1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Mobilfun…

Neue BlackBerry-Tarife bei O2

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue BlackBerry-Tarife bei O2

    Autor: Golem.de 24.09.04 - 10:25

    O2 senkt die Tarife für die BlackBerry-Nutzung und hat auch den Gerätepreis bei Abschluss eines O2-Vertrages verringert. So gibt es den BlackBerry 7230 mit einem Business-Profi-Vertrag zum Preis ab einem Preis von 1,- Euro. Im November 2004 werden weitere BlackBerry-fähige Endgeräte ins Sortiment genommen.

    https://www.golem.de/0409/33768.html

  2. Das ist immer noch viel zu teuer

    Autor: Michael - alt 24.09.04 - 10:53

    O2: HipTop von E-Plus habe ich für 19,95..... Alle meine Mails dabei inklusive Anhänge. Da Flatrate kann ich über den eingebauten Browser an meine Firmenanwendungen...... Das kann Ihr Ding alles nur mit Vorbehalt und zum doppelten Preis, denn ich brauche durchschnittlich 18MB pro Monat....

  3. Wo denn bei ePlus???

    Autor: best0r 24.09.04 - 12:37

    Wo gibts das denn für ePlus??? Ich finde da nur den Farb-HipTop für 249,-€ (!!!!!). Von Tarifen keine Spur!

  4. Re: Das ist immer noch viel zu teuer

    Autor: moppi 24.09.04 - 15:38

    also der hip-top finde ich auch toll aber der hohe anschaffungs preis und die monatlichen grundkosten finde ich noch zu happig ... nagut ich finde zur zeit alles zu happig, aber ansonten finde ich das angebot von e-plus toll ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker als Applikationsverantwortlicher im Bereich Netzführung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. Mitarbeiter Personal (m/w/d) Schwerpunkt Arbeitszeit
    Klinikum der Universität München, München
  4. BI Data Engineer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra M.2 SSD 1 TB für 88,00€,Sandisk Ultra M.2 SSD 500 GB für 44,00€, WD My...
  2. 203,55€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€
  4. (u. a.Risk of Rain 2 für 7,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Tribes of Midgard für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
    Hochwasser
    Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

    Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
    2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
    3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

    Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    2. Neue Firmenstrategie Mercedes setzt ab 2025 voll auf Elektroautos
    3. Software für Ladesäulen Chargepoint übernimmt Mobililtätsdienstleister Has-to-be