1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Server ohne Root-Rechte

Sicherheit ist immer gut...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Nett gemacht 16.05.08 - 10:33

    Wirklich gut gemacht,
    Sicherheit ist immer etwas gutes

  2. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 10:36

    Nett gemacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    ack! Sicherheit kann man nie genug haben

  3. Full Akk (kT)

    Autor: lalalulu 16.05.08 - 10:36

    Bitte Beitrag schreiben.

  4. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: supenman 16.05.08 - 10:37

    Nett gemacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch ungewöhnlich.

  5. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: rae 16.05.08 - 10:39

    mess-with-the-best schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > ack! Sicherheit kann man nie genug haben
    >

    Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei Debian kann das eine gute Sache sein, verlorenes Vertrauen wiederherzustellen...

  6. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: *.*.* 16.05.08 - 10:43

    rae schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei Debian kann
    > das eine gute Sache sein, verlorenes Vertrauen
    > wiederherzustellen...

    Fehler können passieren, mein Vertrauen hat Linux immernoch

  7. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: 127.0.0.1 16.05.08 - 10:44

    *.*.* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rae schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können passieren, mein Vertrauen hat Linux
    > immernoch


    Manche lernen eben nie dazu.

  8. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 10:54

    supenman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch
    > ungewöhnlich.


    oO? ..... visudo??? .... ansonnsten.... ALARM ALARM! ......

    (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht ganz unernst)

  9. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: ::1 16.05.08 - 10:56

    127.0.0.1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *.*.* schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > rae schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem
    > OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine
    > gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    >
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können
    > passieren, mein Vertrauen hat Linux
    >
    > immernoch
    >
    > Manche lernen eben nie dazu.

    Ja, sonst würden sie schon lange nicht mehr Windows verwenden.

  10. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: n00b127 16.05.08 - 10:57

    127.0.0.1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *.*.* schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > rae schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem
    > OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine
    > gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    >
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können
    > passieren, mein Vertrauen hat Linux
    >
    > immernoch
    >
    > Manche lernen eben nie dazu.

    Genau manch lernen nie dazu und bleiben windows user.

  11. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: dfgdsgsx 16.05.08 - 10:58

    Hallo,

    nein es geht nicht über sudo sondern mit dem neuen PolicyKit.




    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > supenman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nett gemacht schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    > ungewöhnlich.
    >
    > oO? ..... visudo??? .... ansonnsten.... ALARM
    > ALARM! ......
    >
    > (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht ganz
    > unernst)


  12. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 11:02

    stimmt da war ja was^^..... auch wenn ich dem etwas skeptisch gegenüber stehe ... war das nicht ne novellentwicklung, die mal wieder ein weilchen zu lange intern dort gebrodelt hat, um dann unter gpl rauszukommen, was aber auch kaum nutzt, da kein mensch mehr den code nachvollziehen kann???? da gabs doch mal son paar vorfälle ;)



    soll jetzt nichts mit schlechtmachen sein.... ist halt nur sone frage des Glaubens^^... mehr ist das nicht


    dfgdsgsx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > nein es geht nicht über sudo sondern mit dem neuen
    > PolicyKit.
    >
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > oO? ..... visudo???
    > .... ansonnsten.... ALARM
    > ALARM! ......
    >
    > (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht
    > ganz
    > unernst)
    >
    >


  13. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Debbo 16.05.08 - 11:04

    supenman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch
    > ungewöhnlich.


    Such mal nach "fedora root passwort vergessen", gleich der erste Treffer: http://www.fedorafaq.de/basics.html#resetroot

  14. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 11:18

    das geht aber bei sogut wie jeden mir bekannten linuxsystem so, oder so ähnlich... was dafür aber notwendig ist, dass du an dem PC sitzt.... im runlevel eins, gibts keine netzwerkunterstützung... --> keine gefahr von außen....

    Debbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > supenman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nett gemacht schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach "fedora root passwort vergessen",
    > gleich der erste Treffer: www.fedorafaq.de


  15. Re: Foll Kakk

    Autor: foo 16.05.08 - 12:17

    lalalulu schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Schonmal nachgeschlagen, was "Ack" bedeutet?
    Du bestätigst damit, die Nachricht empfangen zu haben. Es ist eben eine Empfangsbestätigung und keine Zustimmung zum Inhalt.

    Aber Dummsprech ist nicht auszurotten...

  16. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: tschigo 16.05.08 - 12:30

    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das geht aber bei sogut wie jeden mir bekannten
    > linuxsystem so, oder so ähnlich... was dafür aber
    > notwendig ist, dass du an dem PC sitzt.... im
    > runlevel eins, gibts keine
    > netzwerkunterstützung... --> keine gefahr von
    > außen....
    >
    > Debbo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach
    > "fedora root passwort vergessen",
    > gleich der
    > erste Treffer: www.fedorafaq.de
    >
    >


    Grub bietet die möglichkeit, die auswahl mit einem Passwort zu bestätigen. Also wenn du das Vergißt. dann gute nacht

  17. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 12:31

    grub lässt sich aber mit jeder live CD umgehen, und neu schreiben... auch kein problem, wobei das dann schon ein wenig komplexer ist (aber nicht wirklich schwer)


    tschigo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das geht aber bei sogut wie jeden mir
    > bekannten
    > linuxsystem so, oder so ähnlich...
    > was dafür aber
    > notwendig ist, dass du an dem
    > PC sitzt.... im
    > runlevel eins, gibts
    > keine
    > netzwerkunterstützung... --> keine
    > gefahr von
    > außen....
    >
    > Debbo
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut
    > gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer
    > etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal
    > gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    >
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort
    > zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich
    > cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach
    >
    > "fedora root passwort vergessen",
    > gleich
    > der
    > erste Treffer: www.fedorafaq.de
    >
    > Grub bietet die möglichkeit, die auswahl mit einem
    > Passwort zu bestätigen. Also wenn du das Vergißt.
    > dann gute nacht
    >


  18. Re: Foll Kakk

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 13:45

    > Schonmal nachgeschlagen, was "Ack" bedeutet?
    > Du bestätigst damit, die Nachricht empfangen zu
    > haben. Es ist eben eine Empfangsbestätigung und
    > keine Zustimmung zum Inhalt.
    >
    > Aber Dummsprech ist nicht auszurotten...

    wie wärs wenn du mal bei Wikipedia nachschaust?

    ACK „Acknowledgment“ „Zustimmung"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Abk%C3%BCrzungen_(Netzjargon)#A

  19. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Hexenhäcksler 16.05.08 - 13:49

    Nett gemacht schrieb:
    ---------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    Was bezahlt dir der Schäuble für so eine stumpfsinnige Aussage?


  20. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 13:58

    Blöd wirds erst wenn die Festplatte verschlüsselt ist *g*
    Oder werf ich da etwas über den Haufen?

    btw gibt es eine andere Möglichkeit das Passwort von einem win Vista System zu ändern ohne neu zu installieren? (wenn man es vergessen hat)
    und jetzt nicht Linux sagen, damit würde das Mädchen sicher durchdrehen *g*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Fürth, Mannheim
  3. Automation W+R GmbH, München
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 19.95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47