Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Innenministerium stoppt…

Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Christian Pfeiffer 19.05.08 - 10:23

    Christian Pfeiffer... Christian Pfeiffer... wer war das noch...


    "http://www.farliblog.de/archives/629-Wer-ist-Christian-Pfeiffer.html"





    Pfeiffer wurde im Zeitraum vom Ende der 90er bis 2001 besonders für die völlig haltlose Behauptung bekannt, dass die autoritäre Erziehung in den DDR-Kindergärten für den Rechtsextremismus in den neuen Bundesländern verantwortlich sei.
    Außerdem war er mit seinem Gutachten hauptverantwortlich dafür, dass ein ganzer Ort Jagd auf drei mutmaßlich rechtsradikale Jugendliche machte, die angeblich ein Kind in einem Freibad ertränkt hätten. Pfeiffer bestätigte in seinem Gutachten die Glaubhaftigkeit der Mutter des ertrunkenen Kindes, die diese Behauptung aufgestellt hatte. Die BILD und viele andere Medien nahmen dieses Gutachten zum Anlass, um eine wahre Hexenjagd auf die drei Jugendlichen zu veranstalten.
    Es stellte sich jedoch im Laufe der Ermittlungen heraus, dass das Kind tatsächlich ohne Fremdverschulden ertrunken war. Kein Mord, nur ein Unfall, der jedoch mit Hilfe von Pfeiffer so gepuscht worden war, dass die sächsische Landesregierung sich sogar gezwungen sah, eine Regierungserklärung zu dem Fall abzugeben.
    Während selbst die BILD sich ausnahmsweise entschuldigte, war es mir nicht möglich, bislang auch nur eine Spur der Entschuldigung von Christian Pfeiffer zu recherchieren. Ich gehe davon aus, dass es eine Entschuldigung seitens Pfeiffer nicht gibt.

    Derzeit ist Pfeiffer übrigens nicht nur mit den Computerspielen auf Kriegsfuß, nein, elektronische Medien sind ihm prinzipiell ein Dorn im Auge, weil sie seiner festen Überzeugung nach die Kinder und Jugendlichen verdummen. Dazu zählen nach seiner Aussage besonder TV, Computer, Spielekonsolen und - wie sollte es auch anders sein - das Internet.

    Wenn man sich Pfeiffers Behauptungen ansieht und sich dann daran erinnert, dass er vor 6 Jahren den damaligen Bundeskanzler noch wegen seiner "populistischen Aussagen" bezüglich des "Wegsperrens von Kinderschändern" angegriffen hat, dann muss man sich doch ganz ehrlich fragen, warum dieser Mann noch ernstgenommen wird.
    Als nächstes kommt er bestimmt noch mit den alten Totschlagargumenten, dass Rapper und Hip-Hopper alle kriminell sind und in allen Heavy-Metal-Texten satanische Botschaften vorhanden sind. Wundern würde mich das jedenfalls nicht.

    Christian Pfeiffer ist ein Ewiggestriger, der einfach nicht mehr in der Lage ist, mit heutigen Technologien klarzukommen und deshalb alles als böse deklariert.
    Zur Zeit der spanischen Inquisition hätte er mit dieser Einstellung richtig Karriere machen können.



  2. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Hans Schlau 19.05.08 - 10:27

    jaja, der Freak aus Niedersachsen, der nicht müde wird mit abstrusen Thesen auf sich aufmerksam zu machen. Leider wird er immer wieder von den Medien zitiert, die sich mit dem Thema Gewalt und Computerspiele befassen...

    Dabei sollte er es eigentlich so halten wie Dieter Nuhr schon sagte: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

  3. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Q 19.05.08 - 10:36

    Das Problem ist nur, dass sein Name bekannt ist.
    Die breite Masse kann damit etwas anfangen und ist sich nicht im Klaren über die altertümlichen Ansichten dieses Herren.
    Und schließlich sorgt leider der Kampf der verschiedenen Anbieter in den Medien (verschiedene Zeitschriften, verschiedene Fernsehanstalten, ...) dafür, dass diese sich in einem gewissen Maß darum kümmern, was ihre Kunden hören wollen, und nicht darum wie glaubwürdig die Quelle ist.

    Bestes Beispiel: BILD (dir meine Meinung)
    Die schreibt nur, was ihr Leserkreis lesen will. Was ist die Folge?
    99,5% des Inhalts ist absoluter Stuss.

    Hans Schlau schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jaja, der Freak aus Niedersachsen, der nicht müde
    > wird mit abstrusen Thesen auf sich aufmerksam zu
    > machen. Leider wird er immer wieder von den Medien
    > zitiert, die sich mit dem Thema Gewalt und
    > Computerspiele befassen...



  4. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Piff 19.05.08 - 10:41

    Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Bestes Beispiel: BILD (dir meine Meinung)
    > Die schreibt nur, was ihr Leserkreis lesen will.
    > Was ist die Folge?
    > 99,5% des Inhalts ist absoluter Stuss.

    Eine Zeit(ung|schrift) welche sich nicht nach den Interessen ihrer Zielgruppe richtet ist schon so gut wie eingestellt. Also wenn du Kritik üben willst, dann an der Ursache des Problems nicht am Symptom.

  5. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Hurz 19.05.08 - 10:53

    Piff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Q schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Bestes Beispiel: BILD (dir meine
    > Meinung)
    > Die schreibt nur, was ihr Leserkreis
    > lesen will.
    > Was ist die Folge?
    > 99,5% des
    > Inhalts ist absoluter Stuss.
    >
    > Eine Zeit(ung|schrift) welche sich nicht nach den
    > Interessen ihrer Zielgruppe richtet ist schon so
    > gut wie eingestellt. Also wenn du Kritik üben
    > willst, dann an der Ursache des Problems nicht am
    > Symptom.

    Wobei sich hier auch wieder die Frage stellt, was zuerst da war, das Huhn oder das Ei.
    Die Dummheit, die Ich ausnahmslos jedem Bildleser unterstelle, bedingt das Format der Zeitung, welches wiederum die totale Verdummung des Lesers fördert.
    Das Einzig ehrliche und halbwegs Recherchierte in dieser Zeitung, ist die Werbung.

  6. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Hans Schlau 19.05.08 - 10:56

    Hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wobei sich hier auch wieder die Frage stellt, was
    > zuerst da war, das Huhn oder das Ei.
    > Die Dummheit, die Ich ausnahmslos jedem Bildleser
    > unterstelle, bedingt das Format der Zeitung,
    > welches wiederum die totale Verdummung des Lesers
    > fördert.
    > Das Einzig ehrliche und halbwegs Recherchierte in
    > dieser Zeitung, ist die Werbung.
    >

    bildblog.de !

  7. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: pool 19.05.08 - 11:02

    > Wobei sich hier auch wieder die Frage stellt, was
    > zuerst da war, das Huhn oder das Ei.

    Das Ei natürlich. Bevor es das Huhn überhaupt gab, sind schon eierlegende Dinosaurier über die Urzeit-Erde geflattert.

  8. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Khaanara 19.05.08 - 11:30

    Und Prof. Pfeiffer macht alles uneigennützig :) :
    http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,454600,00.html

  9. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Hrthrt 19.05.08 - 11:41

    Christian Pfeiffer versucht schon seit Jahren die FSK in misskredit zu bringen nur damit sein versch... Kriminologisches Institut bei dieser Sache einsteigen kann, udn natürlich damit verdienen.

    Er will will die neue FSK sein. Oder ein Teil davon. Er ist total angepisst weil er bei dieser Aufgabe keine Rolle spielt.

  10. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Piff 19.05.08 - 12:57

    Hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wobei sich hier auch wieder die Frage stellt, was
    > zuerst da war, das Huhn oder das Ei.
    > Die Dummheit, die Ich ausnahmslos jedem Bildleser
    > unterstelle, bedingt das Format der Zeitung,
    > welches wiederum die totale Verdummung des Lesers
    > fördert.
    > Das Einzig ehrliche und halbwegs Recherchierte in
    > dieser Zeitung, ist die Werbung.
    >

