1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lord of the Rings: Conquest - für Sauron…

zum gääähnen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 07:39

    ich war mal großer hdr fan, das hat sicher ziemlcih geändert, nämlich seit dem ersten tag, an dem jacksons hdr im kino lief.
    das ist das ebste beispiel, wie man einer grandios erschaffenen welt (die geschichte selbst war ja nie so besodners) jeden funken magie rauben kann. hdr ist nicht mehr als popcorn, merchendaise, kiddie kult und vor allem eines, geld!
    es gibt für mich nichts lanwgeiligeres als eine wietere hdr-veröffentlichung.

  2. Re: zum gääähnen...

    Autor: Sauron 09.05.08 - 07:41

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich war mal großer hdr fan, das hat sicher
    > ziemlcih geändert, nämlich seit dem ersten tag,
    > an dem jacksons hdr im kino lief.
    > das ist das ebste beispiel, wie man einer grandios
    > erschaffenen welt (die geschichte selbst war ja
    > nie so besodners) jeden funken magie rauben kann.
    > hdr ist nicht mehr als popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult und vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere hdr-veröffentlichung.


    Das freut mich für Dich. Dann geh jetzt wieder in Deinen Trollkäfig.

  3. Re: zum gääähnen...

    Autor: Vollstrecker 09.05.08 - 07:54

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich war mal großer hdr fan, das hat sicher
    > ziemlcih geändert, nämlich seit dem ersten tag,
    > an dem jacksons hdr im kino lief.
    > das ist das ebste beispiel, wie man einer grandios
    > erschaffenen welt (die geschichte selbst war ja
    > nie so besodners) jeden funken magie rauben kann.
    > hdr ist nicht mehr als popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult und vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere hdr-veröffentlichung.


    Da würde es mich mal interessieren wie du das Buch verfilmt hättest? Was hättest du besser gemacht?

  4. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 08:08

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich war mal großer hdr fan, das hat
    > sicher
    > ziemlcih geändert, nämlich seit dem
    > ersten tag,
    > an dem jacksons hdr im kino
    > lief.
    > das ist das ebste beispiel, wie man
    > einer grandios
    > erschaffenen welt (die
    > geschichte selbst war ja
    > nie so besodners)
    > jeden funken magie rauben kann.
    > hdr ist nicht
    > mehr als popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult
    > und vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich
    > nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere
    > hdr-veröffentlichung.
    >
    > Da würde es mich mal interessieren wie du das Buch
    > verfilmt hättest? Was hättest du besser gemacht?

    ich hätte einen film für erwachsene gemacht, genau so wie das buch in erster linie von erwachsenen gelesen wird.
    also eine mischung aus braveheart (vom style her) und der atmosphäre älterer ultima und wizardy rollenspiele, die ja schon mehr eine kleine religion, als ein 08/15 fantasy rpg waren.

  5. Re: zum gääähnen...

    Autor: Vollstrecker 09.05.08 - 08:19

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aloha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ich war mal großer hdr fan,
    > das hat
    > sicher
    > ziemlcih geändert,
    > nämlich seit dem
    > ersten tag,
    > an dem
    > jacksons hdr im kino
    > lief.
    > das ist das
    > ebste beispiel, wie man
    > einer grandios
    >
    > erschaffenen welt (die
    > geschichte selbst war
    > ja
    > nie so besodners)
    > jeden funken magie
    > rauben kann.
    > hdr ist nicht
    > mehr als
    > popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult
    > und
    > vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich
    >
    > nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere
    >
    > hdr-veröffentlichung.
    >
    > Da würde es
    > mich mal interessieren wie du das Buch
    >
    > verfilmt hättest? Was hättest du besser gemacht?
    >
    > ich hätte einen film für erwachsene gemacht, genau
    > so wie das buch in erster linie von erwachsenen
    > gelesen wird.
    > also eine mischung aus braveheart (vom style her)
    > und der atmosphäre älterer ultima und wizardy
    > rollenspiele, die ja schon mehr eine kleine
    > religion, als ein 08/15 fantasy rpg waren.


    Kennst du "The Hobbit or There and Back Again"? Damit ist HDR angefangen und das war ein Kinderbuch!

  6. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 08:34

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollstrecker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > aloha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ich war mal großer hdr
    > fan,
    > das hat
    > sicher
    > ziemlcih
    > geändert,
    > nämlich seit dem
    > ersten
    > tag,
    > an dem
    > jacksons hdr im kino
    >
    > lief.
    > das ist das
    > ebste beispiel, wie
    > man
    > einer grandios
    >
    > erschaffenen
    > welt (die
    > geschichte selbst war
    > ja
    >
    > nie so besodners)
    > jeden funken magie
    >
    > rauben kann.
    > hdr ist nicht
    > mehr als
    >
    > popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult
    >
    > und
    > vor allem eines, geld!
    > es gibt für
    > mich
    >
    > nichts lanwgeiligeres als eine
    >
    > wietere
    >
    > hdr-veröffentlichung.
    >
    > Da würde es
    > mich mal interessieren wie
    > du das Buch
    >
    > verfilmt hättest? Was
    > hättest du besser gemacht?
    >
    > ich hätte
    > einen film für erwachsene gemacht, genau
    > so
    > wie das buch in erster linie von erwachsenen
    >
    > gelesen wird.
    > also eine mischung aus
    > braveheart (vom style her)
    > und der atmosphäre
    > älterer ultima und wizardy
    > rollenspiele, die
    > ja schon mehr eine kleine
    > religion, als ein
    > 08/15 fantasy rpg waren.
    >
    > Kennst du "The Hobbit or There and Back Again"?
    > Damit ist HDR angefangen und das war ein
    > Kinderbuch!

    wenn du es als kinderbuch bezeichnen möchtest, ich bezeichne es als zeitloses märchen und wirklich guten märchen tut man unrecht, sie als kinderbücher abzustempeln.

  7. Re: zum gääähnen...

    Autor: Peter Jackson 09.05.08 - 08:43

    > ich hätte einen film für erwachsene gemacht, genau
    > so wie das buch in erster linie von erwachsenen
    > gelesen wird.
    Die Verfilmungen sind doch nichts für Kinder! Die Bilbo-Bruchtal-Szene mit der verzerrten Fratze, Galadriel-Versuchung mit dem Ring, die Schlachten, der geköpfte Balrog und der ganze Rest: Nichts für Kinder!

    Die HdR-Verfilmungen sind eine riesige Leistung mit der fast alle, vom Hardcore-Fan bis hin zum Popcorn-Kinogänger, mindestens sehr zufrieden, wenn nicht sogar restlos beeindruckt sind. Rein Filmtechnisch schon ein Meilenstein in jeder Hinsicht. Regie, Austattung, etc..

    Einige Nörgler gibt es immer, aber solch logistische, schauspielerische und infrastrukturelle Mammut-Projekte werden nicht für Mini-Mini-Elite-Einzelgänger-DagegenAusPrinzip-Nerd-Gruppen gestemmt.

  8. Re: zum gääähnen...

    Autor: dabbes 09.05.08 - 09:04

    Peter Jackson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    und
    > infrastrukturelle Mammut-Projekte werden nicht für
    > Mini-Mini-Elite-Einzelgänger-DagegenAusPrinzip-Ner
    > d-Gruppen gestemmt.

    Richtig, die können sich am WE in Ihre Kostüme quetschen und die Szenen selbst nachspielen... da kann der HDR-Film einpacken ;-)

    Aber aloha kann uns ja gerne ein paar Beispiele nennen für besser umgesetzte Fantasy-Filme, die eine vergleichbar große Fangemeinde haben und demzufolge unter gewaltigem Druck standen.

  9. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 09:07

    Peter Jackson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ich hätte einen film für erwachsene gemacht,
    > genau
    > so wie das buch in erster linie von
    > erwachsenen
    > gelesen wird.
    > Die Verfilmungen sind doch nichts für Kinder! Die
    > Bilbo-Bruchtal-Szene mit der verzerrten Fratze,
    > Galadriel-Versuchung mit dem Ring, die Schlachten,
    > der geköpfte Balrog und der ganze Rest: Nichts für
    > Kinder!

    es geht mir nicht um einzelne szenen, sndern um den ganzen stil des filmes, um die teils kindischen schauspieler, um die dämlichen joke einlagen, um die lächerlich aussehdnen großstadt orks etc.

    > Die HdR-Verfilmungen sind eine riesige Leistung
    > mit der fast alle, vom Hardcore-Fan bis hin zum
    > Popcorn-Kinogänger, mindestens sehr zufrieden,
    > wenn nicht sogar restlos beeindruckt sind. Rein
    > Filmtechnisch schon ein Meilenstein in jeder
    > Hinsicht. Regie, Austattung, etc..

    rein filmtechnisch vielleicht, wenn man es aber das buch vorhält...

