1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update wertet 3DMark…

Wer setzt das kommerziell ein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: John2k 23.05.08 - 09:17

    Wer setzt sowas kommerziell ein und vor allem wofür? Sitzen da dann irgendwelche Menschen vor den Bildschirmen und lassen den ganzen Tag in einer Firma die Demo laufen?

  2. Re: Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: Cyber1999 23.05.08 - 09:22

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer setzt sowas kommerziell ein und vor allem
    > wofür? Sitzen da dann irgendwelche Menschen vor
    > den Bildschirmen und lassen den ganzen Tag in
    > einer Firma die Demo laufen?

    z.B. Tom's Hardware Guide ?

  3. Re: Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: TESET 23.05.08 - 09:39

    Nö Tom's Hardware Guide meinte die setzen das nicht ein.


    Cyber1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer setzt sowas kommerziell ein und vor
    > allem
    > wofür? Sitzen da dann irgendwelche
    > Menschen vor
    > den Bildschirmen und lassen den
    > ganzen Tag in
    > einer Firma die Demo laufen?
    >
    > z.B. Tom's Hardware Guide ?
    >


  4. Re: Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: TESET 23.05.08 - 09:42

    Hier das Fazit von THWG

    Zusammengefasst ist nicht viel neu in dieser Version von 3DMark, sie ähnelt sehr den Vorgängerversionen. Stattdessen gibt es zusätzliche Einschränkungen: Keine kostenfreie Version mehr, kein einzelner Gesamt-Score und die Einrichtung neuer Voreinstellungen, die eine Vergleichbarkeit sehr schwer machen. So sehen wir keinen Grund mehr, diesen Test — der synthetisch ist und nicht die Realität widerspiegelt — in unsere Benchmark-Suite zu integrieren.

  5. Re: Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: Atlan 23.05.08 - 11:22

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer setzt sowas kommerziell ein und vor allem
    > wofür? Sitzen da dann irgendwelche Menschen vor
    > den Bildschirmen und lassen den ganzen Tag in
    > einer Firma die Demo laufen?


    Natürlich setzten das Firmen komerziell ein, ich denke da spontan an Computer laden die etwas verkaufen möchten, aber auch Saturn etc.

  6. Re: Wer setzt das kommerziell ein?

    Autor: __Michael__ 23.05.08 - 17:09

    Atlan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer setzt sowas kommerziell ein und vor
    > allem
    > wofür? Sitzen da dann irgendwelche
    > Menschen vor
    > den Bildschirmen und lassen den
    > ganzen Tag in
    > einer Firma die Demo laufen?
    >
    > Natürlich setzten das Firmen komerziell ein, ich
    > denke da spontan an Computer laden die etwas
    > verkaufen möchten, aber auch Saturn etc.
    >

    Dann sind die echt dumm, denn Grafikdemos zum demontrieren der Leistungsfähigkeit gibt es zu Hauf kostenlos im Netz - z.B. bei den Graka-Herstellern. Zudem wird Saturn kaum eine 500€ Version mit Batch-Fähigkeit benötigen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  2. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtverwaltung Uhingen, Uhingen
  4. ERP-Projektmanager (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Plauen, Hamm, Vöhringen bei Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter


    Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
    Top500
    China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

    Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
    2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer