Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple beseitigt Phishing-Trick per…

Mozilla IDN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mozilla IDN

    Autor: Wer? 22.03.05 - 12:50

    Man sollte erwähnen dass a) man im Mozilla die IDN Unterstützung voll aktivieren kann und b) Extensions für IDN nutzen kann. Der eine will lieber punnycode, der andere wills es nach idn der nächste möchte generell eine Warnung haben. Apple und Opera zwingen wieder dem USer _eine_ Lösung auf. Mozilla lässt wieder mehrere Lösungen zu. Der bessere Weg was die Freiheit der User betrifft.

    http://4t2.cc/mozilla/idn/
    http://fx.henne.cc/ShowACE/

  2. Re: Mozilla IDN

    Autor: SJanssen 22.03.05 - 13:02

    naja Apple hat ein Händchen dafür die User einzuschränken.
    Vielfalt bedeutet leider oft komplexität und diese überfordert viele User.
    Setze Dich an eine Software wie 30 Knöpfe hat und eine die 2 Knöpfe hat.
    Am ende kommt aber das gleiche raus.

    Und ma wird nicht gezwungen Safari oder Opera zu benutzen. Mozilla gibt es auf allen System wo auch Opera oder Safari läuft.

    Sven

  3. Re: Mozilla IDN

    Autor: Stefan Steinecke 22.03.05 - 16:04

    Ja. Vogelfrei: http://secunia.com/search/?search=mozilla


    Wer? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte erwähnen dass a) man im Mozilla die IDN
    > Unterstützung voll aktivieren kann und b)
    > Extensions für IDN nutzen kann. Der eine will
    > lieber punnycode, der andere wills es nach idn der
    > nächste möchte generell eine Warnung haben. Apple
    > und Opera zwingen wieder dem USer _eine_ Lösung
    > auf. Mozilla lässt wieder mehrere Lösungen zu. Der
    > bessere Weg was die Freiheit der User betrifft.
    >
    > [4t2.cc]
    >


  4. Re: Mozilla IDN --> Safari-Loesung trotzdem gut

    Autor: *v* 22.03.05 - 17:37

    Wer? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte erwähnen dass a) man im Mozilla die IDN
    > Unterstützung voll aktivieren kann und b)
    > Extensions für IDN nutzen kann. Der eine will
    > lieber punnycode, der andere wills es nach idn der
    > nächste möchte generell eine Warnung haben. Apple
    > und Opera zwingen wieder dem USer _eine_ Lösung
    > auf. Mozilla lässt wieder mehrere Lösungen zu. Der
    > bessere Weg was die Freiheit der User betrifft.
    >
    > [4t2.cc]
    >


    Nun, der Artikel liest sich, als ob man bei Safari durchaus auch eine Wahlmoeglichkeit hat, auch wenn diese anders aussieht als bei Mozilla: Jeder kann waehlen, welche Sprachen (und damit welche Sonderzecichen) er aktivieren will. Zusaetzlich hat man sich die Arbeit gemacht, eine Liste mit Sprachen zu erstellen, bei denen es ueberhaupt erst zu Problemen kommen kann. Offenbar sind diese dann in der Voreinstellung deaktiviert, koennten aber auch wieder re-aktiviert werden.
    Ich finde, man muss zugeben, dass das eigentlich eine sehr schoene Loesung ist. Der Grund, warum man sich bei Mozilla anders entschieden hat, sehe ich eher darin, dass die Safari-Loesung erst mal einiges an Arbeit erfordert hat und daher eben nicht die schnellste Loesung war.

    Unabhaengig davon waere mein Vorschlag gewesen, einfach jedes Zeichen in der Adresszeile, welches nicht zur Standardschrift gehoert farblich hervorzuheben (z.B. rot und Fett oder gruen hinterlegt etc.) Damit bleiben die Adressen gut lesbar, Taeuschungsversuche fallen aber auf. Und man erspart sich die Erstellung von Sprach- oder Adresslisten. Diese Loesung wuerde ich mir fuer die naechste Ueberarbeitung von Mozilla/Firefox wuenschen.


    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two

  5. Re: Mozilla IDN --> Safari-Loesung trotzdem gut

    Autor: Wer? 22.03.05 - 18:08

    *v* schrieb:

    An den ersten und letzten.

    Es sollte keine Kritik gegen die Safari Lösung sein sondern eher gegen den Golem Text der die Mozilla Lösung bissl plumb hinstellt ohne zu erwähnen das es für Mozilla Produkte mehrere Lösungen gibt.

    Die Lösung von Apple ist gut, die Extension Lösung für Mozilla die einmal Punnycode und einmal gemixten Punnycode unterscheidet dennoch als fast optimal.


    > Der Grund, warum
    > man sich bei Mozilla anders entschieden hat, sehe
    > ich eher darin, dass die Safari-Loesung erst mal
    > einiges an Arbeit erfordert hat und daher eben
    > nicht die schnellste Loesung war.

    Also die Extensions waren am nächsten Tag oder so da... das liegt aber nicht daran das es so einfach war sondern weil es sich für Mozilla Produkte sehr leicht einbinden lässt (offenes GRE).

    > Unabhaengig davon waere mein Vorschlag gewesen,
    > einfach jedes Zeichen in der Adresszeile, welches
    > nicht zur Standardschrift gehoert farblich
    > hervorzuheben (z.B. rot und Fett oder gruen
    > hinterlegt etc.) Damit bleiben die Adressen gut
    > lesbar, Taeuschungsversuche fallen aber auf.

    Das war halt eine der Lösungen via Extensions.

    [TDN] - tradioneller Domainname
    [IDN] - Punnycode Kram
    [vergessen] - Punnycode aus mehreren Zeichensätzen was zu 100% auf Fakes hinweisst.


  6. Re: Mozilla IDN

    Autor: Wer? 22.03.05 - 18:10

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja. Vogelfrei:

    offen und vogelfrei

    http://secunia.com/search/?search=safari
    http://secunia.com/search/?search=opera

    besser als geschlossen und dennoch vogelfrei ;-)

  7. ShowAce

    Autor: Wer? 22.03.05 - 18:21

    Fast vergessen... falls du Firefox und Interesse hast... ShowAce... Punnycode, normal, Whitlist.

    http://fx.henne.cc/ShowACE/

  8. IDN Info

    Autor: Jens89 22.03.05 - 18:41

    Wer? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fast vergessen... falls du Firefox und Interesse
    > hast... ShowAce... Punnycode, normal, Whitlist.

    Oder IDN Info -> Punycode anzeigen

    http://4t2.cc/mozilla/idn

  9. Re: Mozilla IDN

    Autor: Stefan Steinecke 23.03.05 - 00:25

    Auch dir empfehle ich, die Zeitspanne zu bedenken. Auf eine Lücke in Opera kommen zehn in den Mozillas.

    Wer? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja. Vogelfrei:
    >
    > offen und vogelfrei
    >
    > besser als geschlossen und dennoch vogelfrei ;-)


  10. Re: Mozilla IDN

    Autor: Stefan Steinecke 23.03.05 - 00:31

    Und wechsel nicht dauernd die Nicke, "Icke".

    Wer? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja. Vogelfrei:
    >
    > offen und vogelfrei
    >
    > besser als geschlossen und dennoch vogelfrei ;-)


  11. Re: Mozilla IDN

    Autor: Wer? 23.03.05 - 08:11

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch dir empfehle ich, die Zeitspanne zu bedenken.
    > Auf eine Lücke in Opera kommen zehn in den
    > Mozillas.

    > > Ja. Vogelfrei:
    > > offen und vogelfrei

    > > > besser als geschlossen und dennoch vogelfrei ;-)

    Bleiben die Fragen:

    1) Warum postest du Unsinn
    2) Warum wechselst du Nicks Kastzi?

  12. Re: Mozilla IDN

    Autor: Wer? 23.03.05 - 08:11

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wechsel nicht dauernd die Nicke, "Icke".

    Schrieb er und hatte schon wieder einen neuen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin, Stuttgart
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  3. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Displaybruch: Reparatur des iPhone Xr wird teuer
    Displaybruch
    Reparatur des iPhone Xr wird teuer

    Anlässlich des Verkaufsstarts des iPhone Xr in der kommenden Woche hat Apple dessen Reparaturpreise veröffentlicht. Die Behebung eines Displaybruchs wird teurer als beim iPhone 8.

  2. Elektroauto: Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen
    Elektroauto
    Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen

    Audi kann sein Elektro-SUV E-Tron nicht wie geplant ausliefern. Grund sollen Softwareprobleme sein, die erst behoben werden müssen. Noch ist nicht klar, ob das wenige Wochen oder Monate kosten wird. Bei den Akkus soll es finanzielle Streitigkeiten geben.

  3. Telekommunikation: Mit dem Laser durch die Wolken
    Telekommunikation
    Mit dem Laser durch die Wolken

    Laser könnten Daten von Satelliten viel besser übertragen als Radiowellen. Aber was tun bei schlechtem Wetter? Forscher aus der Schweiz haben einen Weg gefunden und machen sich dabei jahrzehntealte Forschung zunutze.


  1. 07:30

  2. 07:16

  3. 07:00

  4. 16:31

  5. 13:40

  6. 11:56

  7. 10:59

  8. 15:23