Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Server ohne Root-Rechte

viel sicherer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. viel sicherer

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 16.05.08 - 10:59

    ist es auf den x-server einfach zu verzichten. auf servern kostets nur ressourcen und auf clients ... naja da scheiden sich die geister wie viel sinn das macht ;)

  2. Re: viel sicherer

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 11:24

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist es auf den x-server einfach zu verzichten. auf
    > servern kostets nur ressourcen und auf clients ...
    > naja da scheiden sich die geister wie viel sinn
    > das macht ;)


    mh.. musik hab ich ne zeitlang wirklich über konsole gemacht^^ ... für meine tipssarbeiten als progger reicht auch nen einfacher editor, wie emacs... abenfalls ohne x ... mh... was fehlt.... tjo... leider gibs da sowas wie: zwichenprogs .... browser(nein.. textmodebrowsen ist nicht schön!) und videos ...... tjo... leider kommt man nicht um nen x-server rum...

  3. Re: viel sicherer

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 11:47

    *g* hatte mal einen Movieplayer für fb und fbi für Images
    Musik über moc(p), was wirklich ein hammer Programm ist, und Browser über links2, wenn man nicht grat javascript braucht vollkommen ausreichend.
    Icq hatt ich auch irgendein Prog hab aber schon vergessen wie es hieß.

    Das war aber nur so eine Testsache was ich alles über die Konsole laufen lassen kann

  4. Re: viel sicherer

    Autor: clicks 16.05.08 - 11:48

    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mh.. musik hab ich ne zeitlang wirklich über
    > konsole gemacht^^ ... für meine tipssarbeiten als
    > progger reicht auch nen einfacher editor, wie
    > emacs... abenfalls ohne x ... mh... was fehlt....
    > tjo... leider gibs da sowas wie: zwichenprogs ....
    > browser(nein.. textmodebrowsen ist nicht schön!)
    > und videos ...... tjo... leider kommt man nicht um
    > nen x-server rum...
    >
    Was ist ein Progger? Eine Mischung aus Prolet und Nogger? Ein professioneller Frogger Spieler?
    Als Programmierer möchtest du dich damit doch wohl nicht bezeichnen, oder?
    Zudem gibt es einen Unterschied zwischen Gedanken, dem gesprochenen Wort und dem geschriebenen Wort.

  5. Re: viel sicherer

    Autor: Fred09 16.05.08 - 12:25

    mess-with-the-best schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Icq hatt ich auch irgendein Prog hab aber schon
    > vergessen wie es hieß.

    Vielleicht CenterICQ?
    Wobei CenterIM heute wohl die bessere Wahl ist.

    MfG

  6. Re: viel sicherer

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 12:30

    gut erkannt, dass bei mir das geschriebene Wort nur leicht gefilterte Gedanken darstelle... aber warum auch nicht^^....
    wie war das... unnötige Layer entfernen :P

    und ja.. ich bezeichne mich selbst liebevoll als Progger ..... wenn ich damit andere Programmierer auf den schlips trete, seis drum.... sry... aber mehr kann man nicht verlangen.
    (liegt wohl daran, das ich mich selbst nicht zu ernst nehme)

    PS: zum glück musst du nicht mein gesprochenes Wort ertragen... dieses ist dann eine ziemlich ungefilterte Variante meiner Gedanken, und deswegen auch kaum nachzuvollziehen ^^


    in diesem sinne.... schönes Wochenende noch






    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mh.. musik hab ich ne zeitlang wirklich
    > über
    > konsole gemacht^^ ... für meine
    > tipssarbeiten als
    > progger reicht auch nen
    > einfacher editor, wie
    > emacs... abenfalls ohne
    > x ... mh... was fehlt....
    > tjo... leider gibs
    > da sowas wie: zwichenprogs ....
    >
    > browser(nein.. textmodebrowsen ist nicht
    > schön!)
    > und videos ...... tjo... leider kommt
    > man nicht um
    > nen x-server rum...
    >
    > Was ist ein Progger? Eine Mischung aus Prolet und
    > Nogger? Ein professioneller Frogger Spieler?
    > Als Programmierer möchtest du dich damit doch wohl
    > nicht bezeichnen, oder?
    > Zudem gibt es einen Unterschied zwischen Gedanken,
    > dem gesprochenen Wort und dem geschriebenen Wort.


  7. Re: viel sicherer

    Autor: FallenPenguine 16.05.08 - 12:45

    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...leider kommt man nicht um nen x-server rum...

    doch! nimm halt ein gescheites os!

    immer diese geizige frickelkramer die nichts von geistigem eigentum verstehen!


  8. Re: viel sicherer

    Autor: Levi:shadow 16.05.08 - 13:13

    jaja... der freitag, und die schüler haben wieder früh schluss^^...
    normalerweise gibs ja fische.. aber für dich hab ich was besonderes

    :keks:


    FallenPenguine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Levi:shadow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...leider kommt man nicht um nen x-server
    > rum...
    >
    > doch! nimm halt ein gescheites os!
    >
    > immer diese geizige frickelkramer die nichts von
    > geistigem eigentum verstehen!
    >
    >


  9. Re: viel sicherer

    Autor: clicks 16.05.08 - 15:04

    Levi:shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > in diesem sinne.... schönes Wochenende noch
    Danke, dir auch.

  10. Re: viel sicherer

    Autor: Meiler 16.05.08 - 15:13

    mess-with-the-best schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *g* hatte mal einen Movieplayer für fb und fbi für
    > Images
    > Musik über moc(p), was wirklich ein hammer
    > Programm ist, und Browser über links2, wenn man
    > nicht grat javascript braucht vollkommen
    > ausreichend.
    > Icq hatt ich auch irgendein Prog hab aber schon
    > vergessen wie es hieß.
    >
    > Das war aber nur so eine Testsache was ich alles
    > über die Konsole laufen lassen kann


    "wenn man nicht grat javascript braucht" ...aber ohne Javascript kann man das Internet mittlerweile doch fast vergessen. ;)

  11. Re: viel sicherer

    Autor: mess-with-the-best 16.05.08 - 15:44

    *g* zum glück gibts öffter fallbacks wie zb in google mail

  12. Schon klar

    Autor: MrRued 16.05.08 - 16:07

    Du kannst ja auch auf moderne Verkehrsmittel verzichten. Du kommst auch von A nach B, wenn Du gemütlich läufst (oder schwimmst).

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist es auf den x-server einfach zu verzichten. auf
    > servern kostets nur ressourcen und auf clients ...
    > naja da scheiden sich die geister wie viel sinn
    > das macht ;)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24