Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderbird und Mozilla in neuen…
  6. Thema

Schrott-Software

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Opera?

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:16

    Ich gehöre zu den Usern, die stolz sind, wenn es bei komplizierteren Dingen nicht zu Fehlklicks oder Suchereien kommt :)

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke für dein Lob, aber mal ehrlich, dass
    > bisschen POP3-Protokoll mit paar Fenstern zu
    > verbinden ist eignetlich echt n Witz ;)
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wow! Sowas kann nicht jeder!
    >
    > FIAE
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich verwende meinen
    > selbst
    > programmierten
    > eMail-Client. Da
    > gibts mit
    > sicherheit auch
    >
    > iiiirgendwo
    > Sicherheitslücken, aber nachdem
    > den
    > NUR ich
    > (und mein Bruder) verwende,
    > ist die
    >
    > Wahrscheinlichkeit, dass sich
    > jemand auf die
    > Suche
    > nach Lücken darin
    > macht so schwindend
    > gering, dass
    > ich den
    > Client als Sicher
    > empfinde. :p
    >


  2. Re: Schrott-Software

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:16

    Du meinst die regelmäßigen Sicherheitslückenfunde ;)

    DrupaKatze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die IMAP Unterstützung besser wäre, würd ich
    > das auch, so bleib ich bei TBird, auch wegen der
    > regelmäßigen Updates ;)
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verwende Opera.
    >
    > Steggl
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und welche email Software
    > verwendest du dann
    > wenn
    > du über
    > Thunderbird, OE und O nicht
    > gutes sagen
    >
    > kannst?
    >
    >


  3. Re: Schrott-Software

    Autor: DrupaKatze 22.03.05 - 11:18

    was auch immer :P

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du meinst die regelmäßigen Sicherheitslückenfunde
    > ;)
    >
    > DrupaKatze schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die IMAP Unterstützung besser wäre, würd
    > ich
    > das auch, so bleib ich bei TBird, auch
    > wegen der
    > regelmäßigen Updates ;)
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich verwende Opera.
    >
    > Steggl
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und welche email
    > Software
    > verwendest du dann
    > wenn
    > du
    > über
    > Thunderbird, OE und O nicht
    > gutes
    > sagen
    >
    > kannst?
    >
    >


  4. Re: Schrott-Software

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:18

    Ich trage einen Turban. Und jedesmal, wenn mir ein Chirurg begegnet, gebe ich das Ding als Verband aus. Deshalb gab es bei mir -im Gegensatz zu dir- keine Lobotomie.

    Dariusz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie bist du nur bislang ohne größere
    > Gehirnoperationen durchs Leben gekommen, du
    > Faszinosum der Medizin?
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muß das sein, die alle drei Tage einen
    > Flicken
    > braucht :(
    >
    >


  5. Re: Schrott-Software

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:20

    Ich verstehe. Jede Regelmäßigkeit gibt einen Halt in unserer hektischen, schnellebigen Zeit.

    DrupaKatze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was auch immer :P
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du meinst die regelmäßigen
    > Sicherheitslückenfunde
    > ;)
    >
    > DrupaKatze schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn die IMAP Unterstützung
    > besser wäre, würd
    > ich
    > das auch, so bleib
    > ich bei TBird, auch
    > wegen der
    >
    > regelmäßigen Updates ;)
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich verwende
    > Opera.
    >
    > Steggl
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und welche
    > email
    > Software
    > verwendest du dann
    >
    > wenn
    > du
    > über
    > Thunderbird, OE und O
    > nicht
    > gutes
    > sagen
    >
    > kannst?
    >
    >


  6. Re: Schrott-Software

    Autor: DrupaKatze 22.03.05 - 11:23

    Die Ignoranz von Updates ist meist in Bequemlichkeit begründet :)


    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe. Jede Regelmäßigkeit gibt einen Halt
    > in unserer hektischen, schnellebigen Zeit.
    >
    > DrupaKatze schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > was auch immer :P
    >
    > Stefan Steinecke
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Du meinst die
    > regelmäßigen
    > Sicherheitslückenfunde
    >
    > ;)
    >
    > DrupaKatze schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn die IMAP
    > Unterstützung
    > besser wäre, würd
    > ich
    >
    > das auch, so bleib
    > ich bei TBird, auch
    >
    > wegen der
    >
    > regelmäßigen Updates ;)
    >
    > Stefan Steinecke
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich
    > verwende
    > Opera.
    >
    > Steggl
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und
    > welche
    > email
    > Software
    > verwendest du
    > dann
    >
    > wenn
    > du
    > über
    >
    > Thunderbird, OE und O
    > nicht
    > gutes
    >
    > sagen
    >
    > kannst?
    >
    >


  7. Re: Schrott-Software

    Autor: Dariusz 22.03.05 - 11:24

    Oh oh, wer sich auf mein Niveau begibt kommt darin um... Da rettet dich dein Turban auch nicht mehr, den du übrigens nicht aus Toilettenpapier wickeln solltest, auch wenn das zu dem Material passen würde, das dir im Allgemeinen aus dem Kopf auf die Tastatur fällt.


    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich trage einen Turban. Und jedesmal, wenn mir ein
    > Chirurg begegnet, gebe ich das Ding als Verband
    > aus. Deshalb gab es bei mir -im Gegensatz zu dir-
    > keine Lobotomie.

  8. Re: Schrott-Software

    Autor: Dr. Pommes 22.03.05 - 11:26

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ln schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich freue mich, dass regelmässig daran
    > gearbeitet
    > wird. Wäre es Dir lieber wenn nix
    > passiert?
    > > Ich bevorzuge allerdings
    > AK-Mail (ist in Sachen
    > Updates das andere
    > Extrem ...).
    > > Gruss
    > > ln
    >
    > Wofür steht "AK"? Ich kenn das nur als Abkürzung
    > für Arschlochkind.

    Nein, nein, da irrst du dich, ausnahmsweise. Bitte berichte uns lieber von deinen Erfahrungen mit Thunderbird im Vergleich zu dem (wie ich finde) Profi-Email-Tool Outlook Express! Danke!

  9. Re: Schrott-Software

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:28

    Es ist schon so, daß die Codebasis unterschiedlich gut sein kann. Gerade an manchen der MS-Sachen sieht man ja, daß im Vornhinein der ganze Ansatz hirnrissig sein kann. Ich muß jetzt los. War nett.


    DrupaKatze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Ignoranz von Updates ist meist in
    > Bequemlichkeit begründet :)
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe. Jede Regelmäßigkeit gibt einen
    > Halt
    > in unserer hektischen, schnellebigen
    > Zeit.
    >
    > DrupaKatze schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > was auch immer :P
    >
    > Stefan Steinecke
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Du meinst die
    >
    > regelmäßigen
    > Sicherheitslückenfunde
    >
    > ;)
    >
    > DrupaKatze
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn die
    > IMAP
    > Unterstützung
    > besser wäre,
    > würd
    > ich
    >
    > das auch, so bleib
    >
    > ich bei TBird, auch
    >
    > wegen der
    >
    > regelmäßigen Updates ;)
    >
    > Stefan Steinecke
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich
    >
    > verwende
    > Opera.
    >
    > Steggl
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Und
    > welche
    > email
    > Software
    >
    > verwendest du
    > dann
    >
    > wenn
    >
    > du
    > über
    >
    > Thunderbird, OE und O
    >
    > nicht
    > gutes
    >
    > sagen
    >
    > kannst?
    >
    >


  10. Re: Weichwaren

    Autor: Ritter 22.03.05 - 11:34

    DrupaMail schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nutze Opera und Thunderbird, weil Opera IMAP net
    > so doll kann.
    > Aber Firefox is wirklich eher als Crippleware zu
    > bezeichnen (ohne Ext. versteht sich ;) hehe

    Man trennt doch nicht Plugins (Extensions) vom Hauptprogramm...! Es kommt doch niemand, aber wirklich niemand, auf die Idee, Photoshop, Gimp, Lightwave, Maya, 3dmax, Eclipse, NetBeans, etc pp, _ohne_ Plugins zu verwenden.

