Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Informationen zu Canons EOS 1000D…

Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: noodles 22.05.08 - 02:44

    Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt?!

    Immer wieder witzig, was da Canon als Einsteiger-Objektive anbietet: "Günstige" Zooms, die angeblich bis Blende 3.5 aufmachen, aber eigentlich erst ab vielleicht 5.0 oder 6.0 nutzbar werden.... Welcher Fotograf würde für sowas überhaupt >50,- ausgeben?

    Aber, egal... lasst euch nur BLENDEN!
    Megapixel sind wichtig!
    Neue bodys noch viel mehr!!

  2. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: BG.. 22.05.08 - 03:18

    noodles schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine
    > ordentlichen Objektive gibt?!
    >
    > Immer wieder witzig, was da Canon als
    > Einsteiger-Objektive anbietet: "Günstige" Zooms,
    > die angeblich bis Blende 3.5 aufmachen, aber
    > eigentlich erst ab vielleicht 5.0 oder 6.0 nutzbar
    > werden.... Welcher Fotograf würde für sowas
    > überhaupt >50,- ausgeben?
    >
    > Aber, egal... lasst euch nur BLENDEN!
    > Megapixel sind wichtig!
    > Neue bodys noch viel mehr!!
    >

    Da spricht der Kenner, denn für mehr als fünfzig Euro sollte man eigentlich mehr erwarten als ein günstiges Einsteigerobjektiv. Ein Frechheit, dass da die Blende nicht weiter aufgeht und einem auch noch der Bildstabilisator verweigert wird...

  3. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: bw1 22.05.08 - 07:23

    Was erwartet man für 50€?
    Ich habe mal gelernt, dass ein vernünftiges Objektiv min. genauso viel wie der Body der Kamera kostet...

  4. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: ChriDDel 22.05.08 - 08:25

    noodles schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine
    > ordentlichen Objektive gibt?!
    >
    > Immer wieder witzig, was da Canon als
    > Einsteiger-Objektive anbietet: "Günstige" Zooms,
    > die angeblich bis Blende 3.5 aufmachen, aber
    > eigentlich erst ab vielleicht 5.0 oder 6.0 nutzbar
    > werden.... Welcher Fotograf würde für sowas
    > überhaupt >50,- ausgeben?
    >
    > Aber, egal... lasst euch nur BLENDEN!
    > Megapixel sind wichtig!
    > Neue bodys noch viel mehr!!
    >

    Ja schon schlimm, das die drittanbieter für den Marktfürer mit ca. 90% anteil kéine Objektive herstellen.


  5. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Juhu 22.05.08 - 09:11

    bw1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was erwartet man für 50€?
    > Ich habe mal gelernt, dass ein vernünftiges
    > Objektiv min. genauso viel wie der Body der Kamera
    > kostet...

    Irre. Wer hat dir das denn beigebracht?

  6. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Objektiv-Bär 22.05.08 - 09:49

    Ich weiß ja nicht, wie wenig Ahnung Du hast, aber anscheinend ganz wenig. Schau Dir doch bitte einmal die Objektive z.B. der L-Serie an. Da halten selbst "günstige" Anbieter wie Sigma und Konsorten nicht mit.......

    Nur mit 50,-€ kommst Du da vielleicht für den Filter gerade einmal mit Hin.


  7. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: SKY3003 22.05.08 - 10:21

    Also liebe Leute,

    nicht die Kamera macht das Bild, sondern das Objektiv. Man kann sich die günstigste DSLR holen, sollte dann aber richtig reinhaun bei der Auswahls des Objektivs. 1000€ oder 1500€ sind da durchaus möglich für lichtstarke Linsen.

    Z.b. hole man sich die neue 1000D, schraube das 24-70mm f2,8 für knapp 1000€ dran und werde Profi! Mit den richtigen, kreativen Ideen werden da geile Bilder draus.

    Den Duto Filter für die angepeilten 50€ kann ich auch empfehlen ;-)

    Jedem das Seine

    liebe Grüße und macht euch nen schönen Tag!

  8. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: chorn 22.05.08 - 10:47

    SKY3003 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also liebe Leute,
    >
    > nicht die Kamera macht das Bild, sondern das
    > Objektiv. Man kann sich die günstigste DSLR holen,
    > sollte dann aber richtig reinhaun bei der Auswahls
    > des Objektivs. 1000€ oder 1500€ sind da durchaus
    > möglich für lichtstarke Linsen.
    >
    > Z.b. hole man sich die neue 1000D, schraube das
    > 24-70mm f2,8 für knapp 1000€ dran und werde Profi!
    > Mit den richtigen, kreativen Ideen werden da geile
    > Bilder draus.
    >
    > Den Duto Filter für die angepeilten 50€ kann ich
    > auch empfehlen ;-)
    >
    > Jedem das Seine
    >
    > liebe Grüße und macht euch nen schönen Tag!


    Hi,

    kannst du eine Quelle für Objektivvergleiche nennen? Ich möchte nichts über ein bestimmtes Objektiv wissen oder lange Texte und Meinungen hören, sondern objektiv, am besten mit Zahlen und Bildern, direkt vergleichen - nur habe ich dazu bisher nichts gefunden. Gibt es irgendwo eine Seite, auf der man sehen kann, wie jemand z.B. auf einem Stativ mit immer der gleichen Kamera und den gleichen Settings (Brennweite, Blende, ISO) nur mit immer anderem Objektiv das selbe Motiv abgelichtet hat? Dann könnte man mal wirklich die Unterschiede in Schärfe, Verzeichnung etc. sehen.

    MfG, Christian

  9. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Blork 22.05.08 - 10:48

    http://www.photozone.de/

    http://www.the-digital-picture.com/Reviews/

    Mit Bildas

    z.B.

  10. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Uwe37 22.05.08 - 11:03

    ChriDDel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja schon schlimm, das die drittanbieter für den
    > Marktfürer mit ca. 90% anteil kéine Objektive
    > herstellen.

    Doch, doch, tun sie schon. Nur gute Objektive gibts von denen auch nicht geschenkt. Die liegen dann preislich auch mal schnell bei den vergleichbaren Canon-Linsen.

  11. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Uwe37 22.05.08 - 11:24

    chorn schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > kannst du eine Quelle für Objektivvergleiche
    > nennen?

    Könnte ich. Google kann das aber noch besser.

    > Ich möchte nichts über ein bestimmtes
    > Objektiv wissen oder lange Texte und Meinungen
    > hören, sondern objektiv, am besten mit Zahlen und
    > Bildern, direkt vergleichen - nur habe ich dazu
    > bisher nichts gefunden. Gibt es irgendwo eine
    > Seite, auf der man sehen kann, wie jemand z.B. auf
    > einem Stativ mit immer der gleichen Kamera und den
    > gleichen Settings (Brennweite, Blende, ISO) nur
    > mit immer anderem Objektiv das selbe Motiv
    > abgelichtet hat? Dann könnte man mal wirklich die
    > Unterschiede in Schärfe, Verzeichnung etc. sehen.

    Netter Ansatz, funktioniert nur nicht so recht. Im Freien wirst Du mit wechselnden Umgebungsbedingungen (Helligkeit, Dunst, etc.) leben müssen. Und sowas im Studio zu machen schränkt den Entfernungsbereich doch arg ein. Bei Zooms müsste man dazu noch alle Kombinationsmöglichkeiten von Brennweite und Blende testen. Wer will die tausenden Aufnahmen noch vergleichen? Und was nützt Dir die beste Optik, wenn der AF lahm, die Mechanik klapprig und das Handling unmöglich ist? Ich kann zum Beispiel keine Tamron-Linsen ab, da dort div. Einstellringe gerade seitenverkehrt zu Canon laufen.

    Selbst mit einem einheitlichen Body funktioniert das nicht. Je nach Chiptyp ist das Fullframe, 1,6x Crop oder 1,3x Crop, wenn wir jetzt mal nur Canon hernehmen. EF-S-Objektive kannst Du an Fullframe-Bodies nicht nutzen. Je nach Cropfaktor sind dann aber andere Linsenbereiche für die Darstellung im Bildrandbereich zuständig und wirken da teilweise auch unterschiedlich. Es gibt da wohl einige Vollformat-Linsen, die im Randbereich qualitativ nachlassen, was aber an Cropkameras eben nicht auffällt.

    Ansonsten kann ich nur dazu raten sich nicht zu Tode zu testen. Die besten Fotos sind nicht deshalb entstanden weil die Leute vorher jahrzehntelang Objektive getestet und beurteilt hatten.

    Im oberen Qualitätssegment sind die optischen Unterschiede eher marginal. Wenn man sich zum Beispiel zwischen einem EF 70-200/4L USM IS und einem EF 70-200/2,8L USM IS entscheiden muss, gibt es eigentlich bei beiden nichts an den optischen Leistungen auszusetzen. Die Fragen sind dann eher: Braucht man wirklich f/2,8? Will man den deutlichen Mehrpreis dafür bezahlen? Will man das Mehrgewicht wirklich ständig schleppen?

  12. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: Der Spatz 22.05.08 - 16:19

    noodles schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine
    > ordentlichen Objektive gibt?!
    >
    >

    Mich!

    Wäre immerhin ein günstiger Fallback-Objektiv und Sensorhalter für meine Objektive - die es laut deiner Meinung allerdings nicht gibt.

    Allerdings habe ich keine Lust auf SD umzusteigen, also muss meine olle 10D wahrscheinlich doch noch länger durchhalten.

    Andere Frage: Von welchem Hersteller gibt es den ordentliche Kit Objektive, die man nicht um zwei Blenden abblenden sollte um in den Bereich der Maximalauflösung zu kommen?

    Und ja das Canon 1:1,8 50mm ist zwar ein Plastebombe aber komischerweise macht das OBjektivgehäuse nicht das Bild sondern das ins Gehäuse eingebaute Glas - und optisch ist dieses Objektiv recht ordentlich (Kostet allerdings um die 99€).

    Dirk


  13. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: tonydanza 22.05.08 - 18:26

    Uwe37 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Könnte ich. Google kann das aber noch besser.

    [DITSCH!]

  14. Re: Wen interessiert der body, wenn's von Canon keine ordentlichen Objektive gibt!

    Autor: GaMbIt 11.06.08 - 11:14

    ChriDDel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ja schon schlimm, das die drittanbieter für den
    > Marktfürer mit ca. 90% anteil kéine Objektive
    > herstellen.
    >

    Ja gar fürchterbar...
    Nur billige Canon bodies mit völlig überteuerten wert und qualitätslosen Original Objektiven die auch noch mindestens 50€ kosten...

    Ich seh schon so in ca 2-3 Jahren die Schlagzeile hier bei Golem...
    Canons neue DSLR EOS 1320 D mit 130€ zu teuer?

    Und der Subtitel dann:
    Die Qualität der Zoomobjektive um ca. 20€ Kaufpreis nimmt rapide ab...

    :-)
    Nicht ganz ernst nehmen...

    GaMbIt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11