1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Festplatte mit Firewire…

Sinnlosigkeit des Artikels

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlosigkeit des Artikels

    Autor: unknown 27.05.08 - 09:49

    Dieser Artikel ist total sinnlos. Wird jetzt überjede neue externe Festplatte ein Artikel veröffentlicht? Wie wäre es mit nützlichen Infos zu USB-Sticks?
    "Neuer USB-Stick mit $GB SPEICHER!!!11!!!1!!!!2

  2. Re: Sinnlosigkeit des Artikels

    Autor: Sinlosigkeit dieses Postings. 27.05.08 - 11:59

    unknown schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieser Artikel ist total sinnlos. Wird jetzt
    > überjede neue externe Festplatte ein Artikel
    > veröffentlicht? Wie wäre es mit nützlichen Infos
    > zu USB-Sticks?
    > "Neuer USB-Stick mit $GB SPEICHER!!!11!!!1!!!!2

    Mit Verlaub, es geht Dich einen Scheißdreck an worüber Golem berichtet. Mich übrigens auch.

    Was dich interessiert und was nicht musst Du schon selbst filtern. Ich übrigens auch.

    Woher kommt eigentlich diese "Website XY ist allein für mich da - alles was mir nicht passt ist verwerflich"-Haltung?

  3. Re: Sinnlosigkeit des Artikels

    Autor: Sir Jective 27.05.08 - 12:15

    Nee also echt, da stimme ich dem Vorposter absolut zu!

    Ist ja nicht so, daß es erst seit gestern USB/Firewire-Festplatten gibt.
    Ich hab zuhause auch eine USB/Firewire und eine USB/eSata. Und jetzt?

    Was schreibt Golem als nächstes? "Core 2 Duo unterstützt den IA64-Befehlssatz"? "RAM-Riegel mit bis zu 1GB Speicher"? ...



    Sinlosigkeit dieses Postings. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > unknown schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Artikel ist total sinnlos. Wird
    > jetzt
    > überjede neue externe Festplatte ein
    > Artikel
    > veröffentlicht? Wie wäre es mit
    > nützlichen Infos
    > zu USB-Sticks?
    > "Neuer
    > USB-Stick mit $GB SPEICHER!!!11!!!1!!!!2
    >
    > Mit Verlaub, es geht Dich einen Scheißdreck an
    > worüber Golem berichtet. Mich übrigens auch.
    >
    > Was dich interessiert und was nicht musst Du schon
    > selbst filtern. Ich übrigens auch.
    >
    > Woher kommt eigentlich diese "Website XY ist
    > allein für mich da - alles was mir nicht passt ist
    > verwerflich"-Haltung?


  4. Re: Sinnlosigkeit des Artikels

    Autor: Flying Circus 27.05.08 - 12:25

    Sir Jective schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja nicht so, daß es erst seit gestern
    > USB/Firewire-Festplatten gibt.

    Deswegen soll man keine Artikel über neue veröffentlichen?

    > Ich hab zuhause auch eine USB/Firewire und eine
    > USB/eSata. Und jetzt?

    2,5" - mobil? Da kenn ich eigentlich nur USB2.0-Modelle.

    > Was schreibt Golem als nächstes? "Core 2 Duo
    > unterstützt den IA64-Befehlssatz"? "RAM-Riegel mit
    > bis zu 1GB Speicher"? ...

    Bewerbt Euch doch als Redakteure. Ihr bringt bestimmt die geilsten Stories. Eure Sorgen möcht ich haben ... ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Fidelity Investments, Kronberg im Taunus
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 11,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24