    Mit _fünf_ Plugins (Extensions) macht Firefox für mich _alles_, was Opera auch kann. Beeindruckend, oder? Wie gesagt, ich mag Opera, aber Firefox kann wirklich gleich viel, nur teilweise sogar eleganter, finde ich. Und er läuft deutlich stabiler, ist kostenlos, es kommen viel häufiger Neuerungen heraus, und vor allem hat er nicht diesen häßlich M2 reingestopft bekommen. :-)
    Ich möchte keinen Opera-Benutzer zum Umstieg animieren. Doch die Bezeichnung "Crippleware" für den Firefox ist ganz und gar unhaltbar.
    Im Gegenteil. Firefox bringt wieder das alte Internet-Pionier-Flair zu mir, damals, als Opera noch ein schlanker schneller Browser war, auf 1 Diskette paßte, und das Internet noch nicht zugemüllt war mit unendlich viel Mist und unendlich viel Id... Fuzzies.
    :-)

  11. Re: Schrott-Software

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:34

    Meine Tastatur ist relativ sauber. Ich sauge Trockendreck mit dem Staubsauger (und fingere dann gelegentlich Tasten aus dem aufgeschnittenen Papierbeutel). Erbrochenes, Blut, Exkremente sterilisiere ich mit einer gelegentlichen Whiskydusche.

    Nutze eine alte Tastatur von Cherry. Weiß nicht, ob das immer noch so ist -aber früher hat Cherry die besten Tastaturen weltweit gemacht. Die kann man wirklich mit Sagrotanspray behandeln, ohne daß irgendwas leidet!

    Dariusz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh oh, wer sich auf mein Niveau begibt kommt darin
    > um... Da rettet dich dein Turban auch nicht mehr,
    > den du übrigens nicht aus Toilettenpapier wickeln
    > solltest, auch wenn das zu dem Material passen
    > würde, das dir im Allgemeinen aus dem Kopf auf die
    > Tastatur fällt.
    >
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich trage einen Turban. Und jedesmal, wenn
    > mir ein
    > Chirurg begegnet, gebe ich das Ding
    > als Verband
    > aus. Deshalb gab es bei mir -im
    > Gegensatz zu dir-
    > keine Lobotomie.


  12. Re: Weichwaren

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 11:36

    Opera braucht keine Plugins, ist schlanker, kann mehr. Ich möchte auch nicht wissen, wieviele Lücken zusätzlich im Code der (teilweise ziemlich obskuren) Plugins stecken!

    Ritter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrupaMail schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nutze Opera und Thunderbird, weil Opera IMAP
    > net
    > so doll kann.
    > Aber Firefox is
    > wirklich eher als Crippleware zu
    > bezeichnen
    > (ohne Ext. versteht sich ;) hehe
    >
    > Man trennt doch nicht Plugins (Extensions) vom
    > Hauptprogramm...! Es kommt doch niemand, aber
    > wirklich niemand, auf die Idee, Photoshop, Gimp,
    > Lightwave, Maya, 3dmax, Eclipse, NetBeans, etc pp,
    > _ohne_ Plugins zu verwenden.
    >
    > Mit _fünf_ Plugins (Extensions) macht Firefox für
    > mich _alles_, was Opera auch kann. Beeindruckend,
    > oder? Wie gesagt, ich mag Opera, aber Firefox kann
    > wirklich gleich viel, nur teilweise sogar
    > eleganter, finde ich. Und er läuft deutlich
    > stabiler, ist kostenlos, es kommen viel häufiger
    > Neuerungen heraus, und vor allem hat er nicht
    > diesen häßlich M2 reingestopft bekommen. :-)
    > Ich möchte keinen Opera-Benutzer zum Umstieg
    > animieren. Doch die Bezeichnung "Crippleware" für
    > den Firefox ist ganz und gar unhaltbar.
    > Im Gegenteil. Firefox bringt wieder das alte
    > Internet-Pionier-Flair zu mir, damals, als Opera
    > noch ein schlanker schneller Browser war, auf 1
    > Diskette paßte, und das Internet noch nicht
    > zugemüllt war mit unendlich viel Mist und
    > unendlich viel Id... Fuzzies.
    > :-)


  13. Re: Schrott-Software

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 22.03.05 - 11:37

    Das könnte ein Problem werden - Diesen Nick wird er zumindest zum Berichten nicht mehr nutzen können :) Und alles, was sich ab jetzt "Netzwerk-IT-Profi" in anderen Schreibweisen nennt, kann gar nicht DAS ORIGINAL sein. Das Ende einer Ära der schleimigen Schleichwerbung ist gekommen - Feiert mit...

    Dr. Pommes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ln schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich freue mich, dass
    > regelmässig daran
    > gearbeitet
    > wird. Wäre
    > es Dir lieber wenn nix
    > passiert?
    > >
    > Ich bevorzuge allerdings
    > AK-Mail (ist in
    > Sachen
    > Updates das andere
    > Extrem
    > ...).
    > > Gruss
    > > ln
    >
    > Wofür steht "AK"? Ich kenn das nur als
    > Abkürzung
    > für Arschlochkind.
    >
    > Nein, nein, da irrst du dich, ausnahmsweise. Bitte
    > berichte uns lieber von deinen Erfahrungen mit
    > Thunderbird im Vergleich zu dem (wie ich finde)
    > Profi-Email-Tool Outlook Express! Danke!
    >


  14. Re: Weichwaren

    Autor: Ritter 22.03.05 - 11:39

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wollte bei dieser Gelegenheit schlicht
    > klarstellen, daß ich OpenSource nicht pauschal
    > ablehne. Das Gewurschtel mit den Plugins bei
    > Firefox, die Auftritte mancher seiner User (meint
    > nicht die Leute hier), das Vertuschen und Lügen
    > der Mozilla-Leute, das Gepatche zweimal die Woche,
    > die kindische Aufmachung, -das ist mir zuviel.

    Viel Drumherum also.
    Das rechtfertig aber doch nicht, den Firefox und Thunderbird als Schrott-Software zu titulieren.

    "Gewurschtel mit Plugins": nun, die stark erhöhte Flexibilität von Plugins beinhaltet einen gewissen initialen Mehraufwand beim Benutzer. Dafür bekommt man ein maßgeschneidertes System, wie es ohne Plugins ganz einfach unerreichbar ist.
    Das lehrt doch schon die Erfahrung. Meine Kollegen hier, die mit Maya, 3dmax, Lightwave, Photoshop, Gimp usw. arbeiten, oder jene, die mit Eclipse, Netbeans, Jedit, usw. werkeln, ja was würden sie machen ohne Plugins? Es geht nicht mehr, was aber nicht schlimm ist, denn Plugins bieten eine Flexibilität, die man, einmal daran gewöhnt, gar nicht mehr missen kann, will man produktiv sein.

  15. Re: Weichwaren

    Autor: craesh 22.03.05 - 11:39

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Opera braucht keine Plugins, ist schlanker, kann
    > mehr. Ich möchte auch nicht wissen, wieviele
    > Lücken zusätzlich im Code der (teilweise ziemlich
    > obskuren) Plugins stecken!


    Ich finde, der FF ist deutlich schlanker und schneller als der Opera. Opera 5 und 6 waren vielleicht deutlich schneller als der damalige Mozilla, aber inzwichen hat sich das geaendert. Mozilla hat ne Diaet hinter sich, und Opera ist deutlich zu fett geworden.

  16. Re: Schrott-Software

    Autor: craesh 22.03.05 - 11:44

    Dr. Pommes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, nein, da irrst du dich, ausnahmsweise. Bitte
    > berichte uns lieber von deinen Erfahrungen mit
    > Thunderbird im Vergleich zu dem (wie ich finde)
    > Profi-Email-Tool Outlook Express! Danke!
    >


    Ich glaube, ausser in den Testlabors der Antiviren-Hersteller wird OE nichtmehr von Profis eingesetzt...

  17. Re: Schrott-Software

    Autor: Dariusz 22.03.05 - 11:45

    Es kommt darauf an, ob es eine Folientastatur oder eine mit Mikoschaltern ist. Eine Folientastatur kann man sogar in der Spülmaschine reinigen, wenn man sie hinterher durch destiliertes Wasser zieht und ordentlich trocknet. Wär schade um den Whisky...

