1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 "Jasper" mit 65-nm-Chips…

65nm und warum weniger Spannung ausreicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 65nm und warum weniger Spannung ausreicht.

    Autor: Neo der Hacker 12.05.08 - 19:08



    Die Spannung ist die Treibende Kraft des Stroms und seine Ursache.
    Auch damit HauptUrsache der Flussgeschwindigkeit der Signale.


    90nm gegen 65nm stellt eine Drahtverjüngungen im Querschnitt dar.

    Weniger Querschnitt lässt den Druck(Ampere) bei gleicher Spannung
    und damit die Flussgeschwindigkeit steigen.

    Deswegen kann man hingehen und nun die Spannung vermindern.






    Wer Schwierikeiten damit hat sich das Vorzustellen stelle sich eine
    Wasserleitung vor.

    Die Spannung U ist die Flussgeschwindigkeit des köstlichen Wassers.
    Die Dicke der Leitung der Strom in Ampere(A).

    Um nun schnell genung das Wasser(Strom mit Signalen) fliessen zu lassen braucht man eine gewisse Pumpenleistung(1,65V Cpu-Spannung).

    Wen man nun den Rohrdurchmesser verkleinert, steigt bei gleicher Pumpleistung die Geschwindigkeit weil weniger Wasserquerschnit
    gepummpt werden mus. Umwandlung von Massenenergie in Geschwindigkeits
    Energie.

    Deswegen kann man nun hingehen und bei kleinerem Durchmesser
    Die Pumpleistung vermindern um die selbe geforderte
    Daten SignalGeschwindigkeit zu erhalten.


    Nebeneffek: Die Leitungen in CPU's & GPU's sind Winklig und nebenbei
    wird an den Draht- & LayOutWinkeln Wellen reflektiert die mit
    Gegensingalen kollidieren und so die Leiter und damit den Prozessor
    durch Elektronenneutralisation(Mikrokurzschlüsse) erwärmen.

    Die Erwärmung von Halbleiterstruckturen und anderen Polarisierten
    Leitern ist Kontraproduktiv. Weil durch Erwärmung die polarisierte
    Stromflussvorzugsrichtung von Halbleitern die durch das Kristallwachstum in das Silizium gebracht wurde in
    Atomare Schwingung gerät und somit gefährlich depolarisiert & desorientiert wird.



    Vielen Dank fürs Lesen und die Unterstützung die sich gegen PISA
    & ihre Studie richtet.

    Sollten sich ein paar Gehirnzellen beschwert haben, so war dies pure Absicht um Sie aus der Matrix zu retten.

    Hochachtungsvoll, Neo der Hacker

  2. Re: 65nm und warum weniger Spannung ausreicht.

    Autor: agent smith&wesson 12.05.08 - 22:29

    Neo der Hacker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Die Spannung ist die Treibende Kraft des Stroms
    > und seine Ursache.
    > Auch damit HauptUrsache der Flussgeschwindigkeit
    > der Signale.
    >
    > 90nm gegen 65nm stellt eine Drahtverjüngungen im
    > Querschnitt dar.
    >
    > Weniger Querschnitt lässt den Druck(Ampere) bei
    > gleicher Spannung
    > und damit die Flussgeschwindigkeit steigen.
    >
    > Deswegen kann man hingehen und nun die Spannung
    > vermindern.
    >
    > Wer Schwierikeiten damit hat sich das Vorzustellen
    > stelle sich eine
    > Wasserleitung vor.
    >
    > Die Spannung U ist die Flussgeschwindigkeit des
    > köstlichen Wassers.
    > Die Dicke der Leitung der Strom in Ampere(A).
    >
    > Um nun schnell genung das Wasser(Strom mit
    > Signalen) fliessen zu lassen braucht man eine
    > gewisse Pumpenleistung(1,65V Cpu-Spannung).
    >
    > Wen man nun den Rohrdurchmesser verkleinert,
    > steigt bei gleicher Pumpleistung die
    > Geschwindigkeit weil weniger Wasserquerschnit
    > gepummpt werden mus. Umwandlung von Massenenergie
    > in Geschwindigkeits
    > Energie.
    >
    > Deswegen kann man nun hingehen und bei kleinerem
    > Durchmesser
    > Die Pumpleistung vermindern um die selbe
    > geforderte
    > Daten SignalGeschwindigkeit zu erhalten.
    >
    > Nebeneffek: Die Leitungen in CPU's & GPU's
    > sind Winklig und nebenbei
    > wird an den Draht- & LayOutWinkeln Wellen
    > reflektiert die mit
    > Gegensingalen kollidieren und so die Leiter und
    > damit den Prozessor
    > durch Elektronenneutralisation(Mikrokurzschlüsse)
    > erwärmen.
    >
    > Die Erwärmung von Halbleiterstruckturen und
    > anderen Polarisierten
    > Leitern ist Kontraproduktiv. Weil durch Erwärmung
    > die polarisierte
    > Stromflussvorzugsrichtung von Halbleitern die
    > durch das Kristallwachstum in das Silizium
    > gebracht wurde in
    > Atomare Schwingung gerät und somit gefährlich
    > depolarisiert & desorientiert wird.
    >
    > Vielen Dank fürs Lesen und die Unterstützung die
    > sich gegen PISA
    > & ihre Studie richtet.
    >
    > Sollten sich ein paar Gehirnzellen beschwert
    > haben, so war dies pure Absicht um Sie aus der
    > Matrix zu retten.
    >
    > Hochachtungsvoll, Neo der Hacker


    du hast zu viele rote Pillen genommen

  3. Re: 65nm und warum weniger Spannung ausreicht.

    Autor: c & c 13.05.08 - 00:08

    Neo der Hacker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Die Spannung ist die Treibende Kraft des Stroms
    > und seine Ursache.
    > Auch damit HauptUrsache der Flussgeschwindigkeit
    > der Signale.
    >
    > 90nm gegen 65nm stellt eine Drahtverjüngungen im
    > Querschnitt dar.
    >
    > Weniger Querschnitt lässt den Druck(Ampere) bei
    > gleicher Spannung
    > und damit die Flussgeschwindigkeit steigen.
    >
    > Deswegen kann man hingehen und nun die Spannung
    > vermindern.
    >
    > Wer Schwierikeiten damit hat sich das Vorzustellen
    > stelle sich eine
    > Wasserleitung vor.
    >
    > Die Spannung U ist die Flussgeschwindigkeit des
    > köstlichen Wassers.
    > Die Dicke der Leitung der Strom in Ampere(A).
    >
    > Um nun schnell genung das Wasser(Strom mit
    > Signalen) fliessen zu lassen braucht man eine
    > gewisse Pumpenleistung(1,65V Cpu-Spannung).
    >
    > Wen man nun den Rohrdurchmesser verkleinert,
    > steigt bei gleicher Pumpleistung die
    > Geschwindigkeit weil weniger Wasserquerschnit
    > gepummpt werden mus. Umwandlung von Massenenergie
    > in Geschwindigkeits
    > Energie.
    >
    > Deswegen kann man nun hingehen und bei kleinerem
    > Durchmesser
    > Die Pumpleistung vermindern um die selbe
    > geforderte
    > Daten SignalGeschwindigkeit zu erhalten.
    >
    > Nebeneffek: Die Leitungen in CPU's & GPU's
    > sind Winklig und nebenbei
    > wird an den Draht- & LayOutWinkeln Wellen
    > reflektiert die mit
    > Gegensingalen kollidieren und so die Leiter und
    > damit den Prozessor
    > durch Elektronenneutralisation(Mikrokurzschlüsse)
    > erwärmen.
    >
    > Die Erwärmung von Halbleiterstruckturen und
    > anderen Polarisierten
    > Leitern ist Kontraproduktiv. Weil durch Erwärmung
    > die polarisierte
    > Stromflussvorzugsrichtung von Halbleitern die
    > durch das Kristallwachstum in das Silizium
    > gebracht wurde in
    > Atomare Schwingung gerät und somit gefährlich
    > depolarisiert & desorientiert wird.
    >
    > Vielen Dank fürs Lesen und die Unterstützung die
    > sich gegen PISA
    > & ihre Studie richtet.
    >
    > Sollten sich ein paar Gehirnzellen beschwert
    > haben, so war dies pure Absicht um Sie aus der
    > Matrix zu retten.
    >
    > Hochachtungsvoll, Neo der Hacker

    Nene.. das waren die blauen Pillen ;)

    Fliesst Strom nicht immer mit Lichtgeschwindigkeit? ;)
    Aber sonst ein guter Vergleich. Gute Nacht.

  4. Re: 65nm und warum weniger Spannung ausreicht.

    Autor: Richtigsteller 14.07.08 - 02:42

    o_O

    Eine Verkleinerung des Querschnitts führt zu einer Vergrößerung des Widerstandes R (R=(Rho*l)/A) und somit automatisch zu einer Verkleinerung des Stroms A bei gleichbleibender Spannung U.
    Somit kann der "Druck" bei gleicher Spannung und <Querschnitt schonmal nicht steigen.

    Strom fließt mit wenigen Millimetern pro Sekunde, lediglich der Impuls erfolgt mit Lichtgeschwindigkeit.

    So gesehen steht hier jede Menge Bullshit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  2. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  3. websedit AG, Ravensburg
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52