede dieser 4.0.x Versionen immer wieder einen "Artikel" schreibt. Es steht dort dann eh wieder drin, dass es nur Bugfixes und so gibt und dass es "Große neue Funktionen [...] aber erst mit KDE 4.1 [gibt]".


    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität
    > mangelt und eh niemand außer den Entwicklern es
    > benutzt...
    >
    > KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im
    > Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!




  7. Weil sie es können!

    Autor: interessierter Leser 07.05.08 - 14:03

    Und weil die potentiellen Anwender es damit testen _können_!

    Niemand wird gezwungen jedes kleine Update mitzumachen... wenn Du den Artikel gelesen hättest wäre Dir auch aufgefallen das erst die 4.1 für den Produktiveinsatz geeignet sein soll...

  8. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: colla 07.05.08 - 14:06

    Weil sich Kinder wie du nicht daran erinnern wie KDE 3 war als es neu rauskam ;)
    Oder glaubst du das 3.5 der Anfang der Reihe war?

    Das ist nunmal ein ganz normaler Vorgang das ein neuer Desktop erheblich mehr Baustellen hat als einer der bereits seit vielen Jahren ausgereift ist


    und das es nur Entwickler benutzen sagst du
    die Wirklichkeit sieht anders aus
    Es läuft mittlerweile schon sehr stabil
    Und wem die KDE 4 Programme noch nicht gefallen kann ja die von KDE 3 weiter benutzen


    Das ist doch das schöne jeder hat die freie Wahl


    Und da deine Meinung keinen Arsch interessiert
    richtet sich auch keiner danach ;)

  9. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: fcp 07.05.08 - 14:10

    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität
    > mangelt und eh niemand außer den Entwicklern es
    > benutzt...
    >
    > KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im
    > Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!

    Man gibt Leute die nichts verstehen.

    Du kannst nich KDE 3.5 mit KDE 4.0 vergleichen. Du solltest KDE 3.0 und KDE 4.0 vergleichen, dann bin ich sicher das anders aussieht.
    Schliesslich hat KDE 3.5 schon eine menge Updates hinter sich.

    Warten wir bis KDE 4.0 auch Version 4.5.x erreicht hat.

  10. Re: Warum hauen die andauernd neue Versionen raus?

    Autor: öööööööööööööööööö 07.05.08 - 14:22

    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und eh niemand außer den Entwicklern es
    > benutzt...

    Richtig, das wird von Entwicklern genutzt. Es soll Programmierer geben, die Ihre Anwendungen von KDE 3 auf 4 portieren möchten und dass nicht erst, wenn 4.1 in einer stabilen Version rausgekommen ist.




  11. Weil du keine Ahnung hast

    Autor: fischkleister 07.05.08 - 17:25


    KDE 3.5 forever! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn es KDE 4.0 eher an Funktionalität
    > mangelt und eh niemand außer den Entwicklern es
    > benutzt...
    >
    > KDE 3.5 ist gerade mal bei 3.5.9, aber im
    > Gegensatz zu 4.0 von Anfang an benutzbar!


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz, Berlin, Köln
  2. ttransact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried bei München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. PSI Logistics GmbH, Dortmund, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. (-74%) 7,77€
  3. 32,99€
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00