Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plus: Computer-Komplettpaket mit PC…

DVI am Monitor?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVI am Monitor?

    Autor: oni 19.05.08 - 09:28

    Ich glaube nicht.

    Warum eigentlich werden immernoch TFTs ohne DVI angeboten? VGA ist doch viel komplizierter, weil man dazu Wandler braucht, und der Kostenunterschied, einen DVI-Anschluss anzubauen beläuft sich doch nur auf eine Buchse, die es für ein paar Cent bei Conrad gibt...

    Klar haben viele noch "nur" VGA, aber deswegen den DVI weglassen ist wohl ziemlich das schwachsinnigste überhaupt...

  2. Re: DVI am Monitor?

    Autor: Go´lemo 19.05.08 - 09:34

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Warum eigentlich werden immernoch TFTs ohne DVI
    > angeboten?

    wird wohl auch noch ein großer Restbestand vorhanden sein. MOnitore mit "altem" VGA-Anschluss sind wohl noch reichlich vorhanden. Ebenfalls gibt es noch genug Besitzer einer Grafiklösung mit Vga-Anschluss.

  3. Re: DVI am Monitor?

    Autor: Raven 19.05.08 - 09:37

    > Warum eigentlich werden immernoch TFTs ohne DVI
    > angeboten? VGA ist doch viel komplizierter, weil
    > man dazu Wandler braucht, und der
    > Kostenunterschied, einen DVI-Anschluss anzubauen
    > beläuft sich doch nur auf eine Buchse, die es für
    > ein paar Cent bei Conrad gibt...

    Nee, Geräte mit Digitaleingang werden doch anders versteuert oder so, nicht? Auf jeden Fall hält irgendwer die Hand auf, so dass es sich bei Billigstgeräten nicht lohnt.

  4. Re: DVI am Monitor?

    Autor: Fezel 19.05.08 - 09:43

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Warum eigentlich werden immernoch TFTs ohne
    > DVI
    > angeboten? VGA ist doch viel
    > komplizierter, weil
    > man dazu Wandler braucht,
    > und der
    > Kostenunterschied, einen
    > DVI-Anschluss anzubauen
    > beläuft sich doch nur
    > auf eine Buchse, die es für
    > ein paar Cent bei
    > Conrad gibt...
    >
    > Nee, Geräte mit Digitaleingang werden doch anders
    > versteuert oder so, nicht? Auf jeden Fall hält
    > irgendwer die Hand auf, so dass es sich bei
    > Billigstgeräten nicht lohnt.

    Richtig. Auf TFTs mit digital Eingang werden Urheberrechtsabgaben erhoben. Ist zwar schwachsinnig weil man damit ja nur ansehen und nicht kopieren kann aber was hat Lobbyarbeit schon mit Logik zu tun.

  5. Re: DVI am Monitor?

    Autor: Pöh 19.05.08 - 09:44

    Fezel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Raven schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Warum eigentlich werden immernoch TFTs
    > ohne
    > DVI
    > angeboten? VGA ist doch
    > viel
    > komplizierter, weil
    > man dazu
    > Wandler braucht,
    > und der
    >
    > Kostenunterschied, einen
    > DVI-Anschluss
    > anzubauen
    > beläuft sich doch nur
    > auf eine
    > Buchse, die es für
    > ein paar Cent bei
    >
    > Conrad gibt...
    >
    > Nee, Geräte mit
    > Digitaleingang werden doch anders
    > versteuert
    > oder so, nicht? Auf jeden Fall hält
    > irgendwer
    > die Hand auf, so dass es sich bei
    >
    > Billigstgeräten nicht lohnt.
    >
    > Richtig. Auf TFTs mit digital Eingang werden
    > Urheberrechtsabgaben erhoben. Ist zwar
    > schwachsinnig weil man damit ja nur ansehen und
    > nicht kopieren kann aber was hat Lobbyarbeit schon
    > mit Logik zu tun.
    >


    Eine Frechheit sondergleichen!

  6. Re: DVI am Monitor?

    Autor: MOV 19.05.08 - 09:52

    Pöh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fezel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Raven schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Warum eigentlich werden
    > immernoch TFTs
    > ohne
    > DVI
    > angeboten?
    > VGA ist doch
    > viel
    > komplizierter,
    > weil
    > man dazu
    > Wandler braucht,
    > und
    > der
    >
    > Kostenunterschied, einen
    >
    > DVI-Anschluss
    > anzubauen
    > beläuft sich
    > doch nur
    > auf eine
    > Buchse, die es
    > für
    > ein paar Cent bei
    >
    > Conrad
    > gibt...
    >
    > Nee, Geräte mit
    >
    > Digitaleingang werden doch anders
    >
    > versteuert
    > oder so, nicht? Auf jeden Fall
    > hält
    > irgendwer
    > die Hand auf, so dass es
    > sich bei
    >
    > Billigstgeräten nicht
    > lohnt.
    >
    > Richtig. Auf TFTs mit digital
    > Eingang werden
    > Urheberrechtsabgaben erhoben.
    > Ist zwar
    > schwachsinnig weil man damit ja nur
    > ansehen und
    > nicht kopieren kann aber was hat
    > Lobbyarbeit schon
    > mit Logik zu tun.
    >
    > Eine Frechheit sondergleichen!

    Ich habe mal ausgerechnet, für meinen neuen PC zahle ich 80,63 € Urheberrechtsabgabe. Dazu kommen noch ca 45-50€ für Datenträger (Backup eigener Daten, Auslieferung meiner Arbeiten, bin Entwickler) pro Jahr.
    All dieses Geld zahle ich obwohl ich keine Kopien nutze und rechtlich auch nicht nutzen darf.

  7. Re: DVI am Monitor?

    Autor: dem Blödmanngehilfen sein Bruder 19.05.08 - 11:19

    Zumal es DVI-I-Stecker und Kabel gibt. Aber warscheinlich ist das für viele Blödmannsgehilfen schon zu hoch einen Adapter von VGA auf DVI aufzustecken.

    Dass es mich generell gruselt ein digitales TFT-Panel analog an die Grafikkarte zu koppeln versteht sich von selbst.
    :)

  8. Re: DVI am Monitor?

    Autor: bifi 19.05.08 - 12:32

    dem Blödmanngehilfen sein Bruder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass es mich generell gruselt ein digitales
    > TFT-Panel analog an die Grafikkarte zu koppeln
    > versteht sich von selbst.
    > :)

    Zum Glück hat letzte Woche mein alter 17"er TFT, der nur einen analogen Anschluss hatte, den Geist aufgegeben.
    Nachher hol ich meinen neuen 22"er von der Post ab :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe
  4. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 9,50€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

    2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


    1. 22:38

    2. 17:40

    3. 17:09

    4. 16:30

    5. 16:10

    6. 15:45

    7. 15:22

    8. 14:50