Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter fährt die Wand hinauf

Elektroadhäsion?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektroadhäsion?

    Autor: Bouncy 22.05.08 - 19:27

    was ist Elektroadhäsion und wie soll das funktionieren? man findet leider ueberall nur stupide abgetippte artikel zu dem roboter, aber keine erklaerung was das denn nun eigentlich ist, nicht einmal auf technischen seiten (wie hier). fragt sich denn heutzutage niemand mehr, wie etwas genau funktioniert?

  2. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Pfysika 22.05.08 - 19:36

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist Elektroadhäsion und wie soll das
    > funktionieren? man findet leider ueberall nur
    > stupide abgetippte artikel zu dem roboter, aber
    > keine erklaerung was das denn nun eigentlich ist,
    > nicht einmal auf technischen seiten (wie hier).
    > fragt sich denn heutzutage niemand mehr, wie etwas
    > genau funktioniert?

    Ja, der tasert die Wand. Die Wand wird dadurch für einen Moment wehrlos, dass nutzt der Roboter um die Wand ein Stück hochzufahren, die ihn in dem Augenblick nicht abwerfen kann. Dann tasert er wieder und so weiter. Ist also wie vertikales Rodeo.

  3. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: samy 22.05.08 - 21:12

    Pfysika schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, der tasert die Wand. Die Wand wird dadurch für
    > einen Moment wehrlos, dass nutzt der Roboter um
    > die Wand ein Stück hochzufahren, die ihn in dem
    > Augenblick nicht abwerfen kann. Dann tasert er
    > wieder und so weiter. Ist also wie vertikales
    > Rodeo.
    >
    >

    You made my day. Danke! :)


  4. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Technikfreak 22.05.08 - 23:48

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist Elektroadhäsion und wie soll das
    > funktionieren? man findet leider ueberall nur
    > stupide abgetippte artikel zu dem roboter, aber
    > keine erklaerung was das denn nun eigentlich ist,
    > nicht einmal auf technischen seiten (wie hier).
    > fragt sich denn heutzutage niemand mehr, wie etwas
    > genau funktioniert?
    http://www.patent-de.com/20070315/DE60123052T2.html
    http://homepages.fh-regensburg.de/~mog39099/mk.org/projekte/erm.html

  5. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Ferrum 22.05.08 - 23:52

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist Elektroadhäsion und wie soll das
    > funktionieren? man findet leider ueberall nur
    > stupide abgetippte artikel zu dem roboter, aber
    > keine erklaerung was das denn nun eigentlich ist,
    > nicht einmal auf technischen seiten (wie hier).
    > fragt sich denn heutzutage niemand mehr, wie etwas
    > genau funktioniert?

    Liegt wohl daran, dass die Technologie gerade brandneu entwickelt wurde und die offizielle Erklärung noch aussteht. Wenn jeder schon über diese Technologie bescheid wüsste, wäre es ja keine innovative Neuentwicklung mehr. Doch dass soll sich morgen ändern:

    Zitat:
    ------
    Die Elektroadhäsionstechnologie wird morgen, Freitag, im Rahmen der IEEE International Conference on Robotics and Automation 2008 http://icra2008(Punkt)usc(Punkt)edu (Sorry - aber Golems Spamschutz hat mir verweigert die URL korrekt zu posten... :( ) in Pasadena, Kalifornien, von Prahlad vorgestellt. Die Technologie sei zum Patent angemeldet und könne lizensiert werden, so SRI. (Ende)
    -----
    Quelle: http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=080522017

    Aus einem anderen Artikel geht allerdings hervor, dass die Technik wohl schon in den 60er Jahren in abgewandelter Form eingesetzt wurde:
    http://homepages.fh-regensburg.de/~mog39099/mk.org/projekte/erm.html

    Das physikalische Prinzip dahinter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adhäsion#Spezifische_Adh.C3.A4sion
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrostatik

  6. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Ferrum 22.05.08 - 23:58

    @Technikfreak: Sorry. Wollte deinen Link nicht kopieren. Hat sich nur überschnitten während ich mit Golems Spamschutz zu kämpfen hatte.

    Edits: Rechtschreibfehler korrigiert.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.08 00:03 durch Ferrum.

  7. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: daZe 23.05.08 - 00:11

    samy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pfysika schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, der tasert die Wand. Die Wand wird
    > dadurch für
    > einen Moment wehrlos, dass nutzt
    > der Roboter um
    > die Wand ein Stück
    > hochzufahren, die ihn in dem
    > Augenblick nicht
    > abwerfen kann. Dann tasert er
    > wieder und so
    > weiter. Ist also wie vertikales
    > Rodeo.
    >
    > You made my day. Danke! :)
    >
    >
    Meinen auch! Danke ebenfalls!


  8. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Bouncy 23.05.08 - 08:49

    Ferrum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @Technikfreak: Sorry. Wollte deinen Link nicht
    > kopieren. Hat sich nur überschnitten während ich
    > mit Golems Spamschutz zu kämpfen hatte.
    >
    > Edits: Rechtschreibfehler korrigiert.
    >
    > 3 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.08 00:03.


    danke euch, wobei eine populärwissenschaftliche erklärung mir ein wenig mehr zum grundsätzlichen verständnis beitragen würde, so richtig klar ist mir das prinzip jedenfalls nicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.08 08:54 durch Bouncy.

  9. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Hurz 23.05.08 - 09:08

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ferrum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @Technikfreak: Sorry. Wollte deinen Link
    > nicht
    > kopieren. Hat sich nur überschnitten
    > während ich
    > mit Golems Spamschutz zu kämpfen
    > hatte.
    >
    > Edits: Rechtschreibfehler
    > korrigiert.
    >
    > 3 mal
    > bearbeitet. Zuletzt am 23.05.08 00:03.
    >
    > danke euch, wobei eine populärwissenschaftliche
    > erklärung mir ein wenig mehr zum grundsätzlichen
    > verständnis beitragen würde, so richtig klar ist
    > mir das prinzip jedenfalls nicht...
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.08 08:54.

    Ganz grob, nimm eine Luftballon, puste ihn auf, reibe ihn an einer Wolldecke und halte ein Stück papier dran :)

  10. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Harry 23.05.08 - 09:40

    samy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pfysika schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, der tasert die Wand. Die Wand wird
    > dadurch für
    > einen Moment wehrlos, dass nutzt
    > der Roboter um
    > die Wand ein Stück
    > hochzufahren, die ihn in dem
    > Augenblick nicht
    > abwerfen kann. Dann tasert er
    > wieder und so
    > weiter. Ist also wie vertikales
    > Rodeo.
    >
    > You made my day. Danke! :)
    >
    >


    Jo, meinen auch ... :)

    Schön, dass die alte Weisheit "Wer dumm fragt, kriegt ne dumme Antwort" immer noch gilt.

  11. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Kong 23.05.08 - 10:52

    Diddy Harry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pfysika schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja, der tasert die Wand. Die
    > Wand wird
    > dadurch für
    > einen Moment
    > wehrlos, dass nutzt
    > der Roboter um
    > die
    > Wand ein Stück
    > hochzufahren, die ihn in
    > dem
    > Augenblick nicht
    > abwerfen kann. Dann
    > tasert er
    > wieder und so
    > weiter. Ist also
    > wie vertikales
    > Rodeo.
    >
    > You made my day. Danke! :)
    >
    > Jo, meinen auch ... :)
    >
    > Schön, dass die alte Weisheit "Wer dumm fragt,
    > kriegt ne dumme Antwort" immer noch gilt.

    Die Antwort war witzig, aber was soll denn an der Frage dumm gewesen sein?
    Kannst du den Vorgang der Elektroadhäsion umfassend erklären?

  12. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Harry 23.05.08 - 11:40

    Diddy Kong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diddy Harry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > samy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Pfysika schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja, der tasert die
    > Wand. Die
    > Wand wird
    > dadurch für
    >
    > einen Moment
    > wehrlos, dass nutzt
    > der
    > Roboter um
    > die
    > Wand ein Stück
    >
    > hochzufahren, die ihn in
    > dem
    > Augenblick
    > nicht
    > abwerfen kann. Dann
    > tasert er
    >
    > wieder und so
    > weiter. Ist also
    > wie
    > vertikales
    > Rodeo.
    >
    > You made my day. Danke! :)
    >
    > Jo, meinen auch ... :)
    >
    > Schön, dass die alte Weisheit "Wer dumm
    > fragt,
    > kriegt ne dumme Antwort" immer noch
    > gilt.
    >
    > Die Antwort war witzig, aber was soll denn an der
    > Frage dumm gewesen sein?
    > Kannst du den Vorgang der Elektroadhäsion
    > umfassend erklären?
    >


    Na, ungefähr so umfassend, wie du die Schwerkraft erklären kannst.

    In meinen Augen ist das Wort auch ziemlich selbsterklärend, auch ohne umfassende Griechisch- und Lateinkenntnisse.
    Es handelt sich um eine Anhaftung, die auf elektrischer, bzw. laut Artikel elektrostatischer Basis erzeugt wird:
    "An der Unterseite des Roboters befinden sich kleine Plättchen, die mit einer Stromquelle verbunden sind und elektrostatische Ladungen erzeugen."

    Haben wir elektrische Ladungen schon mal erlebt, hm? Der Versuch mit dem Katzenfell und dem Hartgummistab in der Schule zum Beispiel ... ?

  13. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Kong 23.05.08 - 12:41

    Diddy Harry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diddy Kong schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Haben wir elektrische Ladungen schon mal erlebt,
    > hm? Der Versuch mit dem Katzenfell und dem
    > Hartgummistab in der Schule zum Beispiel ... ?

    Sicher, das Wort kann ich mir auch erklären.
    Aber ich finde, vom Versuch in der Schule mit Hartgummistab und wasauchimmer zu einem Roboter, der zum Beispiel Backsteinmauern hochfahren kann, ist es ein weiter Weg.

    Deshalb interessieren mich auch ein paar mehr Einzelheiten, als nur der Aufbau des "Experiments" von damals. Und da kannst du anscheinend auch nicht mehr erklären.
    Wenn andere mehr als du an etwas interessiert sind und danach fragen, ist das nicht dumm.

  14. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Harry 23.05.08 - 13:53

    Diddy Kong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Sicher, das Wort kann ich mir auch erklären.
    > Aber ich finde, vom Versuch in der Schule mit
    > Hartgummistab und wasauchimmer zu einem Roboter,
    > der zum Beispiel Backsteinmauern hochfahren kann,
    > ist es ein weiter Weg.
    >
    > Deshalb interessieren mich auch ein paar mehr
    > Einzelheiten, als nur der Aufbau des "Experiments"
    > von damals. Und da kannst du anscheinend auch
    > nicht mehr erklären.
    > Wenn andere mehr als du an etwas interessiert sind
    > und danach fragen, ist das nicht dumm.


    Vielen Dank für die Belehrung.

    Wahrscheinlich war die Frage einfach zu indifferenziert, so dass bei mir der offenbar falsche Eindruck entstanden ist, der Fragesteller hätte mal GAR KEINE Ahnung.

    > was ist Elektroadhäsion und wie soll das funktionieren? man findet
    > leider ueberall nur stupide abgetippte artikel zu dem roboter, aber
    > keine erklaerung was das denn nun eigentlich ist, nicht einmal auf
    > technischen seiten (wie hier). fragt sich denn heutzutage niemand
    > mehr, wie etwas genau funktioniert?

    Hatte für mich irgendwie den Anschein, als wollte er "nur" das Prinzip verstehen. Habe ich mich wohl geirrt.
    Hm, schauen wir einfach mal ein paar Beiträge weiter - da findet sich noch ein Post als Antwort auf zwei Links zur ziemlich genauen technischen Erklärung der Elektroadhäsion:

    > danke euch, wobei eine populärwissenschaftliche erklärung mir ein
    > wenig mehr zum grundsätzlichen verständnis beitragen würde, so
    > richtig klar ist mir das prinzip jedenfalls nicht...

    Jo. Da hat mich der erste Eindruck dann vielleicht doch nicht getrogen? Ich denke, für so eine Frage ist das hier dann doch das falsche Forum ... NICHT schlau.
    Immerhin teile ich deine Meinung, dass zwischen den normalen Schulexperimenten und einem die Wand hochfahrenden Roboter durchaus eine gewisse Entwicklung liegt.

  15. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Diddy Kong 23.05.08 - 14:52

    Diddy Harry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diddy Kong schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Jo. Da hat mich der erste Eindruck dann vielleicht
    > doch nicht getrogen? Ich denke, für so eine Frage
    > ist das hier dann doch das falsche Forum ... NICHT
    > schlau.

    1. Warum ist das hier nicht das richtige Forum dafür? Zum einen sollte man doch wirklich immer dort eine Frage stelen dürfen, wo sie sich ergibt- vielleicht finden sich ja ein paar NETTE Menschen die Ahnung haben, und ein, zwei Sätze dazu schreiben mögen...

    2. Zudem kommen hier regelmäßig Meldungen über vergoldete Handys oder "60 Minuten: Age of Conan" --> nix für IT-Profis (zumal Elektroadhäsion nicht in den IT-Bereich fällt.)

    > Immerhin teile ich deine Meinung, dass zwischen
    > den normalen Schulexperimenten und einem die Wand
    > hochfahrenden Roboter durchaus eine gewisse
    > Entwicklung liegt.

    Na immerhin ;)
    Und um die Details dieser Entwicklung ging es eben.

    So. jetzt dürften wir die Sache wohl geklärt haben, was? ;)

  16. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Physiktherapeut 23.05.08 - 19:24

    > Der Versuch mit dem Katzenfell und dem
    > Hartgummistab in der Schule zum Beispiel ... ?

    Das funktioniert überhaupt nicht! Die Muschi wird bloß feucht, aber kleben tut da nichts.


  17. Re: Elektroadhäsion?

    Autor: Dolin 24.05.08 - 19:53

    Hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Ganz grob, nimm eine Luftballon, puste ihn auf,
    > reibe ihn an einer Wolldecke und halte ein Stück
    > papier dran :)
    >

    Danach halte ihn an eine Wand und du wirst sehen wieso überhaupt gefragt wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. Daimler AG, Neu-Ulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Germersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.

  2. Schwerin: Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro
    Schwerin
    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

    Die Stadtvertretung Schwerins will ihren Livestream nicht weiterverwerten lassen. Der Beschluss zum Streaming stützt sich auf Persönlichkeitsrechte der Stadtvertreter.

  3. Linux-Distributionen: Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
    Linux-Distributionen
    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

    Das Reproducible-Builds-Projekt der Linux-Distribution Debian meldet neue Erfolgszahlen. Demnach lassen sich auf bestimmten Plattformen bereits 94 Prozent der Pakete reproduzierbar bauen.


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13