1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesichtsbearbeitung: Facelifting ohne…

SO..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SO..

    Autor: eh, ich will hier nix reinschreiben! 28.05.08 - 09:10

    Interessantes Programm .. ist schon faszinieren was man heute auch als "nicht Profi" so alles am PC anstellen kann. Die gezeigten Beispielbilder sind allerdings etwas unglücklich gewählt, irgendwie war das Ursprungsfoto besser ;)

  2. wirkt künstlich

    Autor: Checker 28.05.08 - 09:18

    eh, ich will hier nix reinschreiben! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Interessantes Programm .. ist schon faszinieren
    > was man heute auch als "nicht Profi" so alles am
    > PC anstellen kann. Die gezeigten Beispielbilder
    > sind allerdings etwas unglücklich gewählt,
    > irgendwie war das Ursprungsfoto besser ;)


    Yep, vor allem geht die Natürlichkeit verloren. Auf dem grinsenden Nachherbild, sieht sie aus, als wäre sie aus einem Computerspiel entsprungen.

  3. Re: SO..

    Autor: Jens M. 28.05.08 - 09:20

    Also die Beispiele sind eher abschreckend als "animierend". Schoen bei den Augen das Augenlid mitgefärbt. Und die Gesichtverzerrrung gehen eher in die Richtung Gendefekt. Wenn man dann bedenkt, dass das Vorlagenfoto schon ein vergleichweise gutes war?! Erinnert mich an Kais Power Tools oder wie auch immer das früher hiess.

  4. Re: SO..

    Autor: ministry 28.05.08 - 09:25

    Jens M. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also die Beispiele sind eher abschreckend als
    > "animierend". Schoen bei den Augen das Augenlid
    > mitgefärbt. Und die Gesichtverzerrrung gehen eher
    > in die Richtung Gendefekt. Wenn man dann bedenkt,
    > dass das Vorlagenfoto schon ein vergleichweise
    > gutes war?! Erinnert mich an Kais Power Tools oder
    > wie auch immer das früher hiess.
    >
    >

    lol, ja, power goo war lustig. mein handy hat allerdings so nen quatsch auch an bord. nicht so hochauflösend aber ähnlich.

  5. Nein,

    Autor: qwd 28.05.08 - 11:39

    nein. Es liegt daran dass der "Profi" sieht wie weit eine veränderung gehen darf. Der Profi hat ein Auga dafür erarbeitet, es ist ein weitverbreiteter Trugschluss zu glauben der Profi wisse nur welche Knöpfe man in welcher Software drücken muss. Der Profi kann vorallem beurteilen welche Schritte wie stark notwendig sind. Dabei hilft weder ihm noch dem Laien eine Software.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  3. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  4. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de