Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu für digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Crass Spektakel 26.05.08 - 12:47

    Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50: http://geizhals.at/deutschland/?cat=fotodigibild&sort=p

    Allerdings weis man nie welche Hardware da drin steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware? Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet heute auch nur noch €49,-, aber nichts genaues weis man nicht und die Hersteller rücken keine Details raus.

    Immerhin wäre es mit einem digitalem Bilderrahmen möglich viele lustige Anwendungen zu verwenden wenn man das System anpassen und per USB erweitern kann, z.B. Video-Lan-Client, Überwachungsbildschirm, einfache Spielkonsole uswusf...

  2. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: PowerPoster 26.05.08 - 13:38

    was denn sonst ausser einem x86? x87?



    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50:
    > geizhals.at
    >
    > Allerdings weis man nie welche Hardware da drin
    > steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware?
    > Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz
    > MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet heute
    > auch nur noch €49,-, aber nichts genaues weis man
    > nicht und die Hersteller rücken keine Details
    > raus.
    >
    > Immerhin wäre es mit einem digitalem Bilderrahmen
    > möglich viele lustige Anwendungen zu verwenden
    > wenn man das System anpassen und per USB erweitern
    > kann, z.B. Video-Lan-Client,
    > Überwachungsbildschirm, einfache Spielkonsole
    > uswusf...
    >


  3. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Siga 26.05.08 - 13:46

    PowerPoster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Machbar wäre es sicher, ein Router mit 160Mhz
    > MIPS-CPU, 16MB RAM und 32MB Flash kostet
    > heute
    > auch nur noch €49,-, aber nichts

    > was denn sonst ausser einem x86? x87?

    Dein Handy kann ja auch Software ausführen und hat vermutlich kein x86 eingebaut.
    Auf diesen kleinen Rechnern (Handies, BD-Player, Router, NAS-Geräte wie NSLU2,...) wo es auf Leistung pro Watt ankommt (MIPS/Watt) und die billig sein müssen, sind wie im Original-Posting beschrieben MIPS(ist eine Chip-Designer-Firma) und ARM(ist auch eine Chip-Designer-Firma) und SH[4...](Renesas ist auch eine Chip-Designer-Firma, früher Super-Hitachi=SH) und andere Chips verbreitet.
    Dafür gibt es auch Linux. Man muss die Anwendungen aber neu übersetzen. Es dürfte aber zig Anleitungen dafür geben weil es für viele nicht-x86-Geräte (Router, NAS,...) Linux gibt.

    NSLU2 hat Linux und kein x86
    Fritzbox ? iirc vermutlich nicht
    Netgear-Router sind beliebt und gibts auch mit Linux und ohne x86.

  4. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: catdog2 26.05.08 - 15:23

    Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch wohl geschickter eine Distribution zu verwenden, die die Zielplatform direkt unterstützt.

  5. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: Siga 26.05.08 - 15:36

    catdog2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch
    > wohl geschickter eine Distribution zu verwenden,
    > die die Zielplatform direkt unterstützt.
    Also NetBSD ?
    Diese Embedded-Distros sind aber oft Appliances also 1-2 Anwendungen+Linux-Kernel. DSL/DamnSmallLinux das im Artikel erwähnt wird, ist zwar z.B. ganz nett auf dem Laptop vom USB-Stick zu booten u.ä., aber wenn ein Paket nicht als .pet-File verfügbar ist, steht man dumm da (früher zumindest, weiss nicht ob es besser geworden ist).

    Ubuntu ist eine User-Distro/DAU-Distro. Sowas ist für Bildgeräte (im gegensatz zu routern, nslu...) ganz nett und evtl mit ein Grund, doch oder gerade darauf zu setzen.
    Man "profitiert" dann auch vom Linux-"Namen"/Branding-Effekt von Ubuntu.

  6. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: mifritscher 26.05.08 - 16:53

    catdog2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ubuntu gibt es aber nur für x86 und es wäre doch
    > wohl geschickter eine Distribution zu verwenden,
    > die die Zielplatform direkt unterstützt.

    Nunja, ubuntu bassiert auf debian, was es für viele Architekturen gibt. Haben wohl hauptsächlich die debian-Pakete genommen und die Ubuntu-Spezialitäten drüber gehaun.

  7. Re: Digitale Bilderrahmen mit x86 Hardware?

    Autor: FAU 26.05.08 - 17:15

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > catdog2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Ubuntu ist eine User-Distro/DAU-Distro.
    >

    Ich finde das Wort DAU ist diskriminierend. Als Software Entwickler bin ich bestimmt kein dümmst anzunehmender User. Ich bin aber froh, wenn meine Maus mit allen Tasten sofort läuft und ich mich Aufgaben widmen kann, welche mich wirklich interessieren. Ich bin in diesem Sinne ein FAU, faulst anzunehmender User und verwende Ubuntu.

  8. Kennste PowerPC CPUs?

    Autor: PowerSilent 29.05.08 - 10:03

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Digitale Bilderrahmen gibts inzwischen ab €11,50:
    > geizhals.at

    Leider sehr kleine Displays. :)

    > Allerdings weis man nie welche Hardware da drin
    > steckt. Verwenden die Typen echte x86-Hardware?

    Ubuntu gibt es auch für PowerPC CPUs!
    http://torrent.ubuntu.com:6969/
    Auch die aktuelle 8.04er Version ist für PowerPC CPUs verfügbar.

    Hier mehr Infos zu den CPUs:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Powerpc

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, Biberach
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Ãœbertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29