    > Einige Nörgler gibt es immer, aber solch
    > logistische, schauspielerische und
    > infrastrukturelle Mammut-Projekte werden nicht für
    > Mini-Mini-Elite-Einzelgänger-DagegenAusPrinzip-Ner
    > d-Gruppen gestemmt.

    richtig, aber das hdr boch wurde eigentlich nicht für jeden tokio hotel deppen geschrieben, aber der film hat genau das erreicht, was nicht unbedingt für ihn spricht.

  10. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 09:09

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber aloha kann uns ja gerne ein paar Beispiele
    > nennen für besser umgesetzte Fantasy-Filme, die
    > eine vergleichbar große Fangemeinde haben und
    > demzufolge unter gewaltigem Druck standen.

    du weißt selbst, daß es kein erfolgreicheres fantasy spektakel als hdr gibt, also gibt es auch keine "vergleichbar große fangemeinde".

    wirklich gut umgesetzt fantasy filme die auch einen künstlerischen anspruch haben sind "the last unicorn" und mit einigen abstrichen conan der barbar.

  11. Re: zum gääähnen...

    Autor: Vollstrecker 09.05.08 - 09:21

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aloha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vollstrecker
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > aloha
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ich war mal
    > großer hdr
    > fan,
    > das hat
    > sicher
    >
    > ziemlcih
    > geändert,
    > nämlich seit
    > dem
    > ersten
    > tag,
    > an dem
    >
    > jacksons hdr im kino
    >
    > lief.
    > das ist
    > das
    > ebste beispiel, wie
    > man
    > einer
    > grandios
    >
    > erschaffenen
    > welt
    > (die
    > geschichte selbst war
    > ja
    >
    > nie so besodners)
    > jeden funken
    > magie
    >
    > rauben kann.
    > hdr ist
    > nicht
    > mehr als
    >
    > popcorn,
    > merchendaise,
    > kiddie kult
    >
    > und
    >
    > vor allem eines, geld!
    > es gibt für
    >
    > mich
    >
    > nichts lanwgeiligeres als
    > eine
    >
    > wietere
    >
    > hdr-veröffentlichung.
    >
    > Da
    > würde es
    > mich mal interessieren wie
    > du
    > das Buch
    >
    > verfilmt hättest? Was
    >
    > hättest du besser gemacht?
    >
    > ich
    > hätte
    > einen film für erwachsene gemacht,
    > genau
    > so
    > wie das buch in erster linie
    > von erwachsenen
    >
    > gelesen wird.
    > also
    > eine mischung aus
    > braveheart (vom style
    > her)
    > und der atmosphäre
    > älterer ultima
    > und wizardy
    > rollenspiele, die
    > ja schon
    > mehr eine kleine
    > religion, als ein
    > 08/15
    > fantasy rpg waren.
    >
    > Kennst du "The
    > Hobbit or There and Back Again"?
    > Damit ist
    > HDR angefangen und das war ein
    > Kinderbuch!
    >
    > wenn du es als kinderbuch bezeichnen möchtest, ich
    > bezeichne es als zeitloses märchen und wirklich
    > guten märchen tut man unrecht, sie als
    > kinderbücher abzustempeln.

    so hab ich das nicht gemeint. Ich liebe HDR und alles andere was Tolkin geschrieben hat. In meinen Augen der beste Autor den es jemals gab.

  12. Re: zum gääähnen...

    Autor: Time Stands Still 09.05.08 - 09:23

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich war mal großer hdr fan, das hat sicher
    > ziemlcih geändert, nämlich seit dem ersten tag,
    > an dem jacksons hdr im kino lief.
    > das ist das ebste beispiel, wie man einer grandios
    > erschaffenen welt (die geschichte selbst war ja
    > nie so besodners) jeden funken magie rauben kann.
    > hdr ist nicht mehr als popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult und vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere hdr-veröffentlichung.


