Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft spricht über Windows 7

Bla&Blubb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bla&Blubb

    Autor: Picco 28.05.08 - 08:58

    Oder habe ich was überlesen?

  2. Re: Bla&Blubb

    Autor: Bouncy 28.05.08 - 09:00

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder habe ich was überlesen?


    du hast überlesen (bzw wird hier nicht so richtig erwähnt), dass der interview-partner von vorneherein gar keine infos herausgeben wollte. verständlicherweise hält man sich weiter bedeckt bzgl. win 7, _das_ ist die kernaussage des interviews gewesen, nicht welche features kommen werden

  3. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: gehtdichnixan 28.05.08 - 09:10

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Picco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder habe ich was überlesen?
    >
    > du hast überlesen (bzw wird hier nicht so richtig
    > erwähnt), dass der interview-partner von
    > vorneherein gar keine infos herausgeben wollte.
    > verständlicherweise hält man sich weiter bedeckt
    > bzgl. win 7, _das_ ist die kernaussage des
    > interviews gewesen, nicht welche features kommen
    > werden

    Das was ich an Infos herausgelesen hab ist "Es wird kein neuer Kernel, sondern es wird ein weiterentwickelter Vista- (bzw. Server 2008-) Kernel"...
    Also besteht keine Hoffnung, dass in Zukunft wieder ein Windows auf meinen Rechner kommt.

  4. Re: Bla&Blubb

    Autor: c