Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalkamera mit Lederbesatz von BenQ

BenQ=Arbeitsplatzvernichter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BenQ=Arbeitsplatzvernichter

    Autor: Easy 21.05.08 - 17:02

    BenQ hat jede menge Arbeitsplätze vernichtet.....
    Deswegen geht die Kamera mir mal gepflogen am Allerwertesten vorbei.
    Mehr kann ich dazu nit sagen.

  2. Re: BenQ=Arbeitsplatzvernichter

    Autor: just_reading 22.05.08 - 15:20

    Easy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BenQ hat jede menge Arbeitsplätze vernichtet.....
    > Deswegen geht die Kamera mir mal gepflogen am
    > Allerwertesten vorbei.
    > Mehr kann ich dazu nit sagen.


    Das war die Handysparte von Siemens.....

    .....dehalb ist's nicht die gleiche "Firma" jedoch die gleiche "Handelsmarke" wie BenQ.. also OK für Einsteiger...!

  3. Re: BenQ=Arbeitsplatzvernichter

    Autor: niemand 22.05.08 - 18:41

    just_reading schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Easy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > BenQ hat jede menge Arbeitsplätze
    > vernichtet.....
    > Deswegen geht die Kamera mir
    > mal gepflogen am
    > Allerwertesten vorbei.
    >
    > Mehr kann ich dazu nit sagen.
    >
    > Das war die Handysparte von Siemens.....
    >
    > .....dehalb ist's nicht die gleiche "Firma" jedoch
    > die gleiche "Handelsmarke" wie BenQ.. also OK für
    > Einsteiger...!

    Richtig :-P. BenQ hatte nämlich ursprünglich vor die von Siemens versemmelten Arbeitsplätze zu retten :D

  4. Re: BenQ=Arbeitsplatzvernichter

    Autor: kein Name angegeben 23.05.08 - 12:08

    Siemens wollte seine Handysparte billig entsorgen, ohne weitere Verantwortung dafür übernehmen zu müssen. In BenQ haben die einen geeigneten Entsorger gefunden, der sich nicht um die Menschen schert, sondern nur um die Finanzen. Diese Übernahme war mit Sicherheit nicht dazu gedacht, um die Arbeitsplätze zu retten. Das war nur ein Konstrukt, ausgedacht von Siemens, um die Handysparte abzustoßen und gleichzeitig nicht als Arbeitsplatzvernichter dazustehen. Könnte ja dem Image schaden...

    Apropos Kamera: schicktes Teil, kaufe ich aber trotzdem nicht. Genauso wie ich nichts von AEG Electrolux (ehemals Nürnberg, jetzt Polen und China) oder Nokia (ehemals Bochum, jetzt Cluj) kaufen werde. Durch die Verlagerung der Produktionsstätten wurden (und werden) die Produkte nicht billiger - das bedeutet, dass die Firmen bei gleichen Einnahmen größeren Gewinn machen wollen.

    Lieber kaufe ich "made in Germany", auch wenn ich dabei einen (meiner Meinung nach) zu großen Batzen Geld an den Deutschen Staat (MWST, in die Preise einkalkulierte überzogen hohe Sozialabgaben, Steuern, usw.) mit überweise. Mei, man kann nicht alles haben..



    niemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > just_reading schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Easy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > BenQ hat jede menge
    > Arbeitsplätze
    > vernichtet.....
    > Deswegen
    > geht die Kamera mir
    > mal gepflogen am
    >
    > Allerwertesten vorbei.
    >
    > Mehr kann ich
    > dazu nit sagen.
    >
    > Das war die
    > Handysparte von Siemens.....
    >
    > .....dehalb ist's nicht die gleiche "Firma"
    > jedoch
    > die gleiche "Handelsmarke" wie BenQ..
    > also OK für
    > Einsteiger...!
    >
    > Richtig :-P. BenQ hatte nämlich ursprünglich vor
    > die von Siemens versemmelten Arbeitsplätze zu
    > retten :D
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. MACH AG, Berlin, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29