Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mandrake künftig nur noch einmal…

Mandrake ist toll...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mandrake ist toll...

    Autor: Rhoembl 22.03.05 - 08:21

    Also ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit Mandrake gemacht, ist sicher nicht "die" ProfiDistri, jedoch funktioniert alles mit geringem Zeitaufwand und das ist genau das, was der User sucht,
    habe auch einen Webserver unter Mandrake laufen, klar - da währe Debian oder so angebrachter, jedoch hatte ich auch damit noch keine Probleme.

    Updates lass ich einmal die Woche rein, sind nicht wirklich viele...

    Mandrake ist gut für Anfänger und Fortgeschrittene - schauts euch mal an...




    Wie sind eure Meinungen ?

    Schönen Dienstag Morgen...
    rhoembl

  2. Re: Mandrake ist toll...

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 22.03.05 - 12:04

    Es ist sicher so, daß die Entscheidung, Mandrake nur noch einmal im Jahr zu liefern, die Qualität der Distribution erhöhen kann. Ich prüfe die freien Mandrake-Versionen immer wieder einmal und stelle manche (kleinen) Unstimmigkeiten fest - Manchmal Fehler im Harddrake, manchmal Fehler in den anderen Komponenten. Meist sind das Flüchtigkeitsfehler, die man duch ein paar Wochen längeren Test sicher in den Griff bekommen hätte. Und das dürfte auch dem Management bei Mandrake klargeworden sein.

    Ausserdem bedeutet das ja nicht, eine inaktuelle Distribution zu besitzen - Updates lassen sich ja immer einspielen. Mandrake ist trotz finanzieller Probleme einer der Big Player im Distributionsgeschäft, und das ist auch gut so.

    Rhoembl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit
    > Mandrake gemacht, ist sicher nicht "die"
    > ProfiDistri, jedoch funktioniert alles mit
    > geringem Zeitaufwand und das ist genau das, was
    > der User sucht,
    > habe auch einen Webserver unter Mandrake laufen,
    > klar - da währe Debian oder so angebrachter,
    > jedoch hatte ich auch damit noch keine Probleme.
    >
    > Updates lass ich einmal die Woche rein, sind nicht
    > wirklich viele...
    >
    > Mandrake ist gut für Anfänger und Fortgeschrittene
    > - schauts euch mal an...
    >
    > Wie sind eure Meinungen ?
    >
    > Schönen Dienstag Morgen...
    > rhoembl


  3. Re: Mandrake ist toll...

    Autor: Netzwerk-IT-Entscheider 22.03.05 - 20:49

    Rhoembl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich persönlich habe nur gute Erfahrungen mit
    > Mandrake gemacht, ist sicher nicht "die"
    > ProfiDistri, jedoch funktioniert alles mit
    > geringem Zeitaufwand und das ist genau das, was
    > der User sucht,
    > habe auch einen Webserver unter Mandrake laufen,
    > klar - da währe Debian oder so angebrachter,
    > jedoch hatte ich auch damit noch keine Probleme.
    >
    > Updates lass ich einmal die Woche rein, sind nicht
    > wirklich viele...
    >
    > Mandrake ist gut für Anfänger und Fortgeschrittene
    > - schauts euch mal an...
    >
    > Wie sind eure Meinungen ?
    >
    > Schönen Dienstag Morgen...
    > rhoembl


    Ich schau mir eigentlich ständig, alle Neuerungen im PC-Bereich an. Schließlich muss man sich ja umfassend informieren, wenn man etwas zu entscheiden hat. Auch geht es darum, anderen Tipps zu geben, was sie am besten einsetzen oder im Fall von Linux lieber doch nicht einsetzen. Bei Mandrake habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Franzosen zwar sehr gute Köche sind und auch mal ordentliche Froschschenkel hinbekommen, aber die Softwareentwicklung sollten sie lieber den Profis aus Redmond (USA) überlassen.
    Den Zyklus jetzt auf einen Jahr auszudehnen hat außerdem den entscheidenden Nachteil, dass das System noch mehr veraltet und nochmehr manuelles Patchen notwendig ist, was wiederum unnötigen Traffic erzeugt. Für Nicht-DSL-User ist Mandrake somit kaum zu gebrauchen. Obwohl für DSL-Nutzer eigentlich auch nicht.

  4. Re: Mandrake ist toll...

    Autor: cr 23.03.05 - 13:29

    der war gut!
    was ist den in redmond ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
    Super Mario Maker 2 & Co.
    Vom Spieler zum Gamedesigner

    Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
    2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22