Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 wird schlanker und…

Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Win7 wird sowieso ein Flop 13.05.08 - 17:11

    Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute noch viel Geld kosten würden...

  2. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Psyce 13.05.08 - 17:22

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


    Nunja auch wenn 4GB nix mehr kosten heißt das noch lange nicht das mein OS 1/4 davon belegen darf/muss. Denn man kann den nichtbelegten Speicher auch für sinnvolle dinge nutzen.


    PS gibt auch noch genug leute mit unter 4GB Speicher wie mein Laptop der nur 2 hat weil auch nicht mehr reinbauen kann, ist schon n bissl älter.

  3. intel atom??

    Autor: seiplanlos 13.05.08 - 17:45

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...

    windows ist im moment ein monster. Das man so nicht auf einem PDA/NIT/Asus Eee/usw. installieren kann.

  4. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: blalbub 13.05.08 - 19:32

    Das Ziel eines jedem Programmierers, egal ob Spiele, Betriebssysteme, Büroprogramme, Virenscanner, oder was weiß ich nicht alles, sollte immer sein: Möglichst wenig Resourcenverbrauch.
    Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen, schönen Code, der wenig Speicher belegt und nur wenig Taktzyklen braucht und langem aufgeblähten Code, der 25% Speicher belegt und ständig 50% CPU auslastung hat. Beide tun aber im Endeffekt exakt das gleiche. Welchen würdest du in dein Prgramm übernehmen?

    Resourcenverbrauch hat auch immer was mit Stromverbrauch zu tun (so ein RAM und eine CPU sind keine kleinen Zauberer, das snd elektrische Geräte, die umso mehr Strom verbrauchen, je mehr sie belastet werden). Das ist insbesondere bei Laptops zu beachten.

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


  5. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Icko 3 13.05.08 - 19:55

    blalbub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Ziel eines jedem Programmierers, egal ob
    > Spiele, Betriebssysteme, Büroprogramme,
    > Virenscanner, oder was weiß ich nicht alles,
    > sollte immer sein: Möglichst wenig
    > Resourcenverbrauch.
    Klar, deswegen benutzen wir ja auch alle den ganzen Tag Assembler und nicht OOP-Sprachen...

    > Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen, schönen
    > Code, der wenig Speicher belegt und nur wenig
    > Taktzyklen braucht und langem aufgeblähten Code,
    > der 25% Speicher belegt und ständig 50% CPU
    > auslastung hat. Beide tun aber im Endeffekt exakt
    > das gleiche. Welchen würdest du in dein Prgramm
    > übernehmen?
    Also erst mal habe ich nur vom Speicherbedarf gesprochen, der schon bei Vista für ein aktuelles System nicht zu hoch ist.

    Implementieren würde ich bei gleicher CPU-Last natürlich das, was schneller fehlerfrei zu implementieren ist!
    Aber du würdest natürlich zig Entwickler 6 Monate daran setzen, den Speicherbedarf zu minimieren, damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel Speicher spart...

  6. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: pool 13.05.08 - 20:43

    > damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel
    > Speicher spart...

    ne. Damit deine Kunden dein Produkt auf mehreren (teilweise alten oder EEEPCs) installieren, nachdem sie es idealer Weise legal erworben haben.


  7. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Ihrgendwehr 13.05.08 - 21:24

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ne. Damit deine Kunden dein Produkt auf mehreren
    > (teilweise alten oder EEEPCs) installieren,
    > nachdem sie es idealer Weise legal erworben
    > haben.
    Wunschdenken, so gut wie jedes Programm das irgendwas kostet gibt es auch "gratis" zu finden...

    Ich hätte lieber zufriedene Kunden als einen minimalistischen Code.

  8. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: pool 13.05.08 - 21:30

    > Ich hätte lieber zufriedene Kunden als einen
    > minimalistischen Code.

    Das eine impliziert vllt das andere?

  9. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: abkommen 13.05.08 - 21:49

    Hallo,

    vielleicht laufen jetzt irgendwelche Abkommen mit der Hardware-Industrie aus, die MS vorher subventiuniert hat - um Windows aufzublähen. ...



    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


  10. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: blablub 13.05.08 - 23:48

    Sowas kann nur jemand sagen, der noch nie _ernsthaft_ programmiert hat.

    Icko 3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blalbub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ziel eines jedem Programmierers, egal
    > ob
    > Spiele, Betriebssysteme,
    > Büroprogramme,
    > Virenscanner, oder was weiß
    > ich nicht alles,
    > sollte immer sein: Möglichst
    > wenig
    > Resourcenverbrauch.
    > Klar, deswegen benutzen wir ja auch alle den
    > ganzen Tag Assembler und nicht OOP-Sprachen...
    >
    > > Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen,
    > schönen
    > Code, der wenig Speicher belegt und
    > nur wenig
    > Taktzyklen braucht und langem
    > aufgeblähten Code,
    > der 25% Speicher belegt
    > und ständig 50% CPU
    > auslastung hat. Beide tun
    > aber im Endeffekt exakt
    > das gleiche. Welchen
    > würdest du in dein Prgramm
    > übernehmen?
    > Also erst mal habe ich nur vom Speicherbedarf
    > gesprochen, der schon bei Vista für ein aktuelles
    > System nicht zu hoch ist.
    >
    > Implementieren würde ich bei gleicher CPU-Last
    > natürlich das, was schneller fehlerfrei zu
    > implementieren ist!
    > Aber du würdest natürlich zig Entwickler 6 Monate
    > daran setzen, den Speicherbedarf zu minimieren,
    > damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel
    > Speicher spart...
    >


  11. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Meldrian 14.05.08 - 08:43

    Dem würde eine gewisse Logik Zugrunde liegen ;-)
    Allein die Schlagzeilen bezüglich des Vista-Hardware-Hungers haben sie ja überschlagen. Wenn öffentliche Stellen wie Polizei, Ämter, Krankenhäuser auf Vista umsteigen werden sie Hardwareentwickler schön die Hände reiben.

    abkommen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > vielleicht laufen jetzt irgendwelche Abkommen mit
    > der Hardware-Industrie aus, die MS vorher
    > subventiuniert hat - um Windows aufzublähen. ...
    >
    > Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon
    > heute
    > noch viel Geld kosten würden...
    >
    >


  12. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: TimTim 14.05.08 - 09:22

    Psyce schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nunja auch wenn 4GB nix mehr kosten heißt das noch
    > lange nicht das mein OS 1/4 davon belegen
    > darf/muss. Denn man kann den nichtbelegten
    > Speicher auch für sinnvolle dinge nutzen.
    >
    >

    Sehe ich nicht so! Wenn ich für 2 GB Arbeitsspeicher zahle, soll er auch mit etwas beschäftigt sein. Früher war es doch so, dass der Arbeitsspeicher brach lag und zugegebenermaßen habe ich auch drauf geschielt, wieviel Speicher ich für Anwendungen frei habe. Das war aber falsches denken. Wenn der Speicher grade nicht von Anwendungen benötigt wird, ist es doch besser, der Rechner nutzt diesen Arbeitsspeicher für Optimierungen am System. ZB. werden Indizes neu gesetzt und die Festplatte degragmentiert, meinetwegen auch noch das Vorladen der häufig genutzten Anwendungen etc...

    Also meine umgekehrte Frage an dich, was hast du von freiem (ungenutzten) Arbeitsspeicher???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  2. afb Application Services AG, München
  3. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29