1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preissenkung bei der Telekom

Es geht sehr billig im Telekom Netz ohne lange Vertragsbindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht sehr billig im Telekom Netz ohne lange Vertragsbindung

    Autor: Guido Waldenmeier 19.05.08 - 11:07

    Einfach bei der 100 % Telekom Tochter Congster DSL Flat 2000 nehmen

    für 14,99 Euro im Monat

    und Mit 14 Tagen zum Monatsende Kündigungsfrist

    Diese DSL Spinnerei mit DSL 6000 und so ist eh ein Witz,da meistens nur in großen Städten verfügbar und auch dann nur bei schneller Gegenstelle

    Wenn ich auf einem lahmen Server in den USA unterwegs bin,bringt mir das eh nichts selbst bei DSL 2000,nur mal so als Beispiel

  2. Re: Es geht sehr billig im Telekom Netz ohne lange Vertragsbindung

    Autor: tomacco 19.05.08 - 11:15

    Guido Waldenmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach bei der 100 % Telekom Tochter Congster DSL
    > Flat 2000 nehmen
    >
    > für 14,99 Euro im Monat
    >
    > und Mit 14 Tagen zum Monatsende Kündigungsfrist

    Das Angebot klingt in der Tat gut.


    > Diese DSL Spinnerei mit DSL 6000 und so ist eh ein
    > Witz,da meistens nur in großen Städten verfügbar
    > und auch dann nur bei schneller Gegenstelle
    >
    > Wenn ich auf einem lahmen Server in den USA
    > unterwegs bin,bringt mir das eh nichts selbst bei
    > DSL 2000,nur mal so als Beispiel

    Das ist wohl richtig, allerdings ist meine Erfahrung, daß die meisten Server mittlerweile meinen 16000er-Anschluß bedienen können. Aber der Downstream ist mir gar nicht so wichtig - der Upstream bringt den Vorteil. So kann man mit schnellem DSL auch durchaus mal eine größere Datei irgendwo hochladen, ohne dabei einen Bart zu bekommen...

  3. Nachtrag Mir fällt gerade das Thema Festnetz Anschluss Telefon ein

    Autor: Guido Waldenmeier 19.05.08 - 11:31

    Wenn ich mich so umschaue brauchen das die Leute unter 30 eh nicht mehr,da in dieser Altergruppe jeder mit dem Händy rumrennt.

    Die meisten günstigen Pre Paid Tarife sind heutzutage billiger als das "normale" Telefon ,ausser man ist eine Labertüte ;)

    Genauso andersrum mit Internet Anschluss
    bei den Leuten über 50 nimmt die Anzahl derjehningen die Internet privat zu Hause Haben rapide ab.

  4. Re: Es geht sehr billig im Telekom Netz ohne lange Vertragsbindung

    Autor: mwr87 19.05.08 - 11:34

    bei den 14,99€ wird ein Telekomanschluss vorrausgesetzt der wieder rum 16,95€ kostet ^^, wo wir wieder bei 32€ wären ... 6000er DoppelFlat kostet bei 1&1 35€ (5€ mehr wegen Telekom-Anschluss würg normal 30€). Krieg aber blos Tausender rein. Da mein Router von denen Subventioniert wurde, wechsel ich nach 6 Monaten in den kleineren Tarif... mal gucken wie gut des klappt


    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Guido Waldenmeier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach bei der 100 % Telekom Tochter
    > Congster DSL
    > Flat 2000 nehmen
    >
    > für
    > 14,99 Euro im Monat
    >
    > und Mit 14 Tagen
    > zum Monatsende Kündigungsfrist
    >
    > Das Angebot klingt in der Tat gut.
    >
    > > Diese DSL Spinnerei mit DSL 6000 und so ist
    > eh ein
    > Witz,da meistens nur in großen Städten
    > verfügbar
    > und auch dann nur bei schneller
    > Gegenstelle
    >
    > Wenn ich auf einem lahmen
    > Server in den USA
    > unterwegs bin,bringt mir
    > das eh nichts selbst bei
    > DSL 2000,nur mal so
    > als Beispiel
    >
    > Das ist wohl richtig, allerdings ist meine
    > Erfahrung, daß die meisten Server mittlerweile
    > meinen 16000er-Anschluß bedienen können. Aber der
    > Downstream ist mir gar nicht so wichtig - der
    > Upstream bringt den Vorteil. So kann man mit
    > schnellem DSL auch durchaus mal eine größere Datei
    > irgendwo hochladen, ohne dabei einen Bart zu
    > bekommen...
    >


  5. Re: Es geht sehr billig im Telekom Netz ohne lange Vertragsbindung

    Autor: Flatrat für Poweruser 19.05.08 - 14:58

    Guido Waldenmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach bei der 100 % Telekom Tochter Congster DSL
    > Flat 2000 nehmen
    >
    > für 14,99 Euro im Monat
    >
    > und Mit 14 Tagen zum Monatsende Kündigungsfrist
    >
    > Diese DSL Spinnerei mit DSL 6000 und so ist eh ein
    > Witz,da meistens nur in großen Städten verfügbar
    > und auch dann nur bei schneller Gegenstelle
    >
    > Wenn ich auf einem lahmen Server in den USA
    > unterwegs bin,bringt mir das eh nichts selbst bei
    > DSL 2000,nur mal so als Beispiel

    Eine Flatrate ist für PowerUser ;-)

    Du müsstest mich mal surfen sehen.

    Und wenn ein apt-get upgrade mehr als 10 minuten für ca. 600 MB dauert bekomme ich einen rabbel ;-)

    Hätte ich gestern zum beispiel nur einen 2000 gehabt, wäre ich heute noch nicht fertig. Ich hatte einige linux-computer zusammengebastelt.


    Ich hab jedenfalls 16.000 und wohne auf dem Dorf. T-Com ich küsse dich mal. Hat ja nur 6 Jahre gedauert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. (-10%) 26,99€
  3. 7,99€
  4. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus