1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Zukunft: 120-Hz-LCD-Panel mit…

Verwischt oder unscharf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verwischt oder unscharf?

    Autor: wef23t 19.05.08 - 10:26

    "Mit der Verdopplung der Bildwiederholrate von 60 auf 120 Hertz sollen zudem verwischte Bewegungen der Vergangenheit angehören."

    Die Bewegungsunschärfe kann nicht dadurch behoben werden in dem einfach die Hz erhöht wird. Sie kommt doch zustande weil die Pixel zulange brauchen um von einem Farbewert zum anderen zu wechseln. Und nein, ich meine nicht schlieren. Um den Effekt aufzuheben müssten die Pixel vorher auf schwarz schalten was künstliches Flimmern bedeuten würde aber auch nichts mit der Hz zu tun hätte.

  2. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: augen-taler 19.05.08 - 10:35

    wef23t schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Bewegungsunschärfe kann nicht dadurch behoben
    > werden in dem einfach die Hz erhöht wird. Sie
    > kommt doch zustande weil die Pixel zulange
    > brauchen um von einem Farbewert zum anderen zu
    > wechseln.

    Allgemein eigentlich durch lange Belichtungszeiten bei der Aufnahme, d.h. die Quelle müsste natürlich auch 120 Hz liefern.

    Und ja, 120 Hz sind 8,3 ms Farbwert-Verweildauer, das Panel müsste also entsprechend schnell reagieren, und die 8 ms nicht schon an den Farbwechsel verschwenden. Aber das wird Samsung wohl selbst wissen.

  3. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: J.Wayne 19.05.08 - 10:42

    Schön find ich auch:

    "Diese Auflösung verspricht eine viermal schärfere Darstellung als es
    bereits bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten..."

    achso, Schärfe misst man also in pixeln - und ich dachte das wär die Auflösung ;)

  4. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: eogneuivn 19.05.08 - 10:45

    J.Wayne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön find ich auch:
    >
    > "Diese Auflösung verspricht eine viermal schärfere
    > Darstellung als es
    > bereits bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten..."
    >
    > achso, Schärfe misst man also in pixeln - und ich
    > dachte das wär die Auflösung ;)
    >


    "detailiertere" statt "schärfere" würde passen.

  5. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: ck (Golem.de) 19.05.08 - 10:52

    eogneuivn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > achso, Schärfe misst
    > man also in pixeln - und ich
    > dachte das wär
    > die Auflösung ;)
    >
    > "detailiertere" statt "schärfere" würde passen.

    Guter Hinweis, das Wort gefällt mir da wirklich besser - fiel mir aber partout nicht ein. Montag-Morgen-Müdigkeit, ich bitte um Nachsicht. :) Die anderen Kommentare habe ich auch berücksichtigt.

    Viele Grüße
    Christian Klaß
    Golem.de

  6. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: bliblablubb 19.05.08 - 10:52


    > achso, Schärfe misst man also in pixeln - und ich
    > dachte das wär die Auflösung ;)


    klar misst man schärfe in pixeln. Je detaillierter das Bild, desto schärfer ist es. Und ich mein jetzt auch nicht die Schärfe einer Chili ;-)

  7. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: bliblablubb 19.05.08 - 10:52


    > achso, Schärfe misst man also in pixeln - und ich
    > dachte das wär die Auflösung ;)


    klar misst man schärfe in pixeln. Je detaillierter das Bild, desto schärfer ist es. Und ich mein jetzt auch nicht die Schärfe einer Chili ;-)

  8. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: ThadMiller 19.05.08 - 16:44

    bliblablubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > achso, Schärfe misst man also in pixeln -
    > und ich
    > dachte das wär die Auflösung ;)
    >
    > klar misst man schärfe in pixeln. Je detaillierter
    > das Bild, desto schärfer ist es. Und ich mein
    > jetzt auch nicht die Schärfe einer Chili ;-)

    Eigentlich nicht, denn ein Bild das Unscharf ist, wird auch durch Erhöhung der Auflösung nicht schärfer und eine DVD die ich auf diesem Bildschirm ansehe, sieht auch nicht schärfer aus.

