Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SPD geht auf Distanz zum…

Scheiß CDU / CSU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheiß CDU / CSU

    Autor: Yates2225 09.05.08 - 17:41

    Ich scheiß auf diese pisser Bande. Wer seine Wähler behandelt wie potenzielle Verbrecher sollte ernsthaft den Beruf als Volksvertreter überdenken.

  2. Scheiß CDU/CSU/SPD

    Autor: Marktwirtschaft 09.05.08 - 18:48

    > Ich scheiß auf diese pisser Bande. Wer seine
    > Wähler behandelt wie potenzielle Verbrecher sollte
    > ernsthaft den Beruf als Volksvertreter überdenken.


  3. Re: Scheiß CDU/CSU/SPD/FDP/NPD/DVU/Graue/Grüne/Linke

    Autor: ernstl. 10.05.08 - 11:28

    Marktwirtschaft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich scheiß auf diese pisser Bande. Wer
    > seine
    > Wähler behandelt wie potenzielle
    > Verbrecher sollte
    > ernsthaft den Beruf als
    > Volksvertreter überdenken.
    >
    >


  4. Re: Scheiß CDU/CSU/SPD/FDP/NPD/DVU/Graue/Grüne/Linke

    Autor: Richer 10.05.08 - 14:24

    ernstl. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marktwirtschaft schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich scheiß auf diese pisser Bande.
    > Wer
    > seine
    > Wähler behandelt wie
    > potenzielle
    > Verbrecher sollte
    > ernsthaft
    > den Beruf als
    > Volksvertreter überdenken.
    >
    >
    Ja, aber wirf doch nicht die Linken und die Grünen mit in dem Topf. Die sind schon ok (naja die grünen scvhon wieder weniger), auch wenn du sie nicht magst. Nur Like und Piratenpartei können aus da rausführen, aber da ihr alle die nicht wählt, wird das nie was :P


  5. Re: Scheiß CDU/CSU/SPD/FDP/NPD/DVU/Graue/Grüne/Linke

    Autor: Marktwirtschaft 10.05.08 - 18:53

    Richer schrieb:
    > Ja, aber wirf doch nicht die Linken und die Grünen
    > mit in dem Topf. Die sind schon ok (naja die
    > grünen scvhon wieder weniger), auch wenn du sie
    > nicht magst. Nur Like und Piratenpartei können aus
    > da rausführen, aber da ihr alle die nicht wählt,
    > wird das nie was :P

    nein er hat schon recht.
    es spielt keine rolle wen wir wählen,
    es kommt immer die selbe laier bei raus.
    es muss sich etwas grundlegendes ändern,
    nämlich das gesamte politische system.

    die roten bohnen sind mindestens genau so korrupt
    wie die grünen oder die gelben erbsen.
    die roten schoten sind dabei genauso ungesund
    wie schwarzer tee.

    schlimm ist auch, daß die jugend in sachen politischer
    bildung immer mehr abdriftet, sei es aus desinteresse,
    oder weil lehrer voreingenommen nur eine einzelne
    farbe vermitteln.

  6. Re: Scheiß CDU/CSU/SPD/FDP/NPD/DVU/Graue/Grüne/Linke

    Autor: wushu 11.05.08 - 09:31

    > nein er hat schon recht.
    > es spielt keine rolle wen wir wählen,
    > es kommt immer die selbe laier bei raus.
    > es muss sich etwas grundlegendes ändern,
    > nämlich das gesamte politische system.
    >
    > die roten bohnen sind mindestens genau so korrupt
    >
    > wie die grünen oder die gelben erbsen.
    > die roten schoten sind dabei genauso ungesund
    > wie schwarzer tee.
    >
    > schlimm ist auch, daß die jugend in sachen
    > politischer
    > bildung immer mehr abdriftet, sei es aus
    > desinteresse,
    > oder weil lehrer voreingenommen nur eine einzelne
    >
    > farbe vermitteln.
    >

    Wäre ein durchstreichen des Wahlzettels, ein Denkzettel zum Überdenken des politischen Mandates ?
    Wir verkommen leider zum Bananenstaat. Keine Ethik nur noch Abzockermentalität, wohin das Auge reicht.
    Es ist wirklich traurig und hat eine merkwürdige dynamische Spirale entwickelt. Die "Volksvertreter" bedienen sich in ihren nachfolgenden Ämtern als ob es kein gestern gab.

  7. Re: Scheiß CDU/CSU/SPD/FDP/NPD/DVU/Graue/Grüne/Linke

    Autor: äh ich weis was 17.08.13 - 20:21

    Wer meiner Meinung nach Parteien wie CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE noch wählt, findet Schwarzgeldaffären, Verstöße gegen das Grundgesetz, Freiflugaffären, Amigo-Affären, Seilschaften zur Justiz, Verstrickungen zur Wirtschaft sowie Banken und die SED Vergangenheit in Ordnung und unterstützt auch noch, dass deutsche Steuergelder ohne Maß und Ziel für das Fass Europa (ohne Boden) geopfert werden und unsere Kinder, Enkel, Urenkel und Ur-Urenkel in der Haftung stehen, dass immer mehr Bürger durch die immens steigenden Lebenshaltungskosten obdachlos werden, während sich automatisch die Diäten für unsere Volksvertreter erhöhen, dass unser Wahlrecht über Jahre verfassungswidrig war und nun versucht wird den Bundestag mit einem neuen Wahlrecht von 619 auf bis zu 800 Abgeordnete bei 80Mio. Einwohner aufzublähen (USA nur 435 Repräsentanten bei 314 Mio. Einwohner), dass das Meldegesetz irgendwann doch noch kommerzialisiert wird, damit Behörden persönliche Daten an Adresshändler verkaufen können, dass 3,5 Millionen Kinder in Armut leben und das nicht in Afrika, sondern in Deutschland, dass sie seit Jahrzehnte für eine schlechte Familienpolitik gesorgt haben und somit für den Geburtenrückgang mitverantwortlich sind, dass die Bürger zwischenzeitlich transparent sind, während die Abgeordneten nach wie vor ihre Nebeneinkünfte verschleiern können, dass unser Grundgesetz nur für den Bürger gilt, während die Parlamentarier und ihre Parteien es missachten und ständig mit Füßen treten wie:

