1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Age of Conan - die ersten fünf Tage

Prognose

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prognose

    Autor: 3tg 27.05.08 - 16:45

    in spätestens 2-5 Jahren ist der Fantasy-MMORPG-Hype, zumindest in dieser Form, endgültig vorbei. AoC hat doch überhaupt nur nenennswerte Testkundenzahlen weil nahezu alle WoW-Spieler WoW über haben udn mal was neues probieren. Aber das ganze Spielprinzip hat sich bald überlebt.

  2. Re: Prognose

    Autor: Corezz 27.05.08 - 16:49

    Das denke ich auch. In 1-2 Jahren haben die Rechner soviele CORES das ganz andere Möglichkeiten daraus erwachsen!!!

    JUST ADD MORE
    CORES!!!!!!!!!!!1111111111111


  3. WAR is coming! (kt)

    Autor: Dn 27.05.08 - 16:49

    kt

  4. Re: Prognose

    Autor: Korekacker 27.05.08 - 16:52

    Corezz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das denke ich auch. In 1-2 Jahren haben die
    > Rechner soviele CORES das ganz andere
    > Möglichkeiten daraus erwachsen!!!
    >
    > JUST ADD MORE
    > CORES!!!!!!!!!!!1111111111111
    >
    >


    bei dir feheln anscheinend auch noch ein paar Kerne....

  5. Re: Prognose

    Autor: Rübenmutz 27.05.08 - 16:53

    na, das geht jetzt erst richtig los. Mit Welt übergreifenden Avataren: In Wow hochpäpplen, dann in AOC kloppen und anschliessend in Second Life chillen.




  6. Re: Prognose

    Autor: bsgDuffy 27.05.08 - 17:06

    Corezz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das denke ich auch. In 1-2 Jahren haben die
    > Rechner soviele CORES das ganz andere
    > Möglichkeiten daraus erwachsen!!!
    >
    > JUST ADD MORE
    > CORES!!!!!!!!!!!1111111111111
    >
    >

    Cores sind nicht alles. Cores sind nur ne Notlösung der Industrie weil die CPU Technik an ihre Grenzen stößt. Cores sind sogar eher suboptimal als was tolles. Und am wichtigsten ist Cores werden von den meisten Spielen nicht richtig unterstützt (wobei sich das am einfachsten lösen lässt)

  7. Re: Prognose

    Autor: bored 27.05.08 - 17:09

    bsgDuffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cores sind nicht alles. Cores sind nur ne
    > Notlösung der Industrie weil die CPU Technik an
    > ihre Grenzen stößt. Cores sind sogar eher
    > suboptimal als was tolles. Und am wichtigsten ist
    > Cores werden von den meisten Spielen nicht richtig
    > unterstützt (wobei sich das am einfachsten lösen
    > lässt)

    So ein Schwachfug.


  8. Re: Prognose

    Autor: kelox 27.05.08 - 18:49

    bored schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bsgDuffy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Cores sind nicht alles. Cores sind nur
    > ne
    > Notlösung der Industrie weil die CPU
    > Technik an
    > ihre Grenzen stößt. Cores sind
    > sogar eher
    > suboptimal als was tolles. Und am
    > wichtigsten ist
    > Cores werden von den meisten
    > Spielen nicht richtig
    > unterstützt (wobei sich
    > das am einfachsten lösen
    > lässt)
    >
    > So ein Schwachfug.
    >
    >

    Aber echt^^

  9. Re: WAR is coming! (kt)

    Autor: GrinderFX 27.05.08 - 19:04

    Dn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kt

    Und ist GENAU das GLEICHE und wird somit mit untergehen.

  10. Re: WAR is coming! (kt)

    Autor: WarBeta 27.05.08 - 20:39

    Dn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kt


    Schöne Grüsse aus der Warhammer Beta !
    Wenn WAR so bleibt wie es jetzt ist, dann ist es der grösste Käse. Bis jetzt eine einzige Enttäuschung :(

  11. Re: Prognose

    Autor: Picco 28.05.08 - 08:37

    Corezz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das denke ich auch. In 1-2 Jahren haben die
    > Rechner soviele CORES das ganz andere
    > Möglichkeiten daraus erwachsen!!!
    >
    > JUST ADD MORE
    > CORES!!!!!!!!!!!1111111111111
    >

    Leider wieder falsch - ab 32 cores oder so hat sich das konzept überlebt ...! Aber nicht traurig sein. Man kann wie bei servern dann 4 oder 8 cpus auf ein board packen wenn die klein genug sind. Und dann kannste die GPU auch noch bis 32 cores ausbauen und davon dann auch 8 nebeneinander einbauen...!

    Also 8cpu x32core +8gpu x32 core = yeah 512 Core's

    na gut du hast doch ein bißchen recht. ;-)

  12. Re: Prognose

    Autor: dakkar 28.05.08 - 15:49

    quelle dafuer dass es schwachfug ist?

    hier die quelle dass er nicht ganz verkehrt liegt:
    https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0805/59793.html&wort[]=cores

    ohne belege schwachfug schreien zeugt nicht von intellekt

    dakky

  13. Re: Prognose

    Autor: Boingo 28.05.08 - 17:56


    > hier die quelle dass er nicht ganz verkehrt
    > liegt:
    > www.golem.de[]=cores

    Nicht ganz verkehrt ist aber auch falsch. Wir gehen von Heute aus...

    Er ezählt Schwachfug!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    1. Leak: 500.000 Magic-Karten-Spieler von Datenleck betroffen
      Leak
      500.000 Magic-Karten-Spieler von Datenleck betroffen

      Neben Sammelkarten konnten auch Nutzerdaten bei dem Hersteller des Spiels "Magic: The Gathering" gesammelt werden. Das Unternehmen ließ eine Backup-Datenbank mit den Nutzerdaten von hunderttausenden Spielern frei zugänglich im Internet.

    2. Automatisierung: Boeing entfert Montageroboter aus der Produktion der 777
      Automatisierung
      Boeing entfert Montageroboter aus der Produktion der 777

      Vor vier Jahren hat der Flugzeughersteller Boeing angefangen, die Montage des Rumpfes der Boeing 777 zu automatisieren. Der Roboter hat jedoch nicht den Erwartungen entsprochen. Jetzt machen wieder Menschen die Arbeit.

    3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden: Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet
      Generalstaatsanwaltschaft Dresden
      Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

      Zwei als Chefs von Movie2k.to Beschuldigte sind verhaftet worden. Sie hatten allein bis Mitte 2016 eine Summe von 5,1 Millionen Euro eingenommen.


    1. 16:43

    2. 16:30

    3. 16:15

    4. 15:18

    5. 13:19

    6. 12:05

    7. 11:58

    8. 11:52