1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Festplatte mit Firewire…

intern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. intern

    Autor: tribal-sunrise 27.05.08 - 09:29

    sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

  2. Re: intern

    Autor: SkyBeam 27.05.08 - 09:49

    tribal-sunrise schrieb:
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Who cares?
    Mal ehrlich - wenn ein HDD Hersteller externe Festplatten verkauft bei denen sich nicht mal das Gehäuse öffnen lässt, dann ist mir das auch relativ egal. Eigentlich können sie ja sogar direkt die Platten-Elektronik durch eine Platine mit nativem Firewire/USB Interface ersetzen. Die Übersetzung von ATA/S-ATA auf USB/Firewire würde dadurch entfallen.
    Da aber der Entwicklungsaufwand dafür ev. höher ist als in Protokoll-Konverter dürften das normale 2.5" S-ATA Festplatten mit einem USB/Firewire Controller hinten dran sein (wie bei externen Leergehäusen). Aber wenn ich mich nicht täusche, dann kann man die WD Gehäuse eh nicht öffnen und eine andere Platte einbauen. Platte defekt => auf den Müll damit.

  3. Re: intern

    Autor: IkariGend 27.05.08 - 09:54

    tribal-sunrise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Die Frage ist berechtigt, bisher ist mir auch noch kein Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten untergekommen, bisher waren es immer IDE.

  4. Re: intern

    Autor: hzfk 27.05.08 - 09:55

    IkariGend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tribal-sunrise schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*
    >
    > Die Frage ist berechtigt, bisher ist mir auch noch
    > kein Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten
    > untergekommen, bisher waren es immer IDE.


    Und wie erklärst du dir diesen Umstand?

  5. Re: intern

    Autor: :-) 27.05.08 - 10:01

    hzfk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IkariGend schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tribal-sunrise schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > sind die intern IDE oder
    > SATA? *grübel*
    >
    > Die Frage ist
    > berechtigt, bisher ist mir auch noch
    > kein
    > Firewire-Gehäuse mit SATA-Platten
    >
    > untergekommen, bisher waren es immer IDE.
    >
    > Und wie erklärst du dir diesen Umstand?


    Warum möchtest du eine Spezial-Platte verwenden, die hot plug fähig ist, wo sie doch fest eingebaut ist?

    Dazu genügt die Minimalausstattung und das ist eben IDE.


  6. Re: intern

    Autor: SkyBeam 27.05.08 - 10:24

    > Warum möchtest du eine Spezial-Platte verwenden,
    > die hot plug fähig ist, wo sie doch fest eingebaut
    > ist?
    >
    > Dazu genügt die Minimalausstattung und das ist
    > eben IDE.

    Könnte auch damit zusammenhängen, dass IDE->USB/Firewire Adapter schon seit geraumer Zeit existieren. Warum soll man denn einen neuen Adpater für S-ATA->USB/Firewire entwickeln wenn die existierenden bereits genau das tun was von ihnen verlangt wird? Von S-ATA hat hier eigentlich keiner einen Vorteil. Einzig wenn der Hersteller die gewünschte Platte nicht mehr als ATA Modell entwickeln würde wäre dies ein Grund zu wechseln. Ansonsten tun's die 'alten' IDE->USB/Firewire Adapter auch. Ausserdem sind die mittlerweile sehr günstig zu bekommen.

  7. Re: intern

    Autor: Karsten-II 27.05.08 - 13:08

    tribal-sunrise schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sind die intern IDE oder SATA? *grübel*

    Die Tatsache, dass sie mit 320 GB angeboten werden, spricht für SATA. Meines Wissens ist die größte IDE-Platte im 2,5"-Format die WD mit 250 GB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  2. LISTAN GmbH, Glinde
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. TAG Immobilien AG, Gera

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer