Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetarchiv siegt gegen FBI

...überschreite die Befugnis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...überschreite die Befugnis...

    Autor: kostenlos registrieren 08.05.08 - 13:10

    "Die Aufforderung an eine Bibliothek, Daten herauszugeben, überschreite die Befugnis des FBI [...]"

    Liest sich ja echt lustig. XD

    Das darf ja sogar ich. Armes Grüppchen.

  2. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: Tantalus 08.05.08 - 13:17

    kostenlos registrieren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Die Aufforderung an eine Bibliothek, Daten
    > herauszugeben, überschreite die Befugnis des FBI
    > [...]"
    >
    > Liest sich ja echt lustig. XD
    >
    > Das darf ja sogar ich. Armes Grüppchen.

    Tja, da gibts jetzt 3 Möglichkeiten:

    1. Troll
    2. Zusammenhang des Satzes nicht verstanden
    3. kläglich gescheiterter Versuch, einen Witz zu reissen

    Such Dir was aus.

    Gruß
    Tantalus

  3. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: RaiseLee 08.05.08 - 13:29

    4. Du hast den Witz nicht verstanden.

    Buch beinhaltet Daten, du kannst es also einfach ausleihen... (Auch wenns ein bischen aus dem Zusammenhalt gerissen ist).

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kostenlos registrieren schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die Aufforderung an eine Bibliothek,
    > Daten
    > herauszugeben, überschreite die
    > Befugnis des FBI
    > [...]"
    >
    > Liest sich
    > ja echt lustig. XD
    >
    > Das darf ja sogar
    > ich. Armes Grüppchen.
    >
    > Tja, da gibts jetzt 3 Möglichkeiten:
    >
    > 1. Troll
    > 2. Zusammenhang des Satzes nicht verstanden
    > 3. kläglich gescheiterter Versuch, einen Witz zu
    > reissen
    >
    > Such Dir was aus.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >


  4. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: Tantalus 08.05.08 - 13:32

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 4. Du hast den Witz nicht verstanden.
    >
    > Buch beinhaltet Daten, du kannst es also einfach
    > ausleihen... (Auch wenns ein bischen aus dem
    > Zusammenhalt gerissen ist).
    >

    Siehe Punkt 2 und Punkt 3. Wenn das ein Witz sein sollte, war er so erbärmlich, dass es nicht mehr ohne weiteres vom Trollversuch zu unterscheiden war.

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: Langeweile 08.05.08 - 13:52

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RaiseLee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 4. Du hast den Witz nicht verstanden.
    >
    > Buch beinhaltet Daten, du kannst es also
    > einfach
    > ausleihen... (Auch wenns ein bischen
    > aus dem
    > Zusammenhalt gerissen ist).
    >
    > Siehe Punkt 2 und Punkt 3. Wenn das ein Witz sein
    > sollte, war er so erbärmlich, dass es nicht mehr
    > ohne weiteres vom Trollversuch zu unterscheiden
    > war.
    >
    > Gruß

    Da hat wohl jemand Langeweile.
    > Tantalus


  6. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: jarod1701 09.05.08 - 08:50

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RaiseLee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 4. Du hast den Witz nicht verstanden.
    >
    > Buch beinhaltet Daten, du kannst es also
    > einfach
    > ausleihen... (Auch wenns ein bischen
    > aus dem
    > Zusammenhalt gerissen ist).
    >
    > Siehe Punkt 2 und Punkt 3. Wenn das ein Witz sein
    > sollte, war er so erbärmlich, dass es nicht mehr
    > ohne weiteres vom Trollversuch zu unterscheiden
    > war.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    rate mal wer noch erbärmlich ist...


  7. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: Tantalus 09.05.08 - 10:10

    jarod1701 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > rate mal wer noch erbärmlich ist...
    >

    Hmm... mal überlegen... Das FBI, das hier 'nen ziemlichen Dämpfer bekommen hat? Die US-Regierung, die den NSL "erschaffen" hat? Hilf mir mal auf die Sprünge.

    Gruß
    Tantalus

  8. Re: ...überschreite die Befugnis...

    Autor: jarod1701 09.05.08 - 10:27

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jarod1701 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > rate mal wer noch erbärmlich
    > ist...
    >
    > Hmm... mal überlegen... Das FBI, das hier 'nen
    > ziemlichen Dämpfer bekommen hat? Die US-Regierung,
    > die den NSL "erschaffen" hat? Hilf mir mal auf die
    > Sprünge.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >

    Leider völlig daneben


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  3. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Bethesda: Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start
    Bethesda
    Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start

    Alleine oder mit ein paar Kumpels auf dem eigenen privaten - allerdings kostenpflichtigen - Server in die Postapokalypse: Das soll in den nächsten Tagen in Fallout 76 möglich sein. Das von der Community erwartete Update mit NPCs verschiebt sich allerdings.

  2. Artemis-Programm: US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024
    Artemis-Programm
    US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024

    US-Präsident Donald Trump will unbedingt eine Mondlandung im Jahr 2024. Doch es scheint fraglich, ob das Repräsentantenhaus ihm die Mittel dafür zur Verfügung stellt. Die Abgeordneten haben den Eindruck, Trump wolle die Mondladung um des eigenen Prestiges willen vorverlegen.

  3. Pressefreiheit: Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus
    Pressefreiheit
    Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus

    Mehr als 200.000 Euro gaben Bundesbehörden in den letzten Jahren für die juristische Abwendung von Presseanfragen aus. Besonders der Verfassungsschutz sticht hervor.


  1. 11:35

  2. 11:20

  3. 11:05

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 10:25

  7. 09:56

  8. 09:41