Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Server ohne Root-Rechte

Re: Endlich wird Unix professioneller

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Endlich wird Unix professioneller

Autor: knallivd 16.05.08 - 13:55

Hallo

> Was du da beschreibst ist ein Windows Kernel, was
> nur den Vorteil hat das es klein ist. Wegen der
> Geschwindigkeit ist aber diese Struktur schlecht
> zu Empfehlen. Die "aussen" stehen Geräte Treiber
> brauchen viel länger wie die im Kern liegende.

Was für ein Quatsch.

Die letzten Versionen von Windows hatten einen Großteil der Treiber im Kern. Weiterhin sind Context-Switches recht belanglos (einige wenige tausend Takte).

> Deshalb sind der Linux Kernel perfomanter wie das
> Windows gedöns.

Die zeitraubende Operation ist häufig der Zugriff auf ein Hardwaregerät. Die ist allerdings überall vorhanden. Wenn Windows langsamer ist, als ein anderes System, dann wohl eher durch die reine Größe des Systems (Mehr Instruktionen->mehr Cache Misses) oder Algorithmen mit höherer Komplexität.

-Thomas




1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.08 13:56 durch knallivd.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Endlich wird Unix professioneller

Siga | 16.05.08 - 10:59
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

DooMRunneR | 16.05.08 - 11:14
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

Siga | 16.05.08 - 11:18
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

Levi:shadow | 16.05.08 - 11:22
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

knallivd | 16.05.08 - 13:37
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

Alternativ: | 16.05.08 - 11:55
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

mess-with-the-best | 16.05.08 - 12:15
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

zapporoschetz | 16.05.08 - 12:25
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

zapporoschetz | 16.05.08 - 12:24
 

Re: Endlich wird Unix professioneller

knallivd | 16.05.08 - 13:55
 

Professioneller durch Hacks...

Siegmunds Freund | 16.05.08 - 11:25
 

Re: Professioneller durch Hacks...

Seraphine | 16.05.08 - 14:12
 

Re: Professioneller durch Hacks...

mess-with-the-best | 16.05.08 - 14:27
 

Re: Professioneller durch Hacks...

Rhabarberkuchen | 16.05.08 - 17:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 24,99€
  3. 29,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59