1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google will deutsche Straßenzüge…

Stell dir vor ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stell dir vor ...

    Autor: Sukram712 26.05.08 - 08:42

    du bist Student und wohnst in der billigen Bruchbude.
    Dann kann der Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst per GoogleMaps gleich sehen, aus was für ner Asi-Gegend du kommst.

    Oder hast dein Haus wunderbar renoviert, in Google-Maps sind aber noch die Fotos der heruntergekommenen Bruchbude von vorher.
    Jeder Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst sieht die Bruchbude, obwohl heute alles tip-top ist.

  2. Re: Stell dir vor ...

    Autor: CäptnSelbstmitleid 26.05.08 - 09:41

    Stell dir vor... wo du wohnst interessiert kein Schwein.

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist Student und wohnst in der billigen
    > Bruchbude.
    > Dann kann der Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst
    > per GoogleMaps gleich sehen, aus was für ner
    > Asi-Gegend du kommst.
    >
    > Oder hast dein Haus wunderbar renoviert, in
    > Google-Maps sind aber noch die Fotos der
    > heruntergekommenen Bruchbude von vorher.
    > Jeder Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst sieht
    > die Bruchbude, obwohl heute alles tip-top ist.


  3. Re: Stell dir vor ...

    Autor: arbeitgeber 26.05.08 - 10:34

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist Student und wohnst in der billigen
    > Bruchbude.
    > Dann kann der Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst
    > per GoogleMaps gleich sehen, aus was für ner
    > Asi-Gegend du kommst.
    >
    > Oder hast dein Haus wunderbar renoviert, in
    > Google-Maps sind aber noch die Fotos der
    > heruntergekommenen Bruchbude von vorher.
    > Jeder Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst sieht
    > die Bruchbude, obwohl heute alles tip-top ist.

    ein guter arbeitgeber sollte die faehigkeiten beurteilen, zeugnisse oder beurteilungen einsehen und nicht das aussehen der wohnung des arbeitsgebers. mich wuerde auch nie interessieren was der mensch fuer schuhe anhab, ob ich ueberhaupt ein gespraech mit ihm anfange.

  4. Re: Stell dir vor ...

    Autor: Humba 26.05.08 - 10:45

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist Student und wohnst in der billigen
    > Bruchbude.
    > Dann kann der Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst
    > per GoogleMaps gleich sehen, aus was für ner
    > Asi-Gegend du kommst.


    Stell dir vor, Google Maps lässt es, und dein Arbeitgeber befriedigt deine Paranoiaparanoia dadurch, dass er stattdessen einfach bei dir zuhause vorbeifährt.

  5. Re: Stell dir vor ...

    Autor: Chef 26.05.08 - 11:00

    Schätze das ist endlich mal ein effizientes Mittel, Assis gar nicht erst einzustellen, anstatt später nur Ärger zu haben, man wird sie ja nur schwer wieder los (geht aber auch ;)).


    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist Student und wohnst in der billigen
    > Bruchbude.
    > Dann kann der Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst
    > per GoogleMaps gleich sehen, aus was für ner
    > Asi-Gegend du kommst.
    >
    > Oder hast dein Haus wunderbar renoviert, in
    > Google-Maps sind aber noch die Fotos der
    > heruntergekommenen Bruchbude von vorher.
    > Jeder Arbeitgeber bei dem du dich bewirbst sieht
    > die Bruchbude, obwohl heute alles tip-top ist.


  6. Re: Stell dir vor ...

    Autor: Menschmaier 26.05.08 - 12:21

    Wenn es dir in deinem Assi Heim nicht gefällt dann zieh halt aus!

  7. Re: Stell dir vor ...

    Autor: senfdazugeber 26.05.08 - 14:00

    Wer als Chef einigermaßen was drauf hat, weiss genau dass auch Firmen gibt, die in tollen Glaspalästen untergebracht sind. Allerdings auch solche, die dort nur einen Briefkasten haben während der Firmeninhaber zuhause in der Garage seinen Ikea-Schreibtisch hat.

    Und wenn schon, ich würde mir lieber einen zielstrebigen Unterschichtler einstellen als so'n verwöhntes Jetset-Söhnchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. IKOR AG, Essen, Hamburg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...
  3. 3€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  2. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  3. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  2. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma
  3. LG und Samsung Neue schlaue Kühlschränke haben Kameras

  1. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  2. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  3. Elektromobilität: Bill Gates kauft Porsche Taycan und kritisiert Elektroautos
    Elektromobilität
    Bill Gates kauft Porsche Taycan und kritisiert Elektroautos

    Der Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat sich einen Porsche Taycan gekauft - obwohl er große Probleme bei der Elektromobilität sieht, wie er in einem Interview sagt.


  1. 09:20

  2. 09:01

  3. 08:27

  4. 08:00

  5. 07:44

  6. 07:13

  7. 11:37

  8. 11:10