Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonyme P2P-Software Freenet 0.7 soll…

Geschwindigkeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschwindigkeit?

    Autor: MarekP. 09.05.08 - 12:17

    Hat jemand Erfahrung mit den aktuellen Versionen? Ich habs vor nem Jahr oder so mal getestet da war es extrem langsam. Ist die Verbreitung besser, bzw. ist es schon zu gebrauchen?

    Ansonsten ist es ja genau das was wir heutzutage brauchen, ein Netz im Netz an dem Schäuble & Co sich die Zähne ausbeißen ;-)

    CultOfTheDeadcow hatten mal ein ähnliches Projekt..von denen hört man aber überhaupt nichts mher

  2. Re: Geschwindigkeit?

    Autor: genossemzk 09.05.08 - 15:59

    Geschwindigkeit ist..naja.

    Ich hatte bis vor zwei Wochen einen uralten 0.7er Node laufen (über ein Jahr durchgehend am Netz, bis der Server einen Hardwarefehler hatte..suche noch nach Ersatzhardware, dann geht der wieder online). Letzter Nodecount: um die 1700 (estimated. Kann also größer oder kleiner sein. Zum Vergleich: Vor einem Jahr noch um die 300-400)

    Das große Problem von Freenet sind zur Zeit dos-attacken auf alle größeren Boards in Frost, die auch auf alle anderen Dienste übergreifen und das Netz sehr langsam werden lassen.
    Freenet ist in seiner aktuellen Version sehr anfällig für dos. Leider.

    Btw. wieso kommt der Artikel jetzt? 0.7 ist doch seit ewigen Zeiten draußen!
    Darknet ist seit der ersten (unter)Version von 0.7 drin, das Opennet-Feature kam später. Im Gegensatz zu 0.5, welches nur Opennet kannte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.08 16:00 durch genossemzk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. 4,16€
  4. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45