Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderbird und Mozilla in neuen…

Lieber Netzwerk-IT-Profi...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber Netzwerk-IT-Profi...

    Autor: c.b. 22.03.05 - 16:42

    Ein Forum dient des Austauschens verschiedener Meinungen, Erfahrungen und sicher auch mehr oder minder persönlicher Einstellungen.

    Dabei schreibt man sich ab und zu sicher auch mal die Köpfe heiss. Das gehört dazu.

    Trotzdem sollte eine gewisse Sachlichkeit, und, vor allem Höflichkeit nicht vergessen werden.

    Deine Meinungen und Überzeugungen sind Deine Sache.
    Diese werden, höflicherweise, auch von den anderen Teilnehmern hier respektiert.

    Aber Dein Stil, der mittlerweile nicht nur die Grenzen des guten Geschmacks überschreitet, sondern auch massiv in die tiefsten Tiefen der Fäkalsprache absinkt, ist nicht mehr tragbar.

    (Ich habe mir die Mühe gemacht, in allen möglichen Themenbereichen Deine geschätzten Sätze zu lesen).

    Du solltest Dich einer etwas anständigeren Terminologie befleissigen.
    Es gibt immer noch einen Unterschied zwischen Fachkompetenz und Beleidigungen.

    Es reicht jetzt wirklich.

    Eine Kopie dieses Kommentares geht an die Redaktion von *GOLEM*.

    mfg
    c.b.

  2. Re: Lieber Netzwerk-IT-Profi...

    Autor: b.c. 22.03.05 - 17:42

    https://forum.golem.de/read.php?2517,375393,375421#msg-375421

  3. Re: Lieber Netzwerk-IT-Profi...

    Autor: Netzwerk-IT- Profi 22.03.05 - 19:19

    c.b. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Forum dient des Austauschens verschiedener
    > Meinungen, Erfahrungen und sicher auch mehr oder
    > minder persönlicher Einstellungen.
    >
    > Dabei schreibt man sich ab und zu sicher auch mal
    > die Köpfe heiss. Das gehört dazu.
    >
    > Trotzdem sollte eine gewisse Sachlichkeit, und,
    > vor allem Höflichkeit nicht vergessen werden.
    >
    > Deine Meinungen und Überzeugungen sind Deine
    > Sache.
    > Diese werden, höflicherweise, auch von den anderen
    > Teilnehmern hier respektiert.
    >
    > Aber Dein Stil, der mittlerweile nicht nur die
    > Grenzen des guten Geschmacks überschreitet,
    > sondern auch massiv in die tiefsten Tiefen der
    > Fäkalsprache absinkt, ist nicht mehr tragbar.
    >
    > (Ich habe mir die Mühe gemacht, in allen möglichen
    > Themenbereichen Deine geschätzten Sätze zu
    > lesen).
    >
    > Du solltest Dich einer etwas anständigeren
    > Terminologie befleissigen.
    > Es gibt immer noch einen Unterschied zwischen
    > Fachkompetenz und Beleidigungen.
    >
    > Es reicht jetzt wirklich.
    >
    > Eine Kopie dieses Kommentares geht an die
    > Redaktion von *GOLEM*.
    >
    > mfg
    > c.b.
    >
    >


    Palaber, wie immer. Geh in die Kirche und sülze alle anwesende dort voll,basta!

  4. Re: Lieber Netzwerk-IT-Profi...

    Autor: c.b. 22.03.05 - 19:56

    b.c. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >


    Hi b.c....:-)))

    Ich danke Dir. Es war notwendig.

    liebe grüsse
    c.b...:-)))

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  3. ip-fabric GmbH, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30