Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugzeuge mit iPod-Integration

So ein scheiß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein scheiß...

    Autor: Fl0w 20.05.08 - 09:31

    ...is aber auch nur nötig weil Apple sich daran aufgeilt seine Kunden mit fest integrierten Akkus zu gängeln.

    Die Player mögen top sein, aber solange ich nicht den Akku tauschen kann, werde ich mir niemals einen kaufen.

  2. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: WirklicheScheisse 20.05.08 - 09:32

    Fl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...is aber auch nur nötig weil Apple sich daran
    > aufgeilt seine Kunden mit fest integrierten Akkus
    > zu gängeln.
    >
    > Die Player mögen top sein, aber solange ich nicht
    > den Akku tauschen kann, werde ich mir niemals
    > einen kaufen.


    ... tjo ... mehr kann ich dazu nicht sagen ...

  3. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: muezin 20.05.08 - 09:41

    WirklicheScheisse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fl0w schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...is aber auch nur nötig weil Apple sich
    > daran
    > aufgeilt seine Kunden mit fest
    > integrierten Akkus
    > zu gängeln.
    >
    > Die
    > Player mögen top sein, aber solange ich nicht
    >
    > den Akku tauschen kann, werde ich mir niemals
    >
    > einen kaufen.
    >
    > ... tjo ... mehr kann ich dazu nicht sagen ...


    tjo... wie wohlbedacht!
    wiviel prozent marktanteil hat apple bei den Mp3-Playern? Welcher business-class passagier besitzt kein iphone oder ipod?
    scheisse die keiner braucht ist zb Windows Vista oder Zune. Rein Statistisch gesehen.

    Es macht also durchaus sinn, den Passagieren einen Anschluss zu ermöglichen, damit sie ihre Filme und Musik über längere flüge geniessen können. der Ipod und sein Dock-Anschluss haben sich über die Jahre zu einem Quasie-Standard entwickelt. das ist einfach so.

    nebenbei bemerkt. Hat Jemand von euch ein Mp3-player mit austauschbaram Akku und besitzt auch tatsächlich einen 2. ?

  4. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 20.05.08 - 09:48

    muezin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nebenbei bemerkt. Hat Jemand von euch ein
    > Mp3-player mit austauschbaram Akku und besitzt
    > auch tatsächlich einen 2. ?


    Eben. Ausserdem: Lieber einen Akku der 10 Stunden hält, als eine Batterie die nur 4 Stunden hält. Sicher ist es ärgerlich, dass der Akku nicht wechselbar ist und vor allem kein normales Ladegerät mitgeliefert wird (nur über Cradle am laufenden PC oder Zusatzhardware), aber ich könnte mir wesentlich schlechtere Lösungen vorstellen...


    Abgesehen davon sprechen wir hier von Flugzeugen, hätte der iPod keinen fest eingebauten Akku, dürfte man ihn wahrscheinlich garnicht mit ins Handgepäck nehmen, dank der amerikanischen Sicherheitsparanoia. Apple wird da schon auch ein Quäntchen mitgedacht haben. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  5. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: WirklicheScheisse 20.05.08 - 09:49

    muezin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WirklicheScheisse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fl0w schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...is aber auch nur nötig
    > weil Apple sich
    > daran
    > aufgeilt seine
    > Kunden mit fest
    > integrierten Akkus
    > zu
    > gängeln.
    >
    > Die
    > Player mögen top
    > sein, aber solange ich nicht
    >
    > den Akku
    > tauschen kann, werde ich mir niemals
    >
    > einen kaufen.
    >
    > ... tjo ... mehr
    > kann ich dazu nicht sagen ...
    >
    > tjo... wie wohlbedacht!
    > wiviel prozent marktanteil hat apple bei den
    > Mp3-Playern? Welcher business-class passagier
    > besitzt kein iphone oder ipod?
    > scheisse die keiner braucht ist zb Windows Vista
    > oder Zune. Rein Statistisch gesehen.
    >
    > Es macht also durchaus sinn, den Passagieren einen
    > Anschluss zu ermöglichen, damit sie ihre Filme und
    > Musik über längere flüge geniessen können. der
    > Ipod und sein Dock-Anschluss haben sich über die
    > Jahre zu einem Quasie-Standard entwickelt. das ist
    > einfach so.
    >
    > nebenbei bemerkt. Hat Jemand von euch ein
    > Mp3-player mit austauschbaram Akku und besitzt
    > auch tatsächlich einen 2. ?

