Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu für digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Crass Spektakel 26.05.08 - 12:47

    Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50: http://geizhals.at/deutschland/?cat=fotodigibild&sort=p

    Allerdings weis man nie welche Hardware da drin steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware? Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet heute auch nur noch €49,-, aber nichts genaues weis man nicht und die Hersteller rücken keine Details raus.

    Immerhin wäre es mit einem digitalem Bilderrahmen möglich viele lustige Anwendungen zu verwenden wenn man das System anpassen und per USB erweitern kann, z.B. Video-Lan-Client, Überwachungsbildschirm, einfache Spielkonsole uswusf...

  2. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: PowerPoster 26.05.08 - 13:38

    was denn sonst ausser einem x86? x87?



    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50:
    > geizhals.at
    >
    > Allerdings weis man nie welche Hardware da drin
    > steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware?
    > Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz
    > MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet heute
    > auch nur noch €49,-, aber nichts genaues weis man
    > nicht und die Hersteller rücken keine Details
    > raus.
    >
    > Immerhin wäre es mit einem digitalem Bilderrahmen
    > möglich viele lustige Anwendungen zu verwenden
    > wenn man das System anpassen und per USB erweitern
    > kann, z.B. Video-Lan-Client,
    > Überwachungsbildschirm, einfache Spielkonsole
    > uswusf...
    >


  3. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Siga 26.05.08 - 13:46

    PowerPoster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz
    > MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet
    > heute
    > auch nur noch €49,-, aber nichts

    > was denn sonst ausser einem x86? x87?

    Dein Handy kann ja auch Software ausführen und hat vermutlich kein x86 eingebaut.
    Auf diesen kleinen Rechnern (Handies, BD-Player, Router, NAS-Geräte wie NSLU2,...) wo es auf Leistung pro Watt ankommt (MIPS/Watt) und die billig sein müssen, sind wie im Original-Posting beschrieben MIPS(ist eine Chip-Designer-Firma) und ARM(ist auch eine Chip-Designer-Firma) und SH[4...](Renesas ist auch eine Chip-Designer-Firma, früher Super-Hitachi=SH) und andere Chips verbreitet.
    Dafür gibt es auch Linux. Man muss die Anwendungen aber neu übersetzen. Es dürfte aber zig Anleitungen dafür geben weil es für viele nicht-x86-Geräte (Router, NAS,...) Linux gibt.

    NSLU2 hat Linux und kein x86
    Fritzbox ? iirc vermutlich nicht
    Netgear-Router sind beliebt und gibts auch mit Linux und ohne x86.

  4. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: catdog2 26.05.08 - 15:23

    Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch wohl geschickter eine Distribution zu verwenden, die die Zielplatform direkt unterstützt.

  5. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Siga 26.05.08 - 15:36

    catdog2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch
    > wohl geschickter eine Distribution zu verwenden,
    > die die Zielplatform direkt unterstützt.
    Also NetBSD ?
    Diese Embedded-Distros sind aber oft Appliances also 1-2 Anwendungen+Linux-Kernel. DSL/DamnSmallLinux das im Artikel erwähnt wird, ist zwar z.B. ganz nett auf dem Laptop vom USB-Stick zu booten u.ä., aber wenn ein Paket nicht als .pet-File verfügbar ist, steht man dumm da (früher zumindest, weiss nicht ob es besser geworden ist).

    Ubuntu ist eine User-Distro/DAU-Distro. Sowas ist für Bildgeräte (im gegensatz zu routern, nslu...) ganz nett und evtl mit ein Grund, doch oder gerade darauf zu setzen.
    Man "profitiert" dann auch vom Linux-"Namen"/Branding-Effekt von Ubuntu.

  6. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: mifritscher 26.05.08 - 16:53

    catdog2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch
    > wohl geschickter eine Distribution zu verwenden,
    > die die Zielplatform direkt unterstützt.

    Nunja, ubuntu bassiert auf debian, was es für viele Architekturen gibt. Haben wohl hauptsächlich die debian-Pakete genommen und die Ubuntu-Spezialitäten drüber gehaun.

  7. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: FAU 26.05.08 - 17:15

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > catdog2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Ubuntu ist eine User-Distro/DAU-Distro.
    >

    Ich finde das Wort DAU ist diskriminierend. Als Software Entwickler bin ich bestimmt kein dümmst anzunehmender User. Ich bin aber froh, wenn meine Maus mit allen Tasten sofort läuft und ich mich Aufgaben widmen kann, welche mich wirklich interessieren. Ich bin in diesem Sinne ein FAU, faulst anzunehmender User und verwende Ubuntu.

  8. Kennste PowerPC CPUs?

    Autor: PowerSilent 29.05.08 - 10:03

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50:
    > geizhals.at

    Leider sehr kleine Displays. :)

    > Allerdings weis man nie welche Hardware da drin
    > steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware?

    Ubuntu gibt es auch für PowerPC CPUs!
    http://torrent.ubuntu.com:6969/
    Auch die aktuelle 8.04er Version ist für PowerPC CPUs verfügbar.

    Hier mehr Infos zu den CPUs:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Powerpc

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort