1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 60 Minuten: Age of Conan
  6. Thema

Fazit: In 2 Jahren nochmal reinschauen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fazit: In 2 Jahren nochmal reinschauen

    Autor: Topas 24.05.08 - 11:14

    blubbi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Argument mit dem MMORPG später spielen weils
    > günstiger ist, ist einfach Schwachsinn. Wenn man
    > Monate später anfängt und allen anderen
    > hinterherhinkt, nicht mit dabei ist wenn die neuen
    > Gebiete entdeckt werden, PVP mitbetreiben
    > kann,etc. Wenn man erst Monate später anfängt ist
    > es kaum mehr mit einem MMORPG zu vergleichen, eher
    > mit einem Einzelspielerspiel. Dann hast du
    > höchstens die Wahl mit Leuten die möglichst
    > schnell ihren 2t Char aufziehen und alles schon
    > erlebt habn in die Gruppe gehen oder allein im
    > Nirgendwo rumrennen. Wenn du am Anfang mit dabei
    > bist ist es einfach cool mit andren Leuten auf
    > Entdeckungstour zu gehen. Es hat seinen Grund
    > wieso das spiel in ein paar Monaten 3 mal weniger
    > kosten wird. => Weil eben 3 mal weniger Spaß
    > vorhanden ist.


    Mit dem Beitrag zeigst du das du noch nie ein Online Rollenspiel gespielt hast.
    Es gibt immer Anfänger, es gibt immer Leute in deinem Level, es gibt immer Leute die sich noch einen Char hochleveln.

  2. Re: Fazit: In 2 Jahren nochmal reinschauen

    Autor: HCS 24.05.08 - 11:21

    Topas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit dem Beitrag zeigst du das du noch nie ein
    > Online Rollenspiel gespielt hast.
    > Es gibt immer Anfänger, es gibt immer Leute in
    > deinem Level, es gibt immer Leute die sich noch
    > einen Char hochleveln.
    >
    ..aber wirklich; Die Diablo2 server sind immer noch voll.


  3. Re: Fazit: In 2 Jahren nochmal reinschauen

    Autor: blubbi 25.05.08 - 10:20


    > Mit dem Beitrag zeigst du das du noch nie ein
    > Online Rollenspiel gespielt hast.
    > Es gibt immer Anfänger, es gibt immer Leute in
    > deinem Level, es gibt immer Leute die sich noch
    > einen Char hochleveln.

    Ich hab doch nich behauptet dass die Server im Low-lvl Bereich leer sind, sondern dass die meisten Leute ihren 2t bzw. 3t Char in dem Bereich hochleveln. Dann find ich fehlt auch der Flair mit den Leuten die grad liebevoll ihren 1t Char hochleveln die Welt zu entdecken.
    Ich hab WoW gleich nach dem Release ab dem ersten Tag gespielt, und dann nochmal in 2 Jahren wieder angefangen, das war ein riesen Unterschied im Low lvl Bereich. Ich finde dass das Spiel dann kaum mehr Spaß macht, zumindest nicht so viel wie am Anfang dabei zu sein.

  4. Re: Fazit: In 2 Jahren nochmal reinschauen

    Autor: Feijnhorn 27.05.08 - 09:53

    > Ich hab doch nich behauptet dass die Server im
    > Low-lvl Bereich leer sind, sondern dass die
    > meisten Leute ihren 2t bzw. 3t Char in dem Bereich
    > hochleveln. Dann find ich fehlt auch der Flair mit
    > den Leuten die grad liebevoll ihren 1t Char
    > hochleveln die Welt zu entdecken.
    > Ich hab WoW gleich nach dem Release ab dem ersten
    > Tag gespielt, und dann nochmal in 2 Jahren wieder
    > angefangen, das war ein riesen Unterschied im Low
    > lvl Bereich. Ich finde dass das Spiel dann kaum
    > mehr Spaß macht, zumindest nicht so viel wie am
    > Anfang dabei zu sein.

    Es gibt immer Anfänger in einem Spiel. Ich habe HdRO erst 9 Monate nach Release angefangen zu spielen und da waren sehr wohl alles Anfänger, die mit mir durch die Landen gezogen sind. Außerdem steht für MICH das Neuentdecken ohne Bugs im Vordergrund, was dir ein Age of Conan atm nicht bieten kann und dabei bleibt der Spielspaß auf der Strecke und nicht wie andere Spieler mit dir die Welt entdecken. Wenn ich die Mentalität habe, ein Spiel erst dann zu spielen, wenn es tats. soweit ist gespielt zu werden, haben das meistens viele andere auch, denn es gibt auch Menschen die ähnlich denken und genau dann hast du auch genug Spieler, die mit dir das Spiel neuentdecken. Ich habe WOW auch erst 2 Jahre nachdem es draußen war gespielt und hatte Spaß daran, weil ICH es neu entdecken konnte. Was die andern machen und wie diese spielen kann mir doch scheiß egal sein, hauptsache ich finde eine Gruppe, später eine Gilde und und und. Ich mache mich doch nicht abhängig von einem Release bei dem ich nicht weiß wie gut das Spiel ist/ werden wird, nur weil ich der erste lvl ?? Char sein will der rumrennt. Bei Guild Wars war ich von Anfang an dabei und es gibt immer welche die besser/ schneller sind als du, da sie einfach mal mehr Zeit haben oder mehr Zeit am PC verbringen.
    Ich schaue aber auch nach 2 Jahren nicht bei AOC rein, da ich sehnsüchtig auf Warhammer Online und das HDRO Addon warte. ;-) Und bei den beiden Sachen brauch ich nicht zu warten, da ich überzeugt davon bin, dass es gut ist.

    MfG

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JACKON Insulation GmbH, Arendsee
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden