Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-OLPC-Vorstand Bender gründet…

OLPC = Am Ende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OLPC = Am Ende

    Autor: Linux für die Welt 19.05.08 - 14:33

    Das ist das Ende des OLPC Projekts wie wir es bisher gekannt haben, die idealisten haben die Kontrolle verloren und das Projekt ist nun in der Hand geldgieriger Lobbyisten deren einziges Interesse darin besteht besteht freie Software zu bekämpfen.

    Jetzt wird die Freie Software die für das Linux OLPC entwickelt wurde auf Windows portiert nur um Microsoft noch die Gelegenheit zu geben an jedem verkauften Gerät etwas mitzuverdienen und zu verhindern das Linux weitere Verbreitung erlangt.

    Diese Vorgehensweise ist ein Verrat an den ursprünglichen idealen und Zielen des Projekts, jetzt wo die Führung des OLPC Konsortiums fest in der Hand der Raub Kapitalisten ist bleibt den idealisten und Vorkämpfern für eine gerechtere Welt nichts anderes übrig als das projekt zu verlassen oder die eigenen ideale zu verraten.


    ich jedoch werden schadenfroh zusehen wie der Preis des 100 Dollar Laptops die 200 Dollar Marke überschreitet denn für Windows XP ist teurere und anspruchsvollere hardware erforderlich.
    Das wird wiederum den Siegeszug billiger Linux notebooks anderer Hersteller besiegeln die nun mühelos in der Lage sind die Qualität und den Preis des OLPC zu überbieten.

    Kurzum das OLPC projekt wird von den Microsoft Lobbyisten regelrecht exekutiert da durch dieses Vorgehen jegliche Konkurenzfähigkeit vernichtet wird.

  2. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: BSDDaemon 19.05.08 - 14:42

    Linux für die Welt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist das Ende des OLPC Projekts wie wir es
    > bisher gekannt haben

    Das war das Ziel von Intel und Microsoft... und sie haben es geschafft. Ein junges und noch recht naives Projekt ist auf die Machtenschaften der Monopolisten reingefallen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  3. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: Che 19.05.08 - 14:53

    Linux für die Welt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kurzum das OLPC projekt wird von den Microsoft
    > Lobbyisten regelrecht exekutiert da durch dieses
    > Vorgehen jegliche Konkurenzfähigkeit vernichtet
    > wird.

    Full ACK! Wie offensichtlich ein gutes und sehr wichtiges Projekt duch Einmischung von M$ zerstört wird sollte man jedem auf die Nase binden der sich durch die Gates Stiftung blenden lässt.

    Microsoft als Krebsgeschwür unserer Gesellschaft hat sich hier wieder ein Denkmal geschaffen.


    cu

    Che

  4. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: Flasch 19.05.08 - 15:36

    Linux für die Welt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kurzum das OLPC projekt wird von den Microsoft
    > Lobbyisten regelrecht exekutiert da durch dieses
    > Vorgehen jegliche Konkurenzfähigkeit vernichtet
    > wird.

    Es ist nicht Microsoft, welches das Produkt exekutiert.Es ist ein Herr Negroponte höchstpersönlich, der im Stile eines mittelalterlichen Fürsten für Geld anscheinend alle Prinzipien mit Füßen tritt. Erst dadurch kommt Mircrosoft zum Zuge. Eigentlich wäre das doch wieder etwas für die EU-Kommisssion oder?


  5. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: Zelos 19.05.08 - 16:13

    Ich sehe auch Negroponte als den Hauptschuldigen. Auf der einen Seite warten Millionen Käufer (die ursprüngliche Idee war ja, daß jedes Kind einen OLPC bekommen soll, nicht bloß auserwählte Regierungen) auf der anderen Seite wird das Gerät dann nur an wenige Organsiationen verkauft, und die ganzen Leute, die es haben wollen, und dafür auch entwickeln könnten, werden ausgeschlossen.
    Wieso meckert man dann über nichtvorhandene Absatzzahlen?

    Wieso ist ein Projekt das sich "one laptop per child" nennt so exklusiv, daß es kein Endkunde für seine Kinder kaufen kann?

    Ich hoffe nur, daß die Herstellerfirmen das komplette Laptop in Eigenregie verkaufen. Es ist nach wie vor für gewisse Anwendungsbereiche ein sehr interessantes Gerät.

    Flasch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux für die Welt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Kurzum das OLPC projekt wird von den
    > Microsoft
    > Lobbyisten regelrecht exekutiert da
    > durch dieses
    > Vorgehen jegliche
    > Konkurenzfähigkeit vernichtet
    > wird.
    >
    > Es ist nicht Microsoft, welches das Produkt
    > exekutiert.Es ist ein Herr Negroponte
    > höchstpersönlich, der im Stile eines
    > mittelalterlichen Fürsten für Geld anscheinend
    > alle Prinzipien mit Füßen tritt. Erst dadurch
    > kommt Mircrosoft zum Zuge. Eigentlich wäre das
    > doch wieder etwas für die EU-Kommisssion oder?
    >
    >


  6. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: lin-user 19.05.08 - 16:18

    Flasch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux für die Welt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Kurzum das OLPC projekt wird von den
    > Microsoft
    > Lobbyisten regelrecht exekutiert da
    > durch dieses
    > Vorgehen jegliche
    > Konkurenzfähigkeit vernichtet
    > wird.
    >
    > Es ist nicht Microsoft, welches das Produkt
    > exekutiert.Es ist ein Herr Negroponte
    > höchstpersönlich, der im Stile eines
    > mittelalterlichen Fürsten für Geld anscheinend
    > alle Prinzipien mit Füßen tritt. Erst dadurch
    > kommt Mircrosoft zum Zuge. Eigentlich wäre das
    > doch wieder etwas für die EU-Kommisssion oder?
    >
    >


    hi!

    erstmal bin ich erstaunt, das sich noch kein windows troll hier reingebissen hat und nach dem motto *linux is schei-e windoofs is geil* postet
    //////////////////////////////////////////////

    also das ist echt schade!

    urspruenglich war das ja ein cooles projekt a la gebt den armen eine chance, sich selbst zu helfen.

    doch seht es ein leute! m$ kennt kein erbarmen ... nur geld.
    das dieser a*** negroponte jetzt lieber gewinn schlagen will anstadt zu helfen ... darueber kann man nur den kopf schuetteln

  7. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: e-user 19.05.08 - 16:49

    Che schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Full ACK! Wie offensichtlich ein gutes und sehr
    > wichtiges Projekt duch Einmischung von M$ zerstört
    > wird sollte man jedem auf die Nase binden der sich
    > durch die Gates Stiftung blenden lässt.

    Sag das bloß nicht zu laut, sonst wirst Du auch schnell zum Buhmann und Antigutmenschendritteweltvernichter deklariert..

    https://forum.golem.de/read.php?22248,1180681,1180681#msg-1180681


    --

    "Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit."

    Windows 7, definition: 64 bit emulator for 32 bit extensions and a graphical shell for a 16 bit patch to an 8 bit operating system originally coded for a 4 bit microprocessor, written by a 2 bit company that can't stand 1 bit of competition.

  8. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: Allende 19.05.08 - 17:06

    Die Gates Foundation will doch nur steuern sparen ;)

    Alle Fonds die 4% ihrer Einahmen für wohltätige zwecke ausgeben werden in den USA von der Steuer befreit, also mal schnell nen par Schulen in Afrika bauen und nen par Aids forschungsprojekte finanzieren und schon kann man den großen Rest des Geldes gewinnbringend in Öl Pharma und Medienkonzerne investieren.

    So läuft das Spiel bei den Amis die Rockefeller und Andere Milliardenschwere Sonds machen das doch genauso und lassen sich dafür gerne öffentlich bejubeln.

    Besonders interessant: Die Gates Stiftung kauft Aktien der Phrama Unternehmen die sich weigern ihre Patentrechtlich geschützten Medikamente für arme Länder billiger zur Verfügung zu stellen.
    s

  9. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: ubuntu_user 19.05.08 - 17:27

    Zelos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich sehe auch Negroponte als den Hauptschuldigen.
    > Auf der einen Seite warten Millionen Käufer (die
    > ursprüngliche Idee war ja, daß jedes Kind einen
    > OLPC bekommen soll, nicht bloß auserwählte
    > Regierungen) auf der anderen Seite wird das Gerät
    > dann nur an wenige Organsiationen verkauft, und
    > die ganzen Leute, die es haben wollen, und dafür
    > auch entwickeln könnten, werden ausgeschlossen.
    > Wieso meckert man dann über nichtvorhandene
    > Absatzzahlen?

    naja wenn es niemand haben will...
    und ohne lobby kommt man nicht an bildungsprojekte...

  10. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: ubuntu_user 19.05.08 - 17:28

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux für die Welt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist das Ende des OLPC Projekts wie wir
    > es
    > bisher gekannt haben
    >
    > Das war das Ziel von Intel und Microsoft... und
    > sie haben es geschafft. Ein junges und noch recht
    > naives Projekt ist auf die Machtenschaften der
    > Monopolisten reingefallen.

    naja sehe das eher so, dass herr N. ein gutes Projekt starten wollte...
    leider hat das nicht geklappt und nun versucht er MS mit ins bot zu holen... was die situation nicht besser macht

  11. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: ubuntu_user 19.05.08 - 17:59

    > doch seht es ein leute! m$ kennt kein erbarmen ...
    > nur geld.
    > das dieser a*** negroponte jetzt lieber gewinn
    > schlagen will anstadt zu helfen ... darueber kann
    > man nur den kopf schuetteln

    naja erstmal geht es dadrum keinen verlust zu machen... und davon ist das olpc projekt noch sehr weit entfernt

  12. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: cfxh 19.05.08 - 18:14

    > naja erstmal geht es dadrum keinen verlust zu
    > machen... und davon ist das olpc projekt noch sehr
    > weit entfernt

    Wenn man zusätzlich Kohle an MS abdrückt dann wird das den Gewinn nicht gerade steigern.

  13. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: IchnixKäufer... 19.05.08 - 19:18

    cfxh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > naja erstmal geht es dadrum keinen verlust
    > zu
    > machen... und davon ist das olpc projekt
    > noch sehr
    > weit entfernt
    >
    > Wenn man zusätzlich Kohle an MS abdrückt dann wird
    > das den Gewinn nicht gerade steigern.

    Ich schätze, sie bekommen billige XP Lizenzen.
    Was es ihnen bringt?
    Ich schätze, sie wollen ein Betriebssystem haben, das jeder kennt und mit umgehen kann, damit es mehr Kaufen....

  14. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: lin-user 19.05.08 - 21:26

    IchnixKäufer... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cfxh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > naja erstmal geht es dadrum keinen
    > verlust
    > zu
    > machen... und davon ist das
    > olpc projekt
    > noch sehr
    > weit
    > entfernt
    >
    > Wenn man zusätzlich Kohle an
    > MS abdrückt dann wird
    > das den Gewinn nicht
    > gerade steigern.
    >
    > Ich schätze, sie bekommen billige XP Lizenzen.
    > Was es ihnen bringt?
    > Ich schätze, sie wollen ein Betriebssystem haben,
    > das jeder kennt und mit umgehen kann, damit es
    > mehr Kaufen....


    und wer soll bitteschoen am aXXX der welt xp kennen? (geschweige denn damit umgehen)

  15. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: IchnixKäufer... 19.05.08 - 22:09

    lin-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IchnixKäufer... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cfxh schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > naja erstmal geht es
    > dadrum keinen
    > verlust
    > zu
    > machen...
    > und davon ist das
    > olpc projekt
    > noch
    > sehr
    > weit
    > entfernt
    >
    > Wenn man
    > zusätzlich Kohle an
    > MS abdrückt dann
    > wird
    > das den Gewinn nicht
    > gerade
    > steigern.
    >
    > Ich schätze, sie bekommen
    > billige XP Lizenzen.
    > Was es ihnen
    > bringt?
    > Ich schätze, sie wollen ein
    > Betriebssystem haben,
    > das jeder kennt und mit
    > umgehen kann, damit es
    > mehr Kaufen....
    >
    > und wer soll bitteschoen am aXXX der welt xp
    > kennen? (geschweige denn damit umgehen)

    Die Regierungen, die die Notebooks kaufen.

  16. OLPC != Am Ende

    Autor: Jann 20.05.08 - 10:02

    Bitte nicht das arme Gleichheitszeichen missbrauchen. "OLPC = Am Ende" heißt doch auch "Am Ende = OLPC", also zukünftig "Ich bin mit meinem Latein OLPC"?

    "OLPC am Ende" ist doch kürzer und prägnanter.

  17. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: Zelos 20.05.08 - 11:22

    Wie gesagt, es gibt unter den Privatkunden sicher Millionen Interessenten.

    Und den korrupten Regierungen aus Bananenrepubliken ist so ein Projekt sicherlich auch egal.

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zelos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe auch Negroponte als den
    > Hauptschuldigen.
    > Auf der einen Seite warten
    > Millionen Käufer (die
    > ursprüngliche Idee war
    > ja, daß jedes Kind einen
    > OLPC bekommen soll,
    > nicht bloß auserwählte
    > Regierungen) auf der
    > anderen Seite wird das Gerät
    > dann nur an
    > wenige Organsiationen verkauft, und
    > die
    > ganzen Leute, die es haben wollen, und dafür
    >
    > auch entwickeln könnten, werden
    > ausgeschlossen.
    > Wieso meckert man dann über
    > nichtvorhandene
    > Absatzzahlen?
    >
    > naja wenn es niemand haben will...
    > und ohne lobby kommt man nicht an
    > bildungsprojekte...


  18. Re: OLPC = Am Ende

    Autor: blaaaaaaaaaaaa 20.05.08 - 20:33

    Linux für die Welt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist das Ende des OLPC Projekts wie wir es
    > bisher gekannt haben, die idealisten haben die
    > Kontrolle verloren und das Projekt ist nun in der
    > Hand geldgieriger Lobbyisten deren einziges
    > Interesse darin besteht besteht freie Software zu
    > bekämpfen.

    Dummes gelaber. Erstens war das schon die ganze Zeit so. Zweitens wollen die keinen Krieg gegen freie Software führen, sondern haben einfach nur was ihre Ziele angeht gelogen. Und bis vorkurzem habens hier auch fast alle geglaubt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CBM Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V., Bensheim
  2. MCE Bank GmbH, Flörsheim
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Trovarit AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10