    Richtig müßte es heissen: " Durch die höhere Anzahl an Pixeln wäre es möglich, bei entsprechend hochaufgelöstem Bildmaterial, einer deutliche Erhöhung des Detailgrades zu erreichen.


    gruß
    Thad

  9. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: Jay Äm 20.05.08 - 09:06

    augen-taler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allgemein eigentlich durch lange Belichtungszeiten
    > bei der Aufnahme, d.h. die Quelle müsste natürlich
    > auch 120 Hz liefern.
    >
    > Und ja, 120 Hz sind 8,3 ms Farbwert-Verweildauer,
    > das Panel müsste also entsprechend schnell
    > reagieren, und die 8 ms nicht schon an den
    > Farbwechsel verschwenden. Aber das wird Samsung
    > wohl selbst wissen.

    Das ist aber alles irrelevant. Mit entsprechenden Bildschirmen sind auch 25 Bilder pro Sekunde flüssig. Der olle CRT hatte auch nicht mehr. Dafür aber wurde der Bildschirm zwischen diesen Bildern immer wieder schwarz. Das tun CRTs nicht mehr und unser Gehirn produziert die Ruckler - das RL hat halt eine noch höhere Framerate. Scheinbar füllt unser Hirn die Lücken zwischen den Bildern. Da es diese Lücken bei TFTs nicht gibt ruckeln sie. Und daran wird sich auch bei 120 Hertz nix ändern.

  10. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: ThadMiller 20.05.08 - 09:27

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ist aber alles irrelevant. Mit entsprechenden
    > Bildschirmen sind auch 25 Bilder pro Sekunde
    > flüssig.

    Falsch. Eine Quelle die mir bzw. meinem Bildschirm 25 BpS liefert, kann dazu führen das das Bild bei Kameraschwenks ruckelt.

    > Der olle CRT hatte auch nicht mehr. Dafür
    > aber wurde der Bildschirm zwischen diesen Bildern
    > immer wieder schwarz.

    Nicht zwischen den 25BpS sondern zwischen dem Bildaufbau bei 50 oder 100Hz.


    > Das tun CRTs nicht mehr und
    > unser Gehirn produziert die Ruckler

    Das wäre ja doof. Natürlich sind diese Ruckler messbar vorhanden.

    > Scheinbar füllt unser Hirn die Lücken zwischen den Bildern.

    Nein, das Zusammenspiel Augen - Gehirn ist nur etwas träge.

    > Da es diese Lücken bei TFTs nicht gibt ruckeln sie.

    Auch TFTs sind etwas träge, darum kein Flackern oder Flimmern. Die Ruckler bleiben natürlich.

    > Und daran wird sich auch bei 120 Hertz nix ändern.

    Es würde sich ändern wenn, wie oben jemand schrieb, die Qelle ne höhere Bildfrequent hätte.


    Ich bin mir aber ziemlich sicher das das Format des Digitalen Kinos eine höhere Bildwiederholfrequent nutzt (50BpS?) Die Ruckler sind dann zwar weg, angeblich aber auch etwas vom typischen Kinofeeling.


    gruß
    Thad

  11. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: Somian 20.05.08 - 16:39

    Digitalkino auch nur 24fps, aber IMAX hat 48

  12. Re: Verwischt oder unscharf?

    Autor: dSaster 30.05.08 - 23:21

    Hey einfach mal nicht so viel drüber nachdenken.

    Ich hab so ein 120Hz panel schon live gesehen. Eventuell war die Promo DVD/BD extra aufbereitet.
    Aber die Bildfolge war derart Flüssig, dass die Szenen aus Pirats of the Caribian schon fast wie ne Doku erschien.
    Wird wohl keine verstehen. :/
    Es hat mich jedenfalls umgehauen, weil ich sowas vorher noch nicht geshen hab. Absolut flüssige Bewegungen.

    Und in solchen Sachen hab ich echt sensible Augen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  2. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.

  3. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.


  1. 13:26

  2. 13:16

  3. 19:02

  4. 18:14

  5. 17:49

  6. 17:29

  7. 17:10

  8. 17:01