Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ark Linux - Die einfachste Linux…
  6. Thema

pakt mit dem teufel ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: pakt mit dem teufel ?

    Autor: Sir Dirk 25.03.05 - 14:41

    Dr. Pommes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm, meinst du ganz ehrlich, dass dieser Linux
    > Torwald bessere Programme programmieren kann als
    > die Profis von MS, die ja immerhin so gute
    > Profiprogramme wie das Profisurftool IE
    > hervorgebracht haben? Dann täte ich's mir
    > vielleicht mal überlegen tun.


    Selten so gelacht wie hier. Man, einige lassen sich aber auch verarschen

  2. Re: pakt mit dem teufel ?

    Autor: Hans 07.04.05 - 22:59

    Golem - Trollkindergarten?

  3. Re: pakt mit dem teufel ?

    Autor: Freeshadow 12.04.05 - 23:14

    > Ich bin nun wirklich kein Anfänger, aber allein
    > die total verhunzte GUI unter Linux ist für mich
    > schon ein Grund bei Windows zu bleiben.

    dan such Dir eine GUI die DIR passt. Unter Linux geht das ;)

  4. Re: pakt mit dem teufel ?

    Autor: cemper 25.07.07 - 15:34

    Virenanfälligkeit, den Mauszeiger (zumindestens laut Steve Ballmer, der Linux/KDE öffentlich verdammt hat, dass man seinem System den MAUSZEIGER geklaut hätte), unfaire Geschäftspraktiken, das Verbreiten von Lügen über die Konkurrenz und dann auf einmal wieder gut Freund sein mit der Konkurrenz (siehe Novell)...

    dirkey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch die TTF sind von Mac. Interessant! Was hat
    > Microsoft eigentlich erfunden? Das Big Business
    > vielleicht.
    >
    > c.b. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das ist ja bei Opensource
    > nun wahrlich
    > nichts
    > Neues, dass
    > erfolgreiche Software
    > prinzipiell
    >
    > abgekupfert und (schlecht)
    > nachgebaut wird.
    > Ohne
    > das Vorbild Windows
    > bestünde Linux
    > heute noch aus
    > Kernel und
    > Kommandozeile.
    > Aber dass das GUI nun
    > genauso
    > aussehen
    > muss, wie WindowsXP ist eine
    >
    > bodenlose
    > Frechheit unmd zeigt wiederum, wie
    >
    > zwindgend Softwarepatente nötig waren!
    >
    > >
    >
    > Mahlzeit:
    >
    > Dass Herr
    > Gates eine 64-K-Schublade inkl.
    > Vernetzung
    > von Unix geklaut und ein BS daraus
    > gefrickelt
    > hat, ist Dir wohl egal.
    > Dass weiterhin MS
    > grafische Oberflächen anderer
    > Systeme (Mac)
    > abgekupfert hat, ist Dir wohl egal.
    > Dass MS
    > das System untrennbar mit der grafischen
    >
    > Oberfläche verknüpft hat, um es so aussehen
    > zu
    > lassen, es wäre ein homogenes BS
    >
    > (widerum-Mac-like) ist auch egal.
    > Dass mit
    > dieser Methode EDV-Pflegern die Arbeit
    > (z.B.
    > Systemsicherung auf einfache Weise) tierisch
    >
    > erschwert, wenn nicht gar unmöglich gemacht
    > wurde
    > (ausser man bestelt mit Images
    >
    > rum...Frickelei...), ist auch egal.
    >
    > Ein
    > professionelles System auf IBM-Basis trennt
    >
    > solche Anwendungen.
    > Altes Sprichwort:
    > Windows95 ist Stand Mac 1990.
    > Und daran hat
    > sich nix, aber auch garnix
    > geändert.
    >
    > Am Besten, Du heiratest Herrn Gates.
    > Dein
    > schwarz-weiss-Denken (Du hast das sicher
    > schon
    > woanders gelesen...) hat hier nichts zu
    > suchen.
    >
    > gruss
    > c.b.
    >
    >


  5. Re: pakt mit dem teufel ?

    Autor: cemper 25.07.07 - 15:36

    Oh Gott...
    Schonmal was von Ironie gehört?
    Mal abgesehen davon ist vi(m) auch nicht grade praktisch.
    Und dass Paint, Notepad, Wordpad etc. unterste Schublade sind, weiß (fast) jeder.

    Lalaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Pommes,
    >
    > dein Problem ist etwas, dass du wahrscheinlich
    > noch nie mit Linux gearbeitet hast, sonst wüsstest
    > du, das es in Linux zum Beispiel Vi oder Emacs
    > gibt. Das ist nicht bloss ein Texteditor sondern
    > unterstützt zusätzlich auch noch Syntaxhighligting
    > zum scripten, sehr schnelle commands die auf der
    > Tastatur angewendet werden können usw.
    >
    > Paint? Ist das wirklich ein Profiprogramm? Hast du
    > mal mit Gimp gearbeitet? Das kommt fast an
    > Photoshop ran, bis auf ein paar wenige Funktionen
    > die du und ich sowieso nicht brauchen.
    >
    > Auch für Outlook gibts sehr gute alternativen,
    > fällt mir aber grade nicht mehr ein wie das Teil
    > heisst....
    >
    > Glaub mir, Linux ist schon sehr viel besser als es
    > du dir vorstellst. Probier es und bild dir eine
    > objektive Meinung.
    >
    > Wer weiss, vieleicht gefällts dir ja ;)
    >
    > Gruss Lalaa
    >
    > Dr. Pommes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lalaa schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > *lol* Pommes,
    > > der
    > war gut :)
    >
    > Profiprogramme (Paint,
    > Notepad) muahaha.....
    >
    > du kennst
    > dich ja super aus :P
    > > Na
    > ja... man
    > kann nicht alles wissen
    > > >
    > Gruss
    > Lalaa
    >
    > Also ich kann dich nicht
    > verstehen, was gibt es
    > denn an guten
    > Programmen wie Paint und Notepad
    > auszusetzen?
    > Die sind absolut genial,
    > bombensicher,
    > bugfrei und werden von MS
    > großzügigerweise
    > gratis beigelegt! Vergessen hatte
    > ich aber
    > noch die Profi-Power-Email-Software
    > Outlook
    > Express! Absolutes Spitzenprodukt, das
    > sich
    > nicht hinter dem IE zu verstecken braucht!
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reck & Co. GmbH, Bremen
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. DSGVO-Anpassung: Koalition will mehr als 150 Gesetze ändern
      DSGVO-Anpassung
      Koalition will mehr als 150 Gesetze ändern

      Noch vor der Sommerpause will die Koalition viele Datenschutzvorgaben an die DSGVO anpassen. Bei umstrittenen Themen soll es vorerst jedoch keine Klarstellung geben. Kritik gibt es zu einer Änderung bei betrieblichen Datenschutzexperten.

    2. Subdomain Takeover: Sicherheitsfirmen übernehmen Subdomain von EA
      Subdomain Takeover
      Sicherheitsfirmen übernehmen Subdomain von EA

      Die Subdomain eaplayinvite.ea.com des Spieleherstellers Electronic Arts ist von Sicherheitsfirmen übernommen worden. Über einen weiteren Angriff konnten die Firmen auch an Nutzerdaten gelangen.

    3. Smartphone: Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor
      Smartphone
      Oppo stellt Display-Frontkamera ohne Loch vor

      Bisher befand sich bei direkt unter dem Bildschirm verbauten Smartphone-Frontkameras immer ein Loch im Display-Panel. Bei Oppos neuer Lösung entfällt das Loch, stattdessen können bildschirmfüllend Inhalte angezeigt werden. Wirklich ausgereift scheint die Technologie aber noch nicht zu sein.


    1. 15:40

    2. 15:27

    3. 14:40

    4. 14:25

    5. 13:48

    6. 13:39

    7. 13:15

    8. 12:58