1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Mobilfun…

Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: Golem.de 17.06.02 - 10:02

    O2 Germany startet am 1. Juli 2002 für alle Neukunden mit neuen Tarifen. Dabei kosten SMS in andere Netze jetzt nur noch 19 Cent, netzinterne Kurzmitteilungen gibt es für 12 Cent. Zudem bietet der Münchner Netzbetreiber seinen Kunden demnächst den O2-Select-Vertrag schon ab 7,95 Euro, den O2-Genion-Vertrag ab 9,95 Euro Grundgebühr im Monat an.

    https://www.golem.de/0206/20350.html

  2. Re: Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: Tobsen 17.06.02 - 11:57

    Bin lieg ich jetzt falsch oder sind die SMS NICHT billiger?
    Früher 21Pf bzw. 39Pf ist wohl das gleiche wie 12ct bzw. 19ct?!

  3. Re: Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: wurst 17.06.02 - 12:13

    Tobsen schrieb:
    >
    > Bin lieg ich jetzt falsch oder sind die SMS
    > NICHT billiger?
    > Früher 21Pf bzw. 39Pf ist wohl das gleiche wie
    > 12ct bzw. 19ct?!

    kommt mir auch so vor...

  4. Re: Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: andirola 17.06.02 - 17:20

    > Tobsen schrieb:
    > >
    > > Bin lieg ich jetzt falsch oder sind die SMS
    > > NICHT billiger?
    > > Früher 21Pf bzw. 39Pf ist wohl das gleiche wie
    > > 12ct bzw. 19ct?!

    Früher 23pf und 39pf entspricht 11,76ct und 19,94ct - also intern etwas teurer, extern etwas billiger.

  5. Re: Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: hiTCH-HiKER 17.06.02 - 18:53

    de facto also dieselben Preise, eine tolle Meldung...

  6. Ansonsten drastische Preiserhöhungen

    Autor: Stefan 17.06.02 - 23:10

    Die Preise wurde von O2 drastisch nach oben korrigiert. Jeder Leser sollte die Preise zwischen alter und neuer Liste vergleichen.

    warum der Autor dieses Artikel nicht auf diese Tatsache hinweist, ist mir nicht klar. Entweder hat hat er/sie schlampig gearbeitet oder es handelt sich um einen gekauften Artikel.

    Ihr Hobby-Journalisten

  7. Re: Ansonsten drastische Preiserhöhungen

    Autor: Thomas 18.06.02 - 09:25

    nur mal in paar Beispiele:
    "Kunden von O2 zahlen für Gespräche in andere Mobilfunknetze 29 Cent in der Neben- und 59 Cent in der Hauptzeit."

    Nebenzeit neu: 29 cent = rund 57pf, Nebenzeit alt: 39pf, Nebenzeit ganz alt: 29pf - gegenüber den Tarifen, wie sie noch für meinen Vertrag gelten also rund 100% Erhöhung

    Hauptzeit neu: 59 cent = 1,15 DM, früher 99pf

    Anrufbeantworter abhören sowie netzinterne Gespräche: jetzt 19 cent = 37pf, bisher 29pf.

    und der Mengenrabatt ab der 100. netzinternen SMS (die kosteten bisher ab der 100. nur noch 3pf) fällt auch komplett flach.

    das sind nur EINIGE Beispiele, daneben ist O2 mittlerweile von 2 oder 3 klar strukturierten Tarifen zum 'Tarifdschungel' übergegangen, mit unzähligen Wahloptionen und Add-Ons. Wer hier noch den Überblick behält und am Ende nicht draufzahlt (Mobile Option bedeutet z.B. die Cityzone fällt weg) ist ein absoluter Profi.

  8. Re: Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

    Autor: Chris Kaschig 24.06.02 - 16:59

    andirola schrieb:
    > > > Früher 21Pf bzw. 39Pf ist wohl das gleiche wie
    > > > 12ct bzw. 19ct?!
    > Früher 23pf und 39pf entspricht 11,76ct und 19,94ct -
    > also intern etwas teurer, extern etwas billiger.

    Nur mit dem Unterschied, dass seit 1.1.2002 keine DM/Pf.-Tarife mehr gelten... Und (damals noch) VIAG Interkom die Minutentarife bei der Umrechnung auf glatte Cent-Beträge gerundet hat... d.h. aktuell gelten 12 Ct. und 20 Ct. (maW externe SMS werden theoretisch 1 Ct./Stück günstiger).

    ck

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Landratsamt München, München
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Einsatzgebiet Großraum Ulm/Augsburg
  4. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12