    Das liegt daran, das Apple Produkte halt eigentlich allesammt "Scheisse die keiner Braucht" sind. Aber trotzdem kaufens Alle, weil die Produkte weiß sind, und so schön (schlicht) aussehen.

  6. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 20.05.08 - 09:56

    WirklicheScheisse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das liegt daran, das Apple Produkte halt
    > eigentlich allesammt "Scheisse die keiner Braucht"
    > sind. Aber trotzdem kaufens Alle, weil die
    > Produkte weiß sind, und so schön (schlicht)
    > aussehen.

    Schon mal einen iPod in der Hand gehalten? Es ist klar, dass die PCs für die Hardwareausstattung überteuert sind, bei den iPod sieht es aber IMHO ganz anders aus. Sicher gibt es auch für weniger Geld MP3-Player mit gleich viel oder mehr Speicher, aber von der Bedienung her sind die iPods verglichen mit anderen einfach genial und einfach.
    Ich hatte schon x verschiedene MP3-Player und zuvor div. MD-Player und mein iPod 5G ist der _erste_, mit dem ich wirklich absolut zufrieden bin (zudem 190€ für 30GB und eine sehr lange Akkulaufzeit wirklich nicht viel ist, früher musste man für einen anständigen MD-Player über 700.- DM auf den Tisch legen).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: muezin 20.05.08 - 09:57

    WirklicheScheisse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muezin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > WirklicheScheisse schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Fl0w schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...is aber auch nur
    > nötig
    > weil Apple sich
    > daran
    >
    > aufgeilt seine
    > Kunden mit fest
    >
    > integrierten Akkus
    > zu
    > gängeln.
    >
    > Die
    > Player mögen top
    > sein, aber
    > solange ich nicht
    >
    > den Akku
    > tauschen
    > kann, werde ich mir niemals
    >
    > einen
    > kaufen.
    >
    > ... tjo ... mehr
    >
    > kann ich dazu nicht sagen ...
    >
    > tjo... wie wohlbedacht!
    > wiviel prozent
    > marktanteil hat apple bei den
    > Mp3-Playern?
    > Welcher business-class passagier
    > besitzt kein
    > iphone oder ipod?
    > scheisse die keiner braucht
    > ist zb Windows Vista
    > oder Zune. Rein
    > Statistisch gesehen.
    >
    > Es macht also
    > durchaus sinn, den Passagieren einen
    >
    > Anschluss zu ermöglichen, damit sie ihre Filme
    > und
    > Musik über längere flüge geniessen
    > können. der
    > Ipod und sein Dock-Anschluss
    > haben sich über die
    > Jahre zu einem
    > Quasie-Standard entwickelt. das ist
    > einfach
    > so.
    >
    > nebenbei bemerkt. Hat Jemand von
    > euch ein
    > Mp3-player mit austauschbaram Akku
    > und besitzt
    > auch tatsächlich einen 2. ?
    >
    > Das liegt daran, das Apple Produkte halt
    > eigentlich allesammt "Scheisse die keiner Braucht"
    > sind. Aber trotzdem kaufens Alle, weil die
    > Produkte weiß sind, und so schön (schlicht)
    > aussehen.
    >

    weiss?
    Genau.
    Das liegt bestimmt daran, dass sie weiss sind und niemand braucht deren Produkte, erst recht nicht um zu arbeiten und schon gar nicht in kreativen bereichen. Du bist echt bedauernswert. Spüre ich den Frust von letzter weihnacht raus, als du nur nen sandisk mp3 player gekriegt hast und alle deine Freunde nen ipod?


