Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 wird schlanker und…

Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Win7 wird sowieso ein Flop 13.05.08 - 17:11

    Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute noch viel Geld kosten würden...

  2. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Psyce 13.05.08 - 17:22

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


    Nunja auch wenn 4GB nix mehr kosten heißt das noch lange nicht das mein OS 1/4 davon belegen darf/muss. Denn man kann den nichtbelegten Speicher auch für sinnvolle dinge nutzen.


    PS gibt auch noch genug leute mit unter 4GB Speicher wie mein Laptop der nur 2 hat weil auch nicht mehr reinbauen kann, ist schon n bissl älter.

  3. intel atom??

    Autor: seiplanlos 13.05.08 - 17:45

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...

    windows ist im moment ein monster. Das man so nicht auf einem PDA/NIT/Asus Eee/usw. installieren kann.

  4. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: blalbub 13.05.08 - 19:32

    Das Ziel eines jedem Programmierers, egal ob Spiele, Betriebssysteme, Büroprogramme, Virenscanner, oder was weiß ich nicht alles, sollte immer sein: Möglichst wenig Resourcenverbrauch.
    Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen, schönen Code, der wenig Speicher belegt und nur wenig Taktzyklen braucht und langem aufgeblähten Code, der 25% Speicher belegt und ständig 50% CPU auslastung hat. Beide tun aber im Endeffekt exakt das gleiche. Welchen würdest du in dein Prgramm übernehmen?

    Resourcenverbrauch hat auch immer was mit Stromverbrauch zu tun (so ein RAM und eine CPU sind keine kleinen Zauberer, das snd elektrische Geräte, die umso mehr Strom verbrauchen, je mehr sie belastet werden). Das ist insbesondere bei Laptops zu beachten.

    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


  5. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Icko 3 13.05.08 - 19:55

    blalbub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Ziel eines jedem Programmierers, egal ob
    > Spiele, Betriebssysteme, Büroprogramme,
    > Virenscanner, oder was weiß ich nicht alles,
    > sollte immer sein: Möglichst wenig
    > Resourcenverbrauch.
    Klar, deswegen benutzen wir ja auch alle den ganzen Tag Assembler und nicht OOP-Sprachen...

    > Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen, schönen
    > Code, der wenig Speicher belegt und nur wenig
    > Taktzyklen braucht und langem aufgeblähten Code,
    > der 25% Speicher belegt und ständig 50% CPU
    > auslastung hat. Beide tun aber im Endeffekt exakt
    > das gleiche. Welchen würdest du in dein Prgramm
    > übernehmen?
    Also erst mal habe ich nur vom Speicherbedarf gesprochen, der schon bei Vista für ein aktuelles System nicht zu hoch ist.

    Implementieren würde ich bei gleicher CPU-Last natürlich das, was schneller fehlerfrei zu implementieren ist!
    Aber du würdest natürlich zig Entwickler 6 Monate daran setzen, den Speicherbedarf zu minimieren, damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel Speicher spart...

  6. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: pool 13.05.08 - 20:43

    > damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel
    > Speicher spart...

    ne. Damit deine Kunden dein Produkt auf mehreren (teilweise alten oder EEEPCs) installieren, nachdem sie es idealer Weise legal erworben haben.


  7. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Ihrgendwehr 13.05.08 - 21:24

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ne. Damit deine Kunden dein Produkt auf mehreren
    > (teilweise alten oder EEEPCs) installieren,
    > nachdem sie es idealer Weise legal erworben
    > haben.
    Wunschdenken, so gut wie jedes Programm das irgendwas kostet gibt es auch "gratis" zu finden...

    Ich hätte lieber zufriedene Kunden als einen minimalistischen Code.

  8. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: pool 13.05.08 - 21:30

    > Ich hätte lieber zufriedene Kunden als einen
    > minimalistischen Code.

    Das eine impliziert vllt das andere?

  9. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: abkommen 13.05.08 - 21:49

    Hallo,

    vielleicht laufen jetzt irgendwelche Abkommen mit der Hardware-Industrie aus, die MS vorher subventiuniert hat - um Windows aufzublähen. ...



    Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon heute
    > noch viel Geld kosten würden...


  10. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: blablub 13.05.08 - 23:48

    Sowas kann nur jemand sagen, der noch nie _ernsthaft_ programmiert hat.

    Icko 3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blalbub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ziel eines jedem Programmierers, egal
    > ob
    > Spiele, Betriebssysteme,
    > Büroprogramme,
    > Virenscanner, oder was weiß
    > ich nicht alles,
    > sollte immer sein: Möglichst
    > wenig
    > Resourcenverbrauch.
    > Klar, deswegen benutzen wir ja auch alle den
    > ganzen Tag Assembler und nicht OOP-Sprachen...
    >
    > > Wenn du die Wahl hast zwischen kurzen,
    > schönen
    > Code, der wenig Speicher belegt und
    > nur wenig
    > Taktzyklen braucht und langem
    > aufgeblähten Code,
    > der 25% Speicher belegt
    > und ständig 50% CPU
    > auslastung hat. Beide tun
    > aber im Endeffekt exakt
    > das gleiche. Welchen
    > würdest du in dein Prgramm
    > übernehmen?
    > Also erst mal habe ich nur vom Speicherbedarf
    > gesprochen, der schon bei Vista für ein aktuelles
    > System nicht zu hoch ist.
    >
    > Implementieren würde ich bei gleicher CPU-Last
    > natürlich das, was schneller fehlerfrei zu
    > implementieren ist!
    > Aber du würdest natürlich zig Entwickler 6 Monate
    > daran setzen, den Speicherbedarf zu minimieren,
    > damit der Kunde am Ende 30€ für einen Riegel
    > Speicher spart...
    >


  11. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: Meldrian 14.05.08 - 08:43

    Dem würde eine gewisse Logik Zugrunde liegen ;-)
    Allein die Schlagzeilen bezüglich des Vista-Hardware-Hungers haben sie ja überschlagen. Wenn öffentliche Stellen wie Polizei, Ämter, Krankenhäuser auf Vista umsteigen werden sie Hardwareentwickler schön die Hände reiben.

    abkommen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > vielleicht laufen jetzt irgendwelche Abkommen mit
    > der Hardware-Industrie aus, die MS vorher
    > subventiuniert hat - um Windows aufzublähen. ...
    >
    > Win7 wird sowieso ein Flop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist ja nicht gerade so, dass 4GB schon
    > heute
    > noch viel Geld kosten würden...
    >
    >


  12. Re: Warum weniger Speicherbedarf als Vista?

    Autor: TimTim 14.05.08 - 09:22

    Psyce schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nunja auch wenn 4GB nix mehr kosten heißt das noch
    > lange nicht das mein OS 1/4 davon belegen
    > darf/muss. Denn man kann den nichtbelegten
    > Speicher auch für sinnvolle dinge nutzen.
    >
    >

    Sehe ich nicht so! Wenn ich für 2 GB Arbeitsspeicher zahle, soll er auch mit etwas beschäftigt sein. Früher war es doch so, dass der Arbeitsspeicher brach lag und zugegebenermaßen habe ich auch drauf geschielt, wieviel Speicher ich für Anwendungen frei habe. Das war aber falsches denken. Wenn der Speicher grade nicht von Anwendungen benötigt wird, ist es doch besser, der Rechner nutzt diesen Arbeitsspeicher für Optimierungen am System. ZB. werden Indizes neu gesetzt und die Festplatte degragmentiert, meinetwegen auch noch das Vorladen der häufig genutzten Anwendungen etc...

    Also meine umgekehrte Frage an dich, was hast du von freiem (ungenutzten) Arbeitsspeicher???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe Innenstadt-Ost

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
      SpaceX
      Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

      Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

    2. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
      Selfblow
      Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

      Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

    3. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
      Star Market
      China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

      In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.


    1. 18:00

    2. 16:19

    3. 15:42

    4. 15:31

    5. 15:22

    6. 15:07

    7. 14:52

    8. 14:39