Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom soll Aufsichtsräte und…

aufwiedersehnRechtsstaat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aufwiedersehnRechtsstaat

    Autor: aufwiedersehnRechtsstaat 24.05.08 - 12:29

    Da nun nahezu jedes Unternehmen die im zur Verfügung stehende Mittel nutzt, um Informationen zu sammeln bleibt mir nur zu sagen "auf Wiedersehn Rechtsstaat." Der deutsche Staat ist anscheinend zu blöd seine Bürger zu schützen. Traurig traurig. Dieses Verbrechen hat nun nur eine "geringe Strafe" für einige Beteiligte zur Folge.

  2. seit wann denn Rechtsstaat?

    Autor: 51st State 24.05.08 - 15:11

    aufwiedersehnRechtsstaat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da nun nahezu jedes Unternehmen die im zur
    > Verfügung stehende Mittel nutzt, um Informationen
    > zu sammeln bleibt mir nur zu sagen "auf Wiedersehn
    > Rechtsstaat." Der deutsche Staat ist anscheinend
    > zu blöd seine Bürger zu schützen. Traurig
    > traurig. Dieses Verbrechen hat nun nur eine
    > "geringe Strafe" für einige Beteiligte zur Folge.

    seit dem Ende des 2. Weltkrieges ist Deutschland der 51. Bundesstaat, und die USA sind bekanntlich kein Rechtsstaat, wieso sollte Deutschland also einer sein?
    Die Bundesregierung geht ja auch nicht dazwischen wenn der CIA Bundesbürger verschleppt, es kommen auch keine Klagen deswegen. Altbundeskanzler Schröder tanzte etwas aus der Reihe und erzürnte das Staatsobehaupt in Washington, aber damals hat ja schon die Parteivorsitzende dem Bush die Stiefel geleckt.
    "Der Schröder ist gegen den 2. Irakkrieg, wir aber Herr Präsident stehen hinter Ihrer Entscheidung."

  3. Re: aufwiedersehnRechtsstaat

    Autor: Youssarian 25.05.08 - 12:38

    aufwiedersehnRechtsstaat schrieb:

    > Da nun nahezu jedes Unternehmen die im zur
    > Verfügung stehende Mittel nutzt, um Informationen
    > zu sammeln bleibt mir nur zu sagen "auf Wiedersehn
    > Rechtsstaat."

    "Rechtsstaat" bedeutet nicht, dass keine Straftaten
    begangen werden. Ganz im Gegenteil: In jedem Rechts-
    staat haben die Bürger mehr oder weniger die freie
    Wahl, "anständig" oder eben "Verbrecher" zu sein.
    Verurteilt wird man nur, wenn man sich falsch ent-
    scheidet.

    > Der deutsche Staat ist anscheinend
    > zu blöd seine Bürger zu schützen.

    Nur Faschisten glauben, dass dies allumfassend
    möglich wäre.

    > Dieses Verbrechen hat nun nur eine
    > "geringe Strafe" für einige Beteiligte zur Folge.

    Bei Lidl & Co. ist es wahrscheinlich, dass es eher
    glimpflich für die Täter ausgeht. In diesem Falle
    jedoch sicher nicht, denn hier gab es keine Ermes-
    sensspielraum, den jemand hätte falsch beurteilen
    können.

    Auftraggeber, Ausführende und externe Helfer dieser
    "Studien" wussten sehr genau, was sie taten. Einige
    werden dabei gegen §44 BDSG verstoßen haben (Frei-
    heitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe),
    viele gegen §43 (2) BDSG, was nur eine Ordnungs-
    widrigkeit darstellt, aber immer noch bis 250.000
    EUR Bußgeld pro Fall (!) zur Folge haben kann.

  4. Re: aufwiedersehnRechtsstaat

    Autor: Moby 26.05.08 - 07:59

    Recht hat, wer Recht macht. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. WERTGARANTIE Group, Hannover
  4. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,99€
  3. 4,99€
  4. (-0%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45