    Tja, das Silmariliion hat es ja leider noch nicht auf die Leinwand geschafft. Ich möchte da insbesondere mal den Kampf Fingolfin gegen Melkor/Morgoth sehen :-P
    Was Jacksons HDR angeht, atmosphärisch war der erste Teil klasse. Bis auf so Mist wie den surfenden Legolars usw.... Da schaue ich heute immernoch gerne Bakshis Zeichentrickversion. Achja, selbst wenn es einen Hype um HDR gibt und die meisten NEuanhänger es nicht gelesen haben, halte ich es für unnötig sich über die "Masse" erheben zu wollen mit Sprüchen wie du sie absonderst. HDR ist jetzt eben nicht mehr die kleine Nische, die sie mal war. Und stell dir vor, der Hobbit kommt 2010 auf die Leinwand....

  13. Re: zum gääähnen...

    Autor: elite 09.05.08 - 09:25

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > richtig, aber das hdr boch wurde eigentlich nicht
    > für jeden tokio hotel deppen geschrieben, aber der
    > film hat genau das erreicht, was nicht unbedingt
    > für ihn spricht.
    >


    Wer sich auf eine Empore erhebt, der fällt auch schnell auf die Fresse.

  14. Re: zum gääähnen...

    Autor: Oggy_ 09.05.08 - 09:32

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------

    >
    > Kennst du "The
    > Hobbit or There and Back Again"?
    > Damit ist
    > HDR angefangen und das war ein
    > Kinderbuch!
    >
    > wenn du es als kinderbuch bezeichnen möchtest, ich
    > bezeichne es als zeitloses märchen und wirklich
    > guten märchen tut man unrecht, sie als
    > kinderbücher abzustempeln.

    AFAIK war "der kleine Hobbit" als Kinderbuch gedacht. Quelle? Hab ich, so meine ich, im kleinen Hobbit selbst gelesen. Ich denke auch nicht, dass die Bezeichnung abwertent ist.

  15. Re: zum gääähnen...

    Autor: Time Stands Still 09.05.08 - 09:34

    Oggy_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollstrecker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > Kennst du "The
    > Hobbit or There and
    > Back Again"?
    > Damit ist
    > HDR angefangen
    > und das war ein
    > Kinderbuch!
    >
    > wenn
    > du es als kinderbuch bezeichnen möchtest, ich
    >
    > bezeichne es als zeitloses märchen und
    > wirklich
    > guten märchen tut man unrecht, sie
    > als
    > kinderbücher abzustempeln.
    >
    > AFAIK war "der kleine Hobbit" als Kinderbuch
    > gedacht. Quelle? Hab ich, so meine ich, im kleinen
    > Hobbit selbst gelesen. Ich denke auch nicht, dass
    > die Bezeichnung abwertent ist.


    Tolkien hat den Hobbit und den Ringkrieg als Gutenachtgeschichten für seinen Sohn geschrieben, wenn ich nicht irre.

  16. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 09:41

    elite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > richtig, aber das hdr boch wurde eigentlich
    > nicht
    > für jeden tokio hotel deppen
    > geschrieben, aber der
    > film hat genau das
    > erreicht, was nicht unbedingt
    > für ihn
    > spricht.
    >
    > Wer sich auf eine Empore erhebt, der fällt auch
    > schnell auf die Fresse.

    vielleicht sehe ich es einfach nur realistisch, und nicht mit den fanatischen augen eines fans.

  17. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 09:43

    Oggy_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollstrecker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > Kennst du "The
    > Hobbit or There and
    > Back Again"?
    > Damit ist
    > HDR angefangen
    > und das war ein
    > Kinderbuch!
    >
    > wenn
    > du es als kinderbuch bezeichnen möchtest, ich
    >
    > bezeichne es als zeitloses märchen und
    > wirklich
    > guten märchen tut man unrecht, sie
    > als
    > kinderbücher abzustempeln.
    >
    > AFAIK war "der kleine Hobbit" als Kinderbuch
    > gedacht. Quelle? Hab ich, so meine ich, im kleinen
    > Hobbit selbst gelesen. Ich denke auch nicht, dass
    > die Bezeichnung abwertent ist.

    wie auch imer, sind wir uns aber wohl doch einige, daß der hobbit und hdr vom anspruch und stil her zwei völlig verschiedene lektüren sind.