    Bei einer G80/G81 würde ich das allerdings nicht empfehlen. Und, ja, die waren wirklich gut. Habe eine IBM Typ M, mit dem Metallboden und den Microschaltern. Trotz ihres biblischen Alters von knapp 9 Jahren ein Meistewerk der Eingabegerätebaukunst.

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Tastatur ist relativ sauber. Ich sauge
    > Trockendreck mit dem Staubsauger (und fingere dann
    > gelegentlich Tasten aus dem aufgeschnittenen
    > Papierbeutel). Erbrochenes, Blut, Exkremente
    > sterilisiere ich mit einer gelegentlichen
    > Whiskydusche.
    >
    > Nutze eine alte Tastatur von Cherry. Weiß nicht,
    > ob das immer noch so ist -aber früher hat Cherry
    > die besten Tastaturen weltweit gemacht. Die kann
    > man wirklich mit Sagrotanspray behandeln, ohne daß
    > irgendwas leidet!
    >

  18. Re: Weichwaren

    Autor: Ritter 22.03.05 - 11:49

    craesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Opera braucht keine Plugins, ist schlanker,
    > kann
    > mehr. Ich möchte auch nicht wissen,
    > wieviele
    > Lücken zusätzlich im Code der
    > (teilweise ziemlich
    > obskuren) Plugins
    > stecken!
    >
    > Ich finde, der FF ist deutlich schlanker und
    > schneller als der Opera. Opera 5 und 6 waren
    > vielleicht deutlich schneller als der damalige
    > Mozilla, aber inzwichen hat sich das geaendert.
    > Mozilla hat ne Diaet hinter sich, und Opera ist
    > deutlich zu fett geworden.

    Genau so ist es.
    Auf einem modernen PC (~ 2 GHz mit entsprechender Graka) ist der Firefox mindestens so schnell wie der Opera; bei einigen Seiten erscheint er schneller.

    Opera war einmal der schnellste und kleinste, aber das war einmal. Leider.
    Der Netscape-Browser war fett und träge, Firefox (und Thunderbird) sind schlank und flink.

    Daß sich dies so gewandelt hat, glaubt man aber wohl erst, wenn man sicher selber unvoreinangenommen davon überzeugt.

  19. Re: Weichwaren

    Autor: craesh 22.03.05 - 11:49

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wollte bei dieser Gelegenheit schlicht
    > klarstellen, daß ich OpenSource nicht pauschal
    > ablehne. Das Gewurschtel mit den Plugins bei
    > Firefox, die Auftritte mancher seiner User (meint
    > nicht die Leute hier), das Vertuschen und Lügen
    > der Mozilla-Leute, das Gepatche zweimal die Woche,
    > die kindische Aufmachung, -das ist mir zuviel.


    Also, SW mit ner kindischen aufmachung, bei der Sicherheitsloecher vertuscht werden und die auch alle paar Wochen richtig gepatcht werden muss, weil mal wieder irgendwelche Viren unterwegs sind gibts doch auch wo anders. Ich erinnere da nur mal an das was m$ als OS verkaufen will.

    Im Uebringen finde ich Mozilla & Family nicht kindisch aufgemacht, und wem das standard-Theme nicht gefaellt darf sich ein anderes aussuchen.

  20. Absurde Verantwortungslosigkeit

    Autor: UndTschüß 22.03.05 - 11:53

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ..daß der Vergleich der Pest mit Cholera
    > peinlich ist.

    Peinlich ist es Missstände untätig hinzunehmen, mit der Begründung "Besser geht es nicht". Hätte Denis Papin so gedacht würdst Du heute noch in der Postkutsche reisen.

    Von daher ist es absolut erforderlich, den freien Wettbewerb zu erhalten. Und insbesondere die OpenSource Bewegung davon abzuhalten sich von Microsoft Marketingtricks durchs Dorf jagen zu lassen.

    Es gibt gibt nur ein einziges System für sichere Software,

    Software die trotz offenen Sourcecodes nicht manipuliert werden kann. Wir sind da noch nicht, aber MS Unfähigkeit als Rechtfertigung zu nehmen dieses Ziel ad acta zu legen wäre eine völlig absurde Antwort.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. mobileX AG, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04