1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Festplatte mit Firewire…

intern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. intern

    Autor: tribal-sunrise 27.05.08 - 09:29

    sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

  2. Re: intern

    Autor: SkyBeam 27.05.08 - 09:49

    tribal-sunrise schrieb:
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Who cares?
    Mal ehrlich - wenn ein HDD Hersteller externe Festplatten verkauft bei denen sich nicht mal das Gehäuse öffnen lässt, dann ist mir das auch relativ egal. Eigentlich können sie ja sogar direkt die Platten-Elektronik durch eine Platine mit nativem Firewire/USB Interface ersetzen. Die Übersetzung von ATA/S-ATA auf USB/Firewire würde dadurch entfallen.
    Da aber der Entwicklungsaufwand dafür ev. höher ist als in Protokoll-Konverter dürften das normale 2.5" S-ATA Festplatten mit einem USB/Firewire Controller hinten dran sein (wie bei externen Leergehäusen). Aber wenn ich mich nicht täusche, dann kann man die WD Gehäuse eh nicht öffnen und eine andere Platte einbauen. Platte defekt => auf den Müll damit.

  3. Re: intern

    Autor: IkariGend 27.05.08 - 09:54

    tribal-sunrise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Die Frage ist berechtigt, bisher ist mir auch noch kein Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten untergekommen, bisher waren es immer IDE.

  4. Re: intern

    Autor: hzfk 27.05.08 - 09:55

    IkariGend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tribal-sunrise schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*
    >
    > Die Frage ist berechtigt, bisher ist mir auch noch
    > kein Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten
    > untergekommen, bisher waren es immer IDE.


    Und wie erklärst du dir diesen Umstand?

  5. Re: intern

    Autor: :-) 27.05.08 - 10:01

    hzfk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IkariGend schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tribal-sunrise schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > sind die intern IDE oder
    > SATA? *grübel*
    >
    > Die Frage ist
    > berechtigt, bisher ist mir auch noch
    > kein
    > Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten
    >
    > untergekommen, bisher waren es immer IDE.
    >
    > Und wie erklärst du dir diesen Umstand?


    Warum möchtest du eine Spezial-Platte verwenden, die hot plug fähig ist, wo sie doch fest eingebaut ist?

    Dazu genügt die Minimalausstattung und das ist eben IDE.


  6. Re: intern

    Autor: SkyBeam 27.05.08 - 10:24

    > Warum möchtest du eine Spezial-Platte verwenden,
    > die hot plug fähig ist, wo sie doch fest eingebaut
    > ist?
    >
    > Dazu genügt die Minimalausstattung und das ist
    > eben IDE.

    Könnte auch damit zusammenhängen, dass IDE->USB/Firewire Adapter schon seit geraumer Zeit existieren. Warum soll man denn einen neuen Adpater für S-ATA->USB/Firewire entwickeln wenn die existierenden bereits genau das tun was von ihnen verlangt wird? Von S-ATA hat hier eigentlich keiner einen Vorteil. Einzig wenn der Hersteller die gewünschte Platte nicht mehr als ATA Modell entwickeln würde wäre dies ein Grund zu wechseln. Ansonsten tun's die 'alten' IDE->USB/Firewire Adapter auch. Ausserdem sind die mittlerweile sehr günstig zu bekommen.

  7. Re: intern

    Autor: Karsten-II 27.05.08 - 13:08

    tribal-sunrise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Die Tatsache, dass sie mit 320 GB angeboten werden, spricht für SATA. Meines Wissens ist die größte IDE-Platte im 2,5"-Format die WD mit 250 GB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover
  3. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  4. p-icon GmbH & Co. KG, Unterschleißheim (im Norden von München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 0,99€
  3. 4,99€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Industrieverbände: 5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen
      Industrieverbände
      5G-Campusnetze sollen WLAN in Industrie ersetzen

      5G-Campusnetze sollen besser geeignet sein als WLAN: Mehrere Dutzend Industrieunternehmen haben Interesse an Mobilfunkfrequenzen für lokale Campusnetze bei der Bundesnetzagentur angemeldet.

    2. Mobile Game: Minecraft Earth im Early Access verfügbar
      Mobile Game
      Minecraft Earth im Early Access verfügbar

      Das Mobilspiel Minecraft Earth kann auf Android und iOS nun auch in Deutschland heruntergeladen werden. Anders als in der Closed Beta können mehrere Teilnehmer an den Augmented-Reality-Abenteuern teilnehmen.

    3. GPU-Beschleunigung: Nvidia baut ARM-Referenzplattform
      GPU-Beschleunigung
      Nvidia baut ARM-Referenzplattform

      Gemeinsam mit Partnern hat Nvidia eine Referenzplattform entworfen, um die eigenen Tesla-V100-Grafikmodule mit ARM-Prozessoren zu kombinieren. Passend dazu gibt es Cuda X als Software-Stack und Magnum I/O, um Netzwerk sowie Storage per GPU zu beschleunigen.


    1. 16:22

    2. 16:15

    3. 15:08

    4. 14:47

    5. 14:20

    6. 13:06

    7. 12:40

    8. 12:29