Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kreiszahl Pi als Benchmark für…

Berechnung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Berechnung

    Autor: piiiii 27.05.08 - 16:52

    Man, müssten die nicht so langsam mal Pi raus haben? Das kann doch nicht so lange dauern! ÜBER 12 Jahre! Und dann noch auf so vielen Systemen... man man man

  2. Gotteszahl

    Autor: PiPi 27.05.08 - 16:54

    piiiii schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so vielen Systemen...
    > man man man

    Hehe ;)

    ...Pi ist GOTTESZAHL!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Re: Gotteszahl

    Autor: Wolfgang Draxinger 27.05.08 - 17:00

    PiPi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > piiiii schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange
    > dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so
    > vielen Systemen...
    > man man man
    >
    > Hehe ;)
    >
    > ...Pi ist GOTTESZAHL!!!!!!!!!!!!!!!!


    Und was ist mit der Eulerschen Zahl? e = 2.7182818284590451...

  4. Re: Gotteszahl

    Autor: PiPi 27.05.08 - 17:02

    Wolfgang Draxinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PiPi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > piiiii schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Man, müssten die nicht so
    > langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das kann doch
    > nicht so lange
    > dauern! ÜBER
    > 12 Jahre!
    > Und dann noch auf so
    > vielen Systemen...
    >
    > man man man
    >
    > Hehe ;)
    >
    > ...Pi
    > ist GOTTESZAHL!!!!!!!!!!!!!!!!
    >
    > Und was ist mit der Eulerschen Zahl? e =
    > 2.7182818284590451...

    Auch Gotteszahl. Und zwar seine zweitliebste.

  5. Re: Berechnung

    Autor: anh 27.05.08 - 17:03

    piiiii schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so vielen Systemen...
    > man man man


    öhm was ist an unendlich nicht klar???

    die zahl PI hat keinen endlichen wert. => es gibt keine lösung ...

    MfG

  6. Re: Berechnung

    Autor: PiPi 27.05.08 - 17:10

    anh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > piiiii schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange
    > dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so
    > vielen Systemen...
    > man man man
    >
    > öhm was ist an unendlich nicht klar???
    >
    > die zahl PI hat keinen endlichen wert. => es
    > gibt keine lösung ...
    >
    > MfG

    Boah, lüfte mal deinen Sessel!!!!1

  7. Re: Berechnung

    Autor: rca 27.05.08 - 17:12

    anh schrieb:

    > öhm was ist an unendlich nicht klar???

    Die Frage solltest Du offensichtlich zuerst mal selber für Dich beantworten, bevor Du andere belehren möchtest.

    > die zahl PI hat keinen endlichen wert.

    Unsinn. Natürlich hat sie einen endlichen Wert. Der ist nur nicht rational und daher in der Dezimalschreibweise nicht mit endlich vielen Stellen darstellbar. Das ist aber was anderes als "unendlich".




  8. Re: Berechnung

    Autor: Ichunddumuellerskuh 27.05.08 - 17:18

    rca schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > anh schrieb:
    >
    > > öhm was ist an unendlich nicht klar???
    >
    > Die Frage solltest Du offensichtlich zuerst mal
    > selber für Dich beantworten, bevor Du andere
    > belehren möchtest.
    >
    > > die zahl PI hat keinen endlichen wert.
    >
    > Unsinn. Natürlich hat sie einen endlichen Wert.
    > Der ist nur nicht rational und daher in der
    > Dezimalschreibweise nicht mit endlich vielen
    > Stellen darstellbar. Das ist aber was anderes als
    > "unendlich".
    >

    Die letzten beiden Stellen von Pi sind übrigens [...]42
    Danach kommt nichts mehr!!!


  9. Re: Berechnung

    Autor: emanrhi 27.05.08 - 17:26

    Ja ... und die ersten beiden Stellen in Deinem Kopf sind

    [null,null]

    Danach kommt nichts mehr!!!

    Ichunddumuellerskuh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rca schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > anh schrieb:
    >
    > > öhm was ist an
    > unendlich nicht klar???
    >
    > Die Frage
    > solltest Du offensichtlich zuerst mal
    > selber
    > für Dich beantworten, bevor Du andere
    >
    > belehren möchtest.
    >
    > > die zahl PI hat
    > keinen endlichen wert.
    >
    > Unsinn.
    > Natürlich hat sie einen endlichen Wert.
    > Der
    > ist nur nicht rational und daher in der
    >
    > Dezimalschreibweise nicht mit endlich vielen
    >
    > Stellen darstellbar. Das ist aber was anderes
    > als
    > "unendlich".
    >
    > Die letzten beiden Stellen von Pi sind übrigens
    > [...]42
    > Danach kommt nichts mehr!!!
    >
    >


  10. Re: Gotteszahl

    Autor: Jason0s 27.05.08 - 17:29

    PiPi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wolfgang Draxinger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > PiPi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > piiiii schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Man, müssten die nicht
    > so
    > langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das
    > kann doch
    > nicht so lange
    > dauern!
    > ÜBER
    > 12 Jahre!
    > Und dann noch auf so
    >
    > vielen Systemen...
    >
    > man man man
    >
    > Hehe ;)
    >
    > ...Pi
    > ist
    > GOTTESZAHL!!!!!!!!!!!!!!!!
    >
    > Und
    > was ist mit der Eulerschen Zahl? e =
    >
    > 2.7182818284590451...
    >
    > Auch Gotteszahl. Und zwar seine zweitliebste.

    klar Gott liebt Mathe, dabei ist die Logik doch sein größter Feind
    btw was ist mit Phi?


  11. Re: Gotteszahl

    Autor: tosser@wanking.net 27.05.08 - 17:44

    PiPi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > piiiii schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange
    > dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so
    > vielen Systemen...
    > man man man
    >
    > Hehe ;)
    >
    > ...Pi ist GOTTESZAHL!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nein Pi ist die Weltenzahl nicht Gotteszahl!
    (Gott ist tot)

    Sehr zu empfehlen zur Weltenzahl:
    Der Film Pi
    Welle Erdball Songs:
    Chaos Total
    Mathematique
    Pi

    Und für Insider:
    Die Symbiose der Songs Mathematique und Pi alias Weltenzahl ;-)

  12. Re: Berechnung

    Autor: fif 27.05.08 - 18:08

    Ichunddumuellerskuh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rca schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > anh schrieb:
    >
    > > öhm was ist an
    > unendlich nicht klar???
    >
    > Die Frage
    > solltest Du offensichtlich zuerst mal
    > selber
    > für Dich beantworten, bevor Du andere
    >
    > belehren möchtest.
    >
    > > die zahl PI hat
    > keinen endlichen wert.
    >
    > Unsinn.
    > Natürlich hat sie einen endlichen Wert.
    > Der
    > ist nur nicht rational und daher in der
    >
    > Dezimalschreibweise nicht mit endlich vielen
    >
    > Stellen darstellbar. Das ist aber was anderes
    > als
    > "unendlich".
    >
    > Die letzten beiden Stellen von Pi sind übrigens
    > [...]42
    > Danach kommt nichts mehr!!!
    >
    >

    Recht hast du, 42 ist die Antwort auf alles im Universum^^

  13. Re: Berechnung

    Autor: GistA 27.05.08 - 18:11

    Würde man den Durchmesser des Weltalls kennen reichten 100 Nachkommastellen um den Umfang auf weniger als Atomgröße berechnen zu können...

    derGistA


    piiiii schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so vielen Systemen...
    > man man man


  14. Aufgelegter Flachwitz olé!

    Autor: Ihrgendwehr 27.05.08 - 18:15

    GistA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde man den Durchmesser des Weltalls kennen
    > reichten 100 Nachkommastellen um den Umfang auf
    > weniger als Atomgröße berechnen zu können...
    >
    > derGistA
    Für deine Mama braucht man da schon mehr!

  15. Re: Berechnung

    Autor: Lord_Pinhead 27.05.08 - 18:28

    fif schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ichunddumuellerskuh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > rca schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > anh schrieb:
    >
    > >
    > öhm was ist an
    > unendlich nicht klar???
    >
    > Die Frage
    > solltest Du offensichtlich
    > zuerst mal
    > selber
    > für Dich beantworten,
    > bevor Du andere
    >
    > belehren möchtest.
    >
    > > die zahl PI hat
    > keinen endlichen
    > wert.
    >
    > Unsinn.
    > Natürlich hat sie
    > einen endlichen Wert.
    > Der
    > ist nur nicht
    > rational und daher in der
    >
    > Dezimalschreibweise nicht mit endlich
    > vielen
    >
    > Stellen darstellbar. Das ist aber
    > was anderes
    > als
    > "unendlich".
    >
    > Die letzten beiden Stellen von Pi sind
    > übrigens
    > [...]42
    > Danach kommt nichts
    > mehr!!!
    >
    > Recht hast du, 42 ist die Antwort auf alles im
    > Universum^^


    Jetzt wissen wir welchens Programm auf dem Computer Deep Thought lief, es war SuperPI

    p.s. Wer die Bedeutung von 42 nicht kennt: http://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)

  16. Re: Berechnung

    Autor: tosser@wanking.net 27.05.08 - 18:34

    Lord_Pinhead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt wissen wir welchens Programm auf dem
    > Computer Deep Thought lief, es war SuperPI
    >
    > p.s. Wer die Bedeutung von 42 nicht kennt:
    > de.wikipedia.org)
    Doof nur das keiner die Frage kennt.....


  17. Re: Berechnung

    Autor: Lord_Pinhead 27.05.08 - 18:36

    tosser@wanking.net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lord_Pinhead schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt wissen wir welchens Programm auf
    > dem
    > Computer Deep Thought lief, es war
    > SuperPI
    >
    > p.s. Wer die Bedeutung von 42
    > nicht kennt:
    > de.wikipedia.org)
    > Doof nur das keiner die Frage kennt.....
    >
    >

    Doch: Was ist PI :D

  18. Re: Berechnung

    Autor: tosser@wanking.net 27.05.08 - 18:39

    Lord_Pinhead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch: Was ist PI :D
    Hehe der war gut!


  19. Re: Berechnung

    Autor: Pikenner 27.05.08 - 18:40

    anh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > piiiii schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man, müssten die nicht so langsam mal Pi
    > raus
    > haben? Das kann doch nicht so lange
    > dauern! ÜBER
    > 12 Jahre! Und dann noch auf so
    > vielen Systemen...
    > man man man
    >
    > öhm was ist an unendlich nicht klar???
    >
    > die zahl PI hat keinen endlichen wert. => es
    > gibt keine lösung ...
    >
    > MfG

    Woher weiß man eigentlich, das Pi sich nicht irgendwann wirklich wiederholt?
    Ich meine, sie könnte doch sehr sehr sehr lang sein und doch irgendwann... die ersten paar Stellen hatten sich aber doch schon längst wiederholt, nach Forschungen von dem einem Japaner?


  20. Re: Berechnung

    Autor: Dolin 27.05.08 - 18:40

    rca schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Unsinn. Natürlich hat sie einen endlichen Wert.
    > Der ist nur nicht rational und daher in der
    > Dezimalschreibweise nicht mit endlich vielen
    > Stellen darstellbar. Das ist aber was anderes als
    > "unendlich".
    >
    Eigentlich stimmt das auch nicht.

    Den darum geht es ja in den Berechnungen.

    Es gibt nur 1 Ergebnisse das wir bekommen können.
    Das Ende.

    Falls es nicht endet werden wir nie sagen können das es damit nicht endet.

    Einfach weil wir dazu ein Ergebnis brauchen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid
  3. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  4. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45