  8. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: kreativer nutzer 20.05.08 - 10:16

    salü :)

    im kreativen bereich ist appel schon lange kein bleeding-edge-tech mehr :)

    ihre einzige wirkliche dömäane ist im moment noch der viedoschnitt. hier sind sie mit final cut recht weit vorne.
    aber auch hier schließen die windows & Linux programme sehr sehr nah auf.


    apple ist und bleibt keine massenware.
    sie verkaufen designte soft- & hardware.

    es ist das gleiche wie bei den jeans ...

    die einen ziehen nur lewis, diese, energy, & was weis ich noch an ...
    die anderen schwören auf esprit & h&m ...
    und manche gehen ins jeansdepot und sind überglücklich.



    und ja, ich draf mir solche verlgeiche erlauben ^^
    ich arbeite beruflich mit allen 3 systemen(lebenseinstellungen *g* -> win, mac & linux) und alles ist bedienbar, hat seine vor und nachteile und sieht gut aus und sieht doof aus. :)

  9. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: fl0w 20.05.08 - 10:19

    muezin schrieb:
    > tjo... wie wohlbedacht!
    > wiviel prozent marktanteil hat apple bei den
    > Mp3-Playern? Welcher business-class passagier
    > besitzt kein iphone oder ipod?
    > scheisse die keiner braucht ist zb Windows Vista
    > oder Zune. Rein Statistisch gesehen.

    Dito.

    >
    > Es macht also durchaus sinn, den Passagieren einen
    > Anschluss zu ermöglichen, damit sie ihre Filme und
    > Musik über längere flüge geniessen können. der
    > Ipod und sein Dock-Anschluss haben sich über die
    > Jahre zu einem Quasie-Standard entwickelt. das ist
    > einfach so.
    >

    Was nichts daran ändert, das man genauso gut einen austauschbaren verwendene könnte, und das Gerät über ein Netzteil versorgen. So wie es bei bei Handys (außer - man höre und Staune - dem iphone :D) seit Tag und Jahr gehandhabt wird.

    > nebenbei bemerkt. Hat Jemand von euch ein
    > Mp3-player mit austauschbaram Akku und besitzt
    > auch tatsächlich einen 2. ?

    Jo hab ich, und in den passen so stinknormale Mignonzellen rein. Wenn der mal leer ist und ich keinen Akku habe, gibts in jedem Supermarkt und an jeder Tanke ersatz. Super Sache, oder?

    -
    Finde es echt erstaunlich wie man sich solche 'Features' schönreden kann.

  10. Re: ... wirklich Scheisse, die keiner braucht ...

    Autor: Rainer Unsinn 20.05.08 - 10:40

    fl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muezin schrieb:

    >
    > >
    > Es macht also durchaus sinn, den
    > Passagieren einen
    > Anschluss zu ermöglichen,
    > damit sie ihre Filme und
    > Musik über längere
    > flüge geniessen können. der
    > Ipod und sein
    > Dock-Anschluss haben sich über die
    > Jahre zu
    > einem Quasie-Standard entwickelt. das ist
    >
    > einfach so.
    >
    > Was nichts daran ändert, das man genauso gut einen
    > austauschbaren verwendene könnte, und das Gerät
    > über ein Netzteil versorgen. So wie es bei bei
    > Handys (außer - man höre und Staune - dem iphone
    > :D) seit Tag und Jahr gehandhabt wird.
    >

    Ja -- hilft aber kaum im Flugzeug: Netzteil braucht eine Steckdose (gut, die gibts meist in Business Class und auch bei einigen in Economy -- aber meist braucht man einen speziellen Adapter); 2. Akku ist inzwischen auf amerikanischen Fluegen verboten (soweit ich mich erinnern kann, wegen Explosionsgefahr, wenn der arme Akku so allein in einer Tasche umher irrt und sich mit Schluesseln oder so kurz schliesst).


    > > nebenbei bemerkt. Hat Jemand von euch
    > ein
    > Mp3-player mit austauschbaram Akku und
    > besitzt
    > auch tatsächlich einen 2. ?
    >
    > Jo hab ich, und in den passen so stinknormale
    > Mignonzellen rein. Wenn der mal leer ist und ich
    > keinen Akku habe, gibts in jedem Supermarkt und an
    > jeder Tanke ersatz. Super Sache, oder?
    >

    Dann faehrt man zur Tanke weil sein Akku fuer den mp3 Spieler leer ist? Die Moeglichkeit ist sicherlich eine Option, aber
    - ich habe seit 2005 einen iPod Photo und der Akku laeuft immer noch mehr Stunden als ich wirklich Musik hoeren wollte/sollte
    - ich hatte noch Glueck, dass damals Netzteil und RGB Adapter dabei waren -- aber wie oft habe ich das Netzteil benutzt? Kann ich an einer Hand abzaehlen.