    Jetzt bedienst du dich schon der Methoden der von dir kritisierten Zeitung. Jeden Bild-Leser per se als dumm zu erklären zeugt von Ignoranz und macht dich nicht gerade sympatisch (wahrscheinlich willst du das auch gar nicht sein). Mir persönlich ist die Bild nicht das Papier wert auf dem sie gedruckt wird aber trotzdem kenne ich eine Menge Leute, die die Bild lesen und wirklich nicht als dumm zu bezeichnen sind.
    Und es ist für mich ganz klar, dass die Nachfrage das Angebot schafft. gäbe es keine Menschen die gerne die Bild lesen würden gäbe es keine Bild. Und an deiner Theorie der fortwährenden Verdummung kann auch nicht viel dran sein, wenn man betrachtet, dass die Verkaufszahlen der Bild seit Jahren zurück gehen. Es sei denn die Menschen werden durch die Bild so dumm, dass sie nicht mehr wissen wie man eine Zeitung kauft.

  11. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: looooooooooool 19.05.08 - 13:11

    Piff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hurz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Wobei sich hier auch wieder die Frage
    > stellt, was
    > zuerst da war, das Huhn oder das
    > Ei.
    > Die Dummheit, die Ich ausnahmslos jedem
    > Bildleser
    > unterstelle, bedingt das Format der
    > Zeitung,
    > welches wiederum die totale
    > Verdummung des Lesers
    > fördert.
    > Das
    > Einzig ehrliche und halbwegs Recherchierte in
    >
    > dieser Zeitung, ist die Werbung.
    >
    > Jetzt bedienst du dich schon der Methoden der von
    > dir kritisierten Zeitung. Jeden Bild-Leser per se
    > als dumm zu erklären zeugt von Ignoranz und macht
    > dich nicht gerade sympatisch (wahrscheinlich
    > willst du das auch gar nicht sein). Mir persönlich
    > ist die Bild nicht das Papier wert auf dem sie
    > gedruckt wird aber trotzdem kenne ich eine Menge
    > Leute, die die Bild lesen und wirklich nicht als
    > dumm zu bezeichnen sind.
    > Und es ist für mich ganz klar, dass die Nachfrage
    > das Angebot schafft. gäbe es keine Menschen die
    > gerne die Bild lesen würden gäbe es keine Bild.
    > Und an deiner Theorie der fortwährenden Verdummung
    > kann auch nicht viel dran sein, wenn man
    > betrachtet, dass die Verkaufszahlen der Bild seit
    > Jahren zurück gehen. Es sei denn die Menschen
    > werden durch die Bild so dumm, dass sie nicht mehr
    > wissen wie man eine Zeitung kauft.

    Wie wäre es wenn wir die Bild-Leser einfach als Idioten bezeichen? Schließlich kann man auch Leute die nicht dumm sind als Idioten bezeichnen.

  12. Und da pfiff der Pfeiffer wieder sein Lied...

    Autor: Roy Rob 19.05.08 - 15:07

    100% ACK

    Die Pfeiffer-Pfeife sonnt sich auch zu gern im Medienlicht. Zu jedem 'cyber- / jugendkriminellen' Vorfall wird unser Experte vor die Kamera gezehrt. Neben der Kohle winkt da sicherlich auch ein wenig Eitelkeit.
    Rein subjektive Meinung meinerseits.

    Aber wie so oft fuchteln diese Personen in meinem Persönlichkeitsrecht. Ich mag diese Bevormundung einfach nicht. Jugendschutz hin oder her, ich bin über 30 und will für mich selbst bestimmen. Ich finde viele Dinge in unserer Gesellschaft persönlich nicht gut, verkneife mir aber, das in der Öffentlichkeit zu fordern bzw. anderen volljährigen Individuen meine Sicht der Dinge aufzuzwängen. Leben und Leben lassen.

    Übrigens werden 255.000 Kinder jährlich im Haushalt verletzt. Sollte man verbieten, so was...