  18. Re: zum gääähnen...

    Autor: aloha 09.05.08 - 09:47

    Time Stands Still schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich war mal großer hdr fan, das hat
    > sicher
    > ziemlcih geändert, nämlich seit dem
    > ersten tag,
    > an dem jacksons hdr im kino
    > lief.
    > das ist das ebste beispiel, wie man
    > einer grandios
    > erschaffenen welt (die
    > geschichte selbst war ja
    > nie so besodners)
    > jeden funken magie rauben kann.
    > hdr ist nicht
    > mehr als popcorn, merchendaise,
    > kiddie kult
    > und vor allem eines, geld!
    > es gibt für mich
    > nichts lanwgeiligeres als eine
    > wietere
    > hdr-veröffentlichung.
    >
    > Tja, das Silmariliion hat es ja leider noch nicht
    > auf die Leinwand geschafft. Ich möchte da
    > insbesondere mal den Kampf Fingolfin gegen
    > Melkor/Morgoth sehen :-P
    > Was Jacksons HDR angeht, atmosphärisch war der
    > erste Teil klasse. Bis auf so Mist wie den
    > surfenden Legolars usw.... Da schaue ich heute
    > immernoch gerne Bakshis Zeichentrickversion.
    > Achja, selbst wenn es einen Hype um HDR gibt und
    > die meisten NEuanhänger es nicht gelesen haben,
    > halte ich es für unnötig sich über die "Masse"
    > erheben zu wollen mit Sprüchen wie du sie
    > absonderst. HDR ist jetzt eben nicht mehr die
    > kleine Nische, die sie mal war.

    hdr war nie eine kleine nische, es war auch vor dem film das glaube ich meistgelesene buch nach der bibel.

    aber jetzt wird halt wirklich jeder noch so dämliche pubertierende teenie davon erreicht und das spricht in keinster weise für den film und raubt durch das ganze billige merchendaise dem film und auch dem buch jede art von magie und zauber.

    im besonderen liegt eine ungeheure faszination, hdr hat mittlerweile nichts besonderes mehr an sich, es ist eher zum 08/15 fantasy konsum verkommen.

  19. Re: zum gääähnen...

    Autor: Peter Jackson 09.05.08 - 09:52

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hdr hat mittlerweile nichts besonderes mehr an
    > sich, es ist eher zum 08/15 fantasy konsum
    > verkommen.
    Das besondere an HdR ist und war, dass es die Blaupause für so ziemlich jede Schwert und Zauber Fantasy-Verarbeitung in Büchern, Spielen und Filmen danach war und immer noch ist (Elfen, Zwerge, Orks, Klischees). Nicht 08/15, sondern das Original.


  20. Re: zum gääähnen...

    Autor: Jan-HBM 09.05.08 - 09:52

    aloha schrieb:

    >
    > wirklich gut umgesetzt fantasy filme die auch
    > einen künstlerischen anspruch haben sind "the last
    > unicorn"

    100% richtig, aber es handelt sich um ein Trickfilm, und die Story rund um den HDR ist doch einiges umfangreicher.

    und mit einigen abstrichen conan der
    > barbar.

    Alles klar, ich kann mich noch erinnern wie Arnold mit "hohem künstlerischen Anspruch" das Kamel KO schlägt.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  4. W3L AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. 3,99€
  3. 18,49€
  4. (-69%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

  1. Videostreaming: Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen
    Videostreaming
    Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen

    Wer sich vor dem Start von Disney+ in Deutschland für ein Jahresabo entscheidet, erhält es vergünstigt. Disney will damit gleich zum Start möglichst viele zahlende Abonnenten gewinnen.

  2. Asus PG43UQ im Test: Haben Sie es auch eine Nummer größer?
    Asus PG43UQ im Test
    Haben Sie es auch eine Nummer größer?

    32 Zoll reichen nicht jeder Person aus. Deshalb bietet Asus den PG43UQ an, der mit 43 Zoll noch einmal wesentlich mehr Bildfläche liefert und trotzdem noch auf den Schreibtisch passt. Im Test schlägt sich der Bildschirm mit 4K, HDR und 144 Hz gut - wenn auch das Design Geschmackssache ist.

  3. Xperia 10 II: Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera
    Xperia 10 II
    Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera

    Sony hat beim Xperia 10 II im Vergleich zum Vorgänger einige Details verbessert: Das neue Modell hat drei statt zwei Kamera, kann Videos in 4K aufnehmen und hat ein OLED-Display. Der Preis liegt mit 370 Euro im Mittelklassebereich.


  1. 10:03

  2. 09:00

  3. 08:45

  4. 08:45

  5. 08:32

  6. 07:29

  7. 07:17

  8. 17:37