Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Server ohne Root-Rechte

Sicherheit ist immer gut...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Nett gemacht 16.05.08 - 10:33

    Wirklich gut gemacht,
    Sicherheit ist immer etwas gutes

  2. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 10:36

    Nett gemacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    ack! Sicherheit kann man nie genug haben

  3. Full Akk (kT)

    Autor: lalalulu 16.05.08 - 10:36

    Bitte Beitrag schreiben.

  4. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: supenman 16.05.08 - 10:37

    Nett gemacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch ungewöhnlich.

  5. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: rae 16.05.08 - 10:39

    mess-with-the-best schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > ack! Sicherheit kann man nie genug haben
    >

    Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei Debian kann das eine gute Sache sein, verlorenes Vertrauen wiederherzustellen...

  6. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: *.*.* 16.05.08 - 10:43

    rae schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei Debian kann
    > das eine gute Sache sein, verlorenes Vertrauen
    > wiederherzustellen...

    Fehler können passieren, mein Vertrauen hat Linux immernoch

  7. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: 127.0.0.1 16.05.08 - 10:44

    *.*.* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rae schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können passieren, mein Vertrauen hat Linux
    > immernoch


    Manche lernen eben nie dazu.

  8. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 10:54

    supenman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch
    > ungewöhnlich.


    oO? ..... visudo??? .... ansonnsten.... ALARM ALARM! ......

    (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht ganz unernst)

  9. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: ::1 16.05.08 - 10:56

    127.0.0.1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *.*.* schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > rae schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem
    > OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine
    > gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    >
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können
    > passieren, mein Vertrauen hat Linux
    >
    > immernoch
    >
    > Manche lernen eben nie dazu.

    Ja, sonst würden sie schon lange nicht mehr Windows verwenden.

  10. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: n00b127 16.05.08 - 10:57

    127.0.0.1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *.*.* schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > rae schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Besonders nach dem
    > OpenSSL-Debakel bei
    > Debian kann
    > das eine
    > gute Sache sein,
    > verlorenes Vertrauen
    >
    > wiederherzustellen...
    >
    > Fehler können
    > passieren, mein Vertrauen hat Linux
    >
    > immernoch
    >
    > Manche lernen eben nie dazu.

    Genau manch lernen nie dazu und bleiben windows user.

  11. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: dfgdsgsx 16.05.08 - 10:58

    Hallo,

    nein es geht nicht über sudo sondern mit dem neuen PolicyKit.




    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > supenman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nett gemacht schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    > ungewöhnlich.
    >
    > oO? ..... visudo??? .... ansonnsten.... ALARM
    > ALARM! ......
    >
    > (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht ganz
    > unernst)


  12. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 11:02

    stimmt da war ja was^^..... auch wenn ich dem etwas skeptisch gegenüber stehe ... war das nicht ne novellentwicklung, die mal wieder ein weilchen zu lange intern dort gebrodelt hat, um dann unter gpl rauszukommen, was aber auch kaum nutzt, da kein mensch mehr den code nachvollziehen kann???? da gabs doch mal son paar vorfälle ;)



    soll jetzt nichts mit schlechtmachen sein.... ist halt nur sone frage des Glaubens^^... mehr ist das nicht


    dfgdsgsx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > nein es geht nicht über sudo sondern mit dem neuen
    > PolicyKit.
    >
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > oO? ..... visudo???
    > .... ansonnsten.... ALARM
    > ALARM! ......
    >
    > (sry ist freitag.... aber trotzdem nicht
    > ganz
    > unernst)
    >
    >


  13. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Debbo 16.05.08 - 11:04

    supenman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nett gemacht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber auch
    > ungewöhnlich.


    Such mal nach "fedora root passwort vergessen", gleich der erste Treffer: http://www.fedorafaq.de/basics.html#resetroot

  14. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 11:18

    das geht aber bei sogut wie jeden mir bekannten linuxsystem so, oder so ähnlich... was dafür aber notwendig ist, dass du an dem PC sitzt.... im runlevel eins, gibts keine netzwerkunterstützung... --> keine gefahr von außen....

    Debbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > supenman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nett gemacht schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach "fedora root passwort vergessen",
    > gleich der erste Treffer: www.fedorafaq.de


  15. Re: Foll Kakk

    Autor: foo 16.05.08 - 12:17

    lalalulu schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Schonmal nachgeschlagen, was "Ack" bedeutet?
    Du bestätigst damit, die Nachricht empfangen zu haben. Es ist eben eine Empfangsbestätigung und keine Zustimmung zum Inhalt.

    Aber Dummsprech ist nicht auszurotten...

  16. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: tschigo 16.05.08 - 12:30

    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das geht aber bei sogut wie jeden mir bekannten
    > linuxsystem so, oder so ähnlich... was dafür aber
    > notwendig ist, dass du an dem PC sitzt.... im
    > runlevel eins, gibts keine
    > netzwerkunterstützung... --> keine gefahr von
    > außen....
    >
    > Debbo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach
    > "fedora root passwort vergessen",
    > gleich der
    > erste Treffer: www.fedorafaq.de
    >
    >


    Grub bietet die möglichkeit, die auswahl mit einem Passwort zu bestätigen. Also wenn du das Vergißt. dann gute nacht

  17. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 12:31

    grub lässt sich aber mit jeder live CD umgehen, und neu schreiben... auch kein problem, wobei das dann schon ein wenig komplexer ist (aber nicht wirklich schwer)


    tschigo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das geht aber bei sogut wie jeden mir
    > bekannten
    > linuxsystem so, oder so ähnlich...
    > was dafür aber
    > notwendig ist, dass du an dem
    > PC sitzt.... im
    > runlevel eins, gibts
    > keine
    > netzwerkunterstützung... --> keine
    > gefahr von
    > außen....
    >
    > Debbo
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > supenman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nett gemacht
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wirklich gut
    > gemacht,
    >
    > Sicherheit ist
    > immer
    > etwas
    > gutes
    >
    > Da bin ich mal
    > gespannt. In
    > Fedora 9 spiele
    > ich
    >
    > nun Patches ein ohne
    > ein root passwort
    > zu
    > kennen
    > und zu
    > haben. Finde ich
    > cool, ist aber
    > auch
    >
    > ungewöhnlich.
    >
    > Such mal nach
    >
    > "fedora root passwort vergessen",
    > gleich
    > der
    > erste Treffer: www.fedorafaq.de
    >
    > Grub bietet die möglichkeit, die auswahl mit einem
    > Passwort zu bestätigen. Also wenn du das Vergißt.
    > dann gute nacht
    >


  18. Re: Foll Kakk

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 13:45

    > Schonmal nachgeschlagen, was "Ack" bedeutet?
    > Du bestätigst damit, die Nachricht empfangen zu
    > haben. Es ist eben eine Empfangsbestätigung und
    > keine Zustimmung zum Inhalt.
    >
    > Aber Dummsprech ist nicht auszurotten...

    wie wärs wenn du mal bei Wikipedia nachschaust?

    ACK „Acknowledgment“ „Zustimmung"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Abk%C3%BCrzungen_(Netzjargon)#A

  19. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: Hexenhäcksler 16.05.08 - 13:49

    Nett gemacht schrieb:
    ---------------------
    > Wirklich gut gemacht,
    > Sicherheit ist immer etwas gutes

    Was bezahlt dir der Schäuble für so eine stumpfsinnige Aussage?


  20. Re: Sicherheit ist immer gut...

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 13:58

    Blöd wirds erst wenn die Festplatte verschlüsselt ist *g*
    Oder werf ich da etwas über den Haufen?

    btw gibt es eine andere Möglichkeit das Passwort von einem win Vista System zu ändern ohne neu zu installieren? (wenn man es vergessen hat)
    und jetzt nicht Linux sagen, damit würde das Mädchen sicher durchdrehen *g*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  2. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.

  3. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:03

  4. 11:31

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:10