  13. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: ThadMiller 19.05.08 - 16:19

    looooooooooool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Piff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hurz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Wobei sich hier auch
    > wieder die Frage
    > stellt, was
    > zuerst da
    > war, das Huhn oder das
    > Ei.
    > Die Dummheit,
    > die Ich ausnahmslos jedem
    > Bildleser
    >
    > unterstelle, bedingt das Format der
    >
    > Zeitung,
    > welches wiederum die totale
    >
    > Verdummung des Lesers
    > fördert.
    > Das
    >
    > Einzig ehrliche und halbwegs Recherchierte
    > in
    >
    > dieser Zeitung, ist die
    > Werbung.
    >
    > Jetzt bedienst du dich
    > schon der Methoden der von
    > dir kritisierten
    > Zeitung. Jeden Bild-Leser per se
    > als dumm zu
    > erklären zeugt von Ignoranz und macht
    > dich
    > nicht gerade sympatisch (wahrscheinlich
    >
    > willst du das auch gar nicht sein). Mir
    > persönlich
    > ist die Bild nicht das Papier wert
    > auf dem sie
    > gedruckt wird aber trotzdem kenne
    > ich eine Menge
    > Leute, die die Bild lesen und
    > wirklich nicht als
    > dumm zu bezeichnen
    > sind.
    > Und es ist für mich ganz klar, dass die
    > Nachfrage
    > das Angebot schafft. gäbe es keine
    > Menschen die
    > gerne die Bild lesen würden gäbe
    > es keine Bild.
    > Und an deiner Theorie der
    > fortwährenden Verdummung
    > kann auch nicht viel
    > dran sein, wenn man
    > betrachtet, dass die
    > Verkaufszahlen der Bild seit
    > Jahren zurück
    > gehen. Es sei denn die Menschen
    > werden durch
    > die Bild so dumm, dass sie nicht mehr
    > wissen
    > wie man eine Zeitung kauft.
    >
    > Wie wäre es wenn wir die Bild-Leser einfach als
    > Idioten bezeichen? Schließlich kann man auch Leute
    > die nicht dumm sind als Idioten bezeichnen.

    ACK

  14. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Piff 19.05.08 - 16:47

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > looooooooooool schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > Wie wäre es wenn wir die
    > Bild-Leser einfach als
    > Idioten bezeichen?
    > Schließlich kann man auch Leute
    > die nicht
    > dumm sind als Idioten bezeichnen.
    >
    > ACK


    Ihr zwei könnt die nennen wie ihr wollt, sofern ihr auf sinn freie Beleidigungen aus seid, wonach es hier aussieht. Konstruktive Kritik hingegen sieht aber anders aus; ist scheinbar auch nicht beabsichtigt.

  15. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: ThadMiller 19.05.08 - 17:07

    Piff schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ihr zwei könnt die nennen wie ihr wollt, sofern
    > ihr auf sinn freie Beleidigungen aus seid, wonach
    > es hier aussieht. Konstruktive Kritik hingegen
    > sieht aber anders aus; ist scheinbar auch nicht
    > beabsichtigt.

    Konstruktive Kritik gegenüber Bildzeitungslesern? Ok, kauft euch ne richtige Tageszeitung oder Reader's Digest!!

  16. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: Piff 20.05.08 - 08:44

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Konstruktive Kritik gegenüber Bildzeitungslesern?
    > Ok, kauft euch ne richtige Tageszeitung oder
    > Reader's Digest!!
    >

    Unheimlich konstruktiv.
    Macht einfach was anderes!!!111elf Warum? Weil ich das so sage, BASTA.

  17. Re: Christian Pfeiffer wirft nähe zur Industrie vor.... LOOOOOL

    Autor: ThadMiller 22.05.08 - 13:52

    Piff schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Unheimlich konstruktiv.
    > Macht einfach was anderes!!!111elf Warum? Weil ich
    > das so sage, BASTA.

    Es geht doch nicht um irgendwelche Vorschläge sondern um die Einschätzung der Qualität einer Tageszeitung. Natürlich gibt es darüber verschiedene Meinungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-85%) 4,49€
  3. (-85%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Testgelände: BMW will in Tschechien autonome Autos erproben
    Testgelände
    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

    BMW will im tschechischen Sokolov nahe der deutschen Grenze ein etwa 500 Hektar großes, neues Testgelände bauen. Die Investitionen liegen im dreistelligen Millionen- Euro-Bereich. In Sokolov sollen vor allem hochautomatisiert und autonom fahrende Autos erprobt werden.

  2. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  3. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47