    Also tut Euren Ohren etwas Gutes und hoert nicht unbegrenzt Musik ueber Kopfhoerer (und kauft Euch lieber eine Dockingstation, wenn's Musik-den-ganzen-Tag sein soll (besser fuer die Ohren und die Umwelt (dann braucht man nicht so viele Mignonzellen)) ;-)

    Ich schaetze mal, dass Apple selber irgendwann gemerkt hat, dass kaum einer das Netzteil verwendet (oder bin ich der Einzige, der nicht davon abhaengt). Und da Apple sich eher auf das Noetigste als auf das Moegliche konzentriert, blieb es halt irgendwann aussen vor. Fuer wen das wirklich ein Problem ist, fuer den gibt es andere Player. (aber wie schon von anderer Seite erwaehnt, verkauft sich der iPod ja nicht sooo schlecht).


    Aber nun zurueck zum eigentlichen Artikel: Im Flugzeug eine Schnittstelle fuer den iPod zu schaffen ist sicherlich nett. Nicht nur, dass nicht jeder sein evtl. unbrauchbares Netzteil mitnehmen moechte, sondern vielmehr um sich wirklich auch an seiner eigenen Musik, seinen Videos, Podcasts etc. zu erfreuen und nicht auf die (manchmal) sehr limitierte Auswahl der Airline zu beschraenken (in dem Fall -- Singapore Airlines -- trifft letzteres nicht gerade zu).

    meine 2 cents.

  11. Re: So ein scheiß...

    Autor: Blork 20.05.08 - 10:50

    Fl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...is aber auch nur nötig weil Apple sich daran
    > aufgeilt seine Kunden mit fest integrierten Akkus
    > zu gängeln.
    >
    > Die Player mögen top sein, aber solange ich nicht
    > den Akku tauschen kann, werde ich mir niemals
    > einen kaufen.


    Na wenn du mit einigermaßen Qualität Musik hören willst kannst du Apple vergessen.

    Was spricht dagegen statt einer Docking-Station eine Steckdose einzubauen und den iPod dann mit nem Netzteil aufzuladen?

    Dann könnte man Notebooks etc. auch laden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.08 10:52 durch Blork.

  12. USB Steckdose

    Autor: ME_Fire 20.05.08 - 12:58

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fl0w schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...is aber auch nur nötig weil Apple sich
    > daran
    > aufgeilt seine Kunden mit fest
    > integrierten Akkus
    > zu gängeln.
    >
    > Die
    > Player mögen top sein, aber solange ich nicht
    >
    > den Akku tauschen kann, werde ich mir niemals
    >
    > einen kaufen.
    >
    > Na wenn du mit einigermaßen Qualität Musik hören
    > willst kannst du Apple vergessen.
    >
    > Was spricht dagegen statt einer Docking-Station
    > eine Steckdose einzubauen und den iPod dann mit
    > nem Netzteil aufzuladen?
    >
    > Dann könnte man Notebooks etc. auch laden?

    Das sehe ich auch so. Schon krass dass die ganze Welt diese Apple Produkte unterstützt. Selbst in Autos, Autoradios gibt es schon Apple Schnittstellen aber alle anderen Hersteller gehen leer aus

    Die meisten Kleingeräte lassen sich heutzutage per USB aufladen. Eine USB Buchse mit Versorgungsspannung und schon liessen sich 80% aller Geräte aufladen und mit einer richtigen Steckdose sogar 100%.

  13. Re: So ein scheiß...

    Autor: dersichdenwolftanzte 20.05.08 - 14:18

    Blork schrieb:

    > Nen Haufen Trollrotz

    > und:

    > Was spricht dagegen statt einer Docking-Station
    > eine Steckdose einzubauen und den iPod dann mit
    > nem Netzteil aufzuladen?

    "Auch das Bildmaterial videofähiger iPods bzw. des iPhones kann darauf wiedergegeben werden".
    Kannst du eigentlich lesen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. ima-tec GmbH, Kürnach
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. (aktuell u. a. Asus Vivobook 15 für 589,00€, Nero AG Platinum Recording Software für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
      Customer First
      SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

      SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

    2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
      Konsolenleak
      Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

      Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

    3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
      FCC
      Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

      Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


    1. 18:21

    2. 18:06

    3. 16:27

    4. 16:14

    5. 15:59

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:38