1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitachi: Notebook-Platte mit 320…

Was unterscheidet eigentlich die 24h-Modelle von den anderen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was unterscheidet eigentlich die 24h-Modelle von den anderen?

    Autor: kikimi 08.05.08 - 12:30

    Sind die baugleich mit "nur" verlängerter Garantie, oder werkelt da auch was anderes drin?

    Und wenn ich so eine 24h-Platte haben wollte, worauf muss ich da beim Kauf achten -- womit wird das in der Produktbeschreibung angezeigt?

  2. Re: Was unterscheidet eigentlich die 24h-Modelle von den anderen?

    Autor: Intelco 08.05.08 - 13:16

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass dieses 7x24 garnicht sooo gut für den "consumer-Bereich" sein soll, denn eigentlich denkt man ja: "Wow, stabiler! Die kauf ich doch glatt für mich zu Hause."

    Der Nachteil ist die andere Auslegung auf Dauerbetrieb! Darin sind die dann gut, allerdings sind die Start/Stop-Zyklen (An/Ausschalten) viel neidriger. Und im Extremfall machts dann irgendwann beim 5000. Einschalten dank Energie-Management: PAFF!

  3. Re: Was unterscheidet eigentlich die 24h-Modelle von den anderen?

    Autor: rene-gade 08.05.08 - 21:09

    Intelco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine mal gelesen zu haben, dass dieses 7x24
    > garnicht sooo gut für den "consumer-Bereich" sein
    > soll, denn eigentlich denkt man ja: "Wow,
    > stabiler! Die kauf ich doch glatt für mich zu
    > Hause."
    >
    > Der Nachteil ist die andere Auslegung auf
    > Dauerbetrieb! Darin sind die dann gut, allerdings
    > sind die Start/Stop-Zyklen (An/Ausschalten) viel
    > neidriger. Und im Extremfall machts dann
    > irgendwann beim 5000. Einschalten dank
    > Energie-Management: PAFF!
    >
    >
    Wäre gut möglich, immerhin gab es ja beim Jahr 2000 Wechsel solche Fälle, wo manche nach Weihnachten ihre Server runtergefahren hatten und dann ein paar Tage nach Sylvester wieder hoch. Sie mussten überrascht feststellen, dass nicht das Y2K Problem das größte war, sondern die Platten, die auf einmal eingetrocknete Schmiere hatten und damit beim Versuch, anzulaufen, endgültig starben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 4,32€
  3. (-63%) 11,00€
  4. (-62%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

  1. IMHO: Stadia will erstmal nur spielen
    IMHO
    Stadia will erstmal nur spielen

    Richtig ernst meint es Google mit seinem Spielestreamingdienst Stadia nicht - noch nicht. Das Unternehmen plant langfristig und wartet auf 5G und Titel wie Baldur's Gate 3.

  2. Prozessoren: Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
    Prozessoren
    Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme

    Die Versorgung der Partner mit in 14 nm gefertigten Chips sei "extrem knapp", sagte Intel: Der Hersteller entschuldigt sich zwar dafür, hat aber vorerst keine Lösung parat. Und auch bei AMD gibt es Probleme.

  3. Wahlkampf: Google schränkt gezielte Wahlwerbung stark ein
    Wahlkampf
    Google schränkt gezielte Wahlwerbung stark ein

    Politische Anzeigen sollen bei Google künftig nicht mehr maßgeschneidert für bestimmte Wählergruppen geschaltet werden können. Das erhöht den Druck auf Facebook-Chef Mark Zuckerberg, ebenfalls Wahlwerbung einzuschränken.


  1. 11:45

  2. 11:25

  3. 11:16

  4. 10:52

  5. 10:33

  6. 10:14

  7. 09:15

  8. 08:47