Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA rudert beim Kopierschutz von Spore…

Nicht durchsetzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht durchsetzbar

    Autor: titrat 13.05.08 - 11:29

    Microsoft hat so etwas zwar, und auch Valve damals mit HL2.

    Eine solche extreme Bevormundung lassen sich Konsumenten aber nur gefallen, solange dieses Produkt eine monopolartige Stellung innehat. Für ein Wald- und Wiesenspiel, wie es sie Dutzende gibt, funktioniert das nicht. HL2 war damals noch einzigartig.

    Steam ist für mich nach HL2 gestorben, und für nicht weit herausragende Spiele oder Anwendungen würde ich niemals solch eine Bespitzelung in Kauf nehmen.
    Solche Produkte werden einfach links liegen gelassen.

  2. Re: Nicht durchsetzbar

    Autor: Gman 13.05.08 - 11:34

    titrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft hat so etwas zwar, und auch Valve damals
    > mit HL2.
    >
    > Eine solche extreme Bevormundung lassen sich
    > Konsumenten aber nur gefallen, solange dieses
    > Produkt eine monopolartige Stellung innehat. Für
    > ein Wald- und Wiesenspiel, wie es sie Dutzende
    > gibt, funktioniert das nicht. HL2 war damals noch
    > einzigartig.
    >
    > Steam ist für mich nach HL2 gestorben, und für
    > nicht weit herausragende Spiele oder Anwendungen
    > würde ich niemals solch eine Bespitzelung in Kauf
    > nehmen.
    > Solche Produkte werden einfach links liegen
    > gelassen.

    Wobei mit HL2, Bioshock und jetzt Mass Effect klar zu erkennen ist, daß man es immer wieder probiert, restriktivere Schutzmethoden mit großen Titeln unters Volk zu jubeln.

  3. Re: Nicht durchsetzbar

    Autor: Johnny Cache 13.05.08 - 12:08

    titrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Steam ist für mich nach HL2 gestorben, und für
    > nicht weit herausragende Spiele oder Anwendungen
    > würde ich niemals solch eine Bespitzelung in Kauf
    > nehmen.

    Dank deines Kaufs von HL² gibt es jetzt diesen Dreck auch für andere Spiele. Prinzipien haben eben fast immer ihren Preis.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Nicht durchsetzbar

    Autor: titrat 13.05.08 - 12:37

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > titrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Steam ist für mich nach HL2 gestorben, und
    > für
    > nicht weit herausragende Spiele oder
    > Anwendungen
    > würde ich niemals solch eine
    > Bespitzelung in Kauf
    > nehmen.
    >
    > Dank deines Kaufs von HL² gibt es jetzt diesen
    > Dreck auch für andere Spiele. Prinzipien haben
    > eben fast immer ihren Preis.

    Ich habe kein Problem damit, für erstklassige Spitzentitel auch mal solche Restriktionen in Kauf zu nehmen.

    Allerdings sind weniger Restriktionen immer ein großer Pluspunkt.
    Das führt auf Dauer dazu, das solche Restriktionen wegfallen - zumindest, sobald Wettbewerb herrscht und der Produzent nicht mehr einsam alleine dasteht.
    Schaue Dir alleine die Entwicklung bei den mp3-Dateien an - mittlerweile bekommt man die ohne DRM oder Wasserzeichen mit 256kb - und zwar völlig legal. Dank hartem Wettbewerb.

  5. Re: Nicht durchsetzbar

    Autor: Crazy Iwan 13.05.08 - 15:50

    titrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > titrat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Steam ist für mich nach HL2
    > gestorben, und
    > für
    > nicht weit
    > herausragende Spiele oder
    > Anwendungen
    >
    > würde ich niemals solch eine
    > Bespitzelung in
    > Kauf
    > nehmen.
    >
    > Dank deines Kaufs von
    > HL² gibt es jetzt diesen
    > Dreck auch für
    > andere Spiele. Prinzipien haben
    > eben fast
    > immer ihren Preis.
    >
    > Ich habe kein Problem damit, für erstklassige
    > Spitzentitel auch mal solche Restriktionen in Kauf
    > zu nehmen.
    >
    > Allerdings sind weniger Restriktionen immer ein
    > großer Pluspunkt.
    > Das führt auf Dauer dazu, das solche Restriktionen
    > wegfallen - zumindest, sobald Wettbewerb herrscht
    > und der Produzent nicht mehr einsam alleine
    > dasteht.
    > Schaue Dir alleine die Entwicklung bei den
    > mp3-Dateien an - mittlerweile bekommt man die ohne
    > DRM oder Wasserzeichen mit 256kb - und zwar völlig
    > legal. Dank hartem Wettbewerb.

    Na, wenn du keine Probleme damit hast, dann darf ja vlave einmal in der Woche einen Mitarbeiter vorbeischicken, der deinen PC durchsucht! Auf was? Das geht nur valve was an! Merkst du was?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 298,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00