    o Fraktionszwang

    o Abhalten von Wahlen trotz Verfassungswidrigkeit

    o der ständige Versuch Abweichler bei Abstimmungen mit Drohungen (Verlust des
    Mandats) auf Linie zu bringen

    o der ständige Versuch das Rederecht für Abgeordnete im Bundestag einzuschränken die
    von der Mehrheit bzw. Parteivorgabe abweichen und vieles mehr

    dass „Armutsberichte“ zu Gunsten der Bundesregierung geschönt werden, dass Gutachten wie “Rechtsfragen im Kontext der Abgeordnetenkorruption” den Bürgern verheimlicht werden, dass unsere Sozialsysteme wie Kranken- Renten- und Arbeitslosenversicherung an die Wand gefahren werden, dass wir immer mehr Politikverdrossenheit in unserem Land feststellen, dass unsere Bundeswehr ohne Volksabstimmung zur mobilen Kampftruppe umstrukturiert wurde, dass Volksvertreter, die im Grunde unserem Land schaden, später mit üppigen Pensionen oder Ehrensolde versorgt werden.

    Gewiss gibt es noch viel mehr Punkte obengenannte Parteien nicht zu wählen, aber dies würde diese Seite bei weitem sprengen. Genug andere demokratische Parteien stehen uns zur Wahl laut Wahlliste des Bundeswahlleiters zur Verfügung.

    Vertrauen lässt sich nun einmal nur durch eine integere (laut Wikipedia: moralisch einwandfreie, ehrliche, verlässliche, charakterfeste) Politik wieder herstellen, was für diese Parteien wie CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE oder LINKE anhand ihrer Schwarzgeldaffären, Verstöße gegen das Grundgesetz, Freiflugaffären, Amigo-Affären, Verstrickungen zur Wirtschaft sowie Banken und der SED Vergangenheit so gut wie unmöglich ist!

    Wenn wir uns in der politischen Landschaft Deutschlands (Liste des Bundeswahlleiters) umschauen, gibt es von den vielen kleinen Parteien einmal abgesehen die Piraten oder neuerdings auch die AfD (Alternative für Deutschland), was mich aber bei genauerem hinschauen auf deren Mitglieder und dem lesen ihrer Programme in Starre versetzt.

    Die Piraten sind sich ständig selbst im Wege und die Alternative für Deutschland lässt keine Alternative sondern nur Forderungen erkennen.

    Da die etablierten Parteien UNS Bürger den Rücken gekehrt haben, in dem sie lieber ihrer Lobbyarbeit nachgehen, sich um den eigenen Geldbeutel sorgen, Steuergelder ohne Sinn und Verstand außerhalb Deutschlands transferieren, anstatt sich um die Belange der eigen Bürger zu kümmern, haben wir somit keine „ECHTE“ Volksvertretung.

    Klar können wir auf Grund der kurzen Zeit bis zur Bundestagswahl keine Berge versetzen, aber WIR könnten es diesen Parteien am Wahlabend sehr, sehr schwer machen, wenn UNSERE Devise lauten würde: „Keine Stimme mehr für diese Block oder Einheitsparteien“, denn sie ignorieren das eigene Volk und teilen sich auch bei einer Wahlenthaltung die Sitze in den Parlamenten. Stattdessen sollten WIR parteilose Kandidaten oder kleine Parteien wählen, wenn nur ein kleiner Teil ihrer Wahlaussage mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmt, denn von den anderen werden wir eh belogen nach dem Motto: „vor den Wahlen belogen – und – nach den Wahlen betrogen“.

    Dies hätte eine enorme Wirkung, wenn alle Bürger so wählen würden, denn:
    Diese Bürgerignoranten würden durch solch ein Wahlverhalten von UNS gezwungen auf unsere Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, denn um regieren zu können benötigen gerade diese Parteien Mehrheiten. Hier fängt für mich DEMOKRATIE an, denn es führt dazu dass genau diese etablierten Parteien gezwungen werden, sich mit den (nach ihrer Meinung) unbedeutenden kleinen Fuzzi- Parteien auseinander zu setzen. Mit der Wahl von kleinen unbedeutenden Parteien, erschweren wir ihnen die Arbeit an den Bürgern undemokratisch vorbei zu arbeiten, zwingen sie nach Mehrheiten zu suchen und binden sie somit in den Demokratisierungsprozess ein.

    Da diese Parteien wie die Aasgeier auf jede Wählerstimme (0,70 Cent/gültige Stimme) gieren, um ihre Landesverbände bis hin zu den Ortsverbänden finanzieren zu können, haben wir Wähler nur die Möglichkeit sie über die finanzielle Schiene abzustrafen.

    Das könnten wir mindestens noch gemeinsam zur Bundestagswahl erreichen, wenn wir diese Philosophie „Keine Stimme mehr für diese Block oder Einheitsparteien“ an Verwandte, Freunde und Bekannte weitergeben, oder über die Sozialen Netzwerke verbreiten.

    Dies wäre der erste Schritt einer gemeinsamen Aktion für die Bundestagswahl 2013.

    Mehr unter Google: buerger-opposition-politik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trovarit AG, Aachen
  2. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (-63%) 11,00€
  3. (-15%) 16,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15