Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mail-Plakette, die Zweite

die doppelfrage nach dem sinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die doppelfrage nach dem sinn

    Autor: unbenutzer 26.05.08 - 10:48

    1. Wieso ist das eine News?
    Das ist doch bloß Reklame.

    2. Wer hat Bedarf für eine solche Erweiterung?
    Ich weise explizit auf "Bedarf" hin und nicht auf "Bedürfnis".
    Dass das Bedürfnis besteht, seine GUI zu verändern, hat Windows nach vorn gebracht. Aber haben denn die Leute daraus nichts gelernt?
    Ich bin vor einiger Zeit auf Mac OS X umgestiegen, weil ich eben diese nicht zwingend notwendigen Spielereien loswerden wollte und mich dieses OS größtenteils in Ruhe lässt - im Gegensatz zu Windows.

    ICH WILL HIER KEINEN DIESER BEREITS ZU OFT GEFÜHRTEN GLAUBENKRIEGE ANZETTELN!

    Es geht mir vielmehr darum, auf die Philosophie hinter den beiden OS hinzuweisen.
    Windows = Bastelsystem
    OS X = Betriebssystem(im Sinne von Betriebsprozesse nahezu ununterbrochen am Laufen halten)

    Ich finde, dass man sich darauf verlassen kann, dass die Entwickler bei Apple sich auch Gedanken über eine solche Erweiterung gemacht haben, dies aber aus Gründen der Übersichtlichkeit verworfen wurde.

    Natürlich ist jetzt niemand ein schlechter Mensch, wenn er sich das ein oder andere Addon installiert - jedoch ist immer genau zu prüfen, ob es wirklch sinnvoll ist.

    Für mich ist es das in diesem Fall nicht.

  2. Re: die doppelfrage nach dem sinn

    Autor: uzzt 26.05.08 - 10:54

    Es gibt halt Leute die sind keine Win-Office-Switcher, sondern wie ich kennen sie MacOSX seit Version 7 und trauen es sich zu selbst zu entscheiden welche Funktionaliät sie wollen und welche nicht.

    Du hast lediglich deine Abhängigkeit gewechselt - eigentständiger bist du mit deinem neuen Mac offenbar nicht geworden.

    Früher warst du Win erlegen nun dem Mac.

  3. Re: Techno 'uzzt'!

    Autor: 385_bpm 26.05.08 - 11:02

    uzzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt halt Leute die sind keine
    > Win-Office-Switcher, sondern wie ich kennen sie
    > MacOSX seit Version 7 und trauen es sich zu selbst
    > zu entscheiden welche Funktionaliät sie wollen und
    > welche nicht.
    >
    > Du hast lediglich deine Abhängigkeit gewechselt -
    > eigentständiger bist du mit deinem neuen Mac
    > offenbar nicht geworden.
    >
    > Früher warst du Win erlegen nun dem Mac.


    uzz uzz uzz uzz techno techno techno uzz uzz uzz, motherf_cker

  4. Re: die doppelfrage nach dem sinn

    Autor: kendon 26.05.08 - 11:07

    uzzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt halt Leute die sind keine
    > Win-Office-Switcher, sondern wie ich kennen sie
    > MacOSX seit Version 7 und trauen es sich zu selbst
    > zu entscheiden welche Funktionaliät sie wollen und
    > welche nicht.

    schön dass du wenigstens noch direkt darauf hinweist, dass du keine ahnung hast.

    um dir weitere blamagen zu ersparen: das X in mac os X steht (wie im römischen schriftbild auch des öfteren) für 10, und es ist bereits die zehnte version. vorher hiess mac os.

    übrigens, mac user und selbst entscheiden? LOL.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 39,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
    3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15