Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wichtiges Update für PDF-Programm…

pdf Xchange Viewer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pdf Xchange Viewer

    Autor: johnny beam 24.05.08 - 10:49

    Foxit ist nicht schlecht, aber schonmal den pdf Xchange viewer ausprobiert, ebenfalls nur weniger mb klein, schnell und damit kann man noch zusätzlich markieren unterstreichen und Textnotizen hinzufügen.

    Wenn noch andere Alternativen bekannt, immer her damit.

  2. Re: pdf Xchange Viewer

    Autor: OGAMI Itto 24.05.08 - 11:25

    johnny beam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Foxit ist nicht schlecht, aber schonmal den pdf
    > Xchange viewer ausprobiert, ebenfalls nur weniger
    > mb klein, schnell und damit kann man noch
    > zusätzlich markieren unterstreichen und
    > Textnotizen hinzufügen.
    >
    > Wenn noch andere Alternativen bekannt, immer her
    > damit.


    Ich benutze auch lieber den PDF X-Change Viewer, obwohl Foxit inzwischen auch in der Lage ist, PDFs in Tabs zu öffnen. Allerdings kann man in Foxit ebenfalls Textnotizen einfügen, sowie wie markieren, unterstreichen und etc. Es wird dabei in der freien Version nur ein Wasserzeichen erstellt, was beim PDF X-Change Viewer nicht der Fall ist. Der einzige Vorteil den der Foxit PDF Reader im Moment noch hat ist die Möglichkeit, mehrere Seiten auf einer aus zudrucken.

  3. Re: pdf Xchange Viewer

    Autor: Nixxxx 24.05.08 - 18:25

    OGAMI Itto schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > johnny beam schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Foxit ist nicht schlecht, aber schonmal den
    > pdf
    > Xchange viewer ausprobiert, ebenfalls nur
    > weniger
    > mb klein, schnell und damit kann man
    > noch
    > zusätzlich markieren unterstreichen
    > und
    > Textnotizen hinzufügen.
    >
    > Wenn
    > noch andere Alternativen bekannt, immer her
    >
    > damit.
    >
    > Ich benutze auch lieber den PDF X-Change Viewer,
    > obwohl Foxit inzwischen auch in der Lage ist, PDFs
    > in Tabs zu öffnen. Allerdings kann man in Foxit
    > ebenfalls Textnotizen einfügen, sowie wie
    > markieren, unterstreichen und etc. Es wird dabei
    > in der freien Version nur ein Wasserzeichen
    > erstellt, was beim PDF X-Change Viewer nicht der
    > Fall ist. Der einzige Vorteil den der Foxit PDF
    > Reader im Moment noch hat ist die Möglichkeit,
    > mehrere Seiten auf einer aus zudrucken.


    Nix gegen eure alternativen. Doch beide sind mit über 10 MB einfach zu groß. Da bleib ich doch lieber beim süßen kleinen Foxit

  4. Re: pdf Xchange Viewer

    Autor: OGAMI Itto 24.05.08 - 23:10

    Nixxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Nix gegen eure alternativen. Doch beide sind mit
    > über 10 MB einfach zu groß. Da bleib ich doch
    > lieber beim süßen kleinen Foxit

    1. Welche beiden? Es ist nur der PDF X-Change Viewer als Alternative erwähnt worden. Welchen von beiden hast du getestet ;-)

    2. Schau doch bitte mal im Programmordner nach, wie groß der Foxit-Ordner tatsächlich ist. Bei mir war der nicht mehr wesentlich kleiner, und dass wo ich keine zusätzlichen Plugins installiert habe. Früher waren es mal 2 MB, aber er ist halt eben mit der Zeit auch gewachsen. Nichts gegen das Programm, seit es Tab-fähig ist zieht es fast gleich auf mit dem PDF X-Change Viewer (in Punkto Mehrfachdruck auf einer Seite liegt es sogar vorne). Der PDF X-Change Viewer macht auf mich nur einen etwas ausgereifteren Eindruck, und ist bei den oben bereits genannten Extra-Funktionen komfortabler. Vor allem Firefox-Benutzer dürften sich über das Browser-Plugin freuen. Wie dem auch sei, beide Programme sind immer noch besser als der Adobe PDF Reader, und wesentlich schlanker und schneller. Ist nur eine Geschmacksfrage welchen von beiden man vorzieht. Ich habe jedenfalls beide als portable Version auf meinem USB-Stick.

  5. Re: pdf Xchange Viewer

    Autor: OGAMI Itto 24.05.08 - 23:10

    Nixxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Nix gegen eure alternativen. Doch beide sind mit
    > über 10 MB einfach zu groß. Da bleib ich doch
    > lieber beim süßen kleinen Foxit

    1. Welche beiden? Es ist nur der PDF X-Change Viewer als Alternative erwähnt worden. Welchen von beiden hast du getestet ;-)

    2. Schau doch bitte mal im Programmordner nach, wie groß der Foxit-Ordner tatsächlich ist. Bei mir war der nicht mehr wesentlich kleiner, und dass wo ich keine zusätzlichen Plugins installiert habe. Früher waren es mal 2 MB, aber er ist halt eben mit der Zeit auch gewachsen. Nichts gegen das Programm, seit es Tab-fähig ist zieht es fast gleich auf mit dem PDF X-Change Viewer (in Punkto Mehrfachdruck auf einer Seite liegt es sogar vorne). Der PDF X-Change Viewer macht auf mich nur einen etwas ausgereifteren Eindruck, und ist bei den oben bereits genannten Extra-Funktionen komfortabler. Vor allem Firefox-Benutzer dürften sich über das Browser-Plugin freuen. Wie dem auch sei, beide Programme sind immer noch besser als der Adobe PDF Reader, und wesentlich schlanker und schneller. Ist nur eine Geschmacksfrage welchen von beiden man vorzieht. Ich habe jedenfalls beide als portable Version auf meinem USB-Stick.

  6. Alternative

    Autor: nixwichtig 25.05.08 - 14:27

    johnny beam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Foxit ist nicht schlecht, aber schonmal den pdf
    > Xchange viewer ausprobiert, ebenfalls nur weniger
    > mb klein, schnell und damit kann man noch
    > zusätzlich markieren unterstreichen und
    > Textnotizen hinzufügen.
    >
    > Wenn noch andere Alternativen bekannt, immer her
    > damit.

    Okular (KDE4), benutze ich nun seit Kubuntu 8.04 und bin damit zufrieden. Anmerkungen, Markierungen ect. werden von jedem Nutzer gespeichert und entsprechend aufgelistet auch mit Datum. Sehr praktisch wenn man mit ein paar Mann an einem Paper schreibt.

    Tschau

  7. Re: Alternative

    Autor: mwildam 26.05.08 - 17:11

    nixwichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okular (KDE4), benutze ich nun seit Kubuntu 8.04

    Danke für den Hinweis, kannte ich nicht.


    > Sehr praktisch wenn man mit ein paar Mann an einem
    > Paper schreibt.

    Dafür ist doch PDF wirklich nicht geeignet. Ich bekomme auch immer wieder Anfragen rein von Leuten, die ein Programm suchen, mit dem sie ein PDF wie ein Word-Dokument bearbeiten können.

    Für die Bearbeitung eines "lebenden Dokumentes" ist PDF ja wirklich nicht geeignet (IMHO)...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 19,95€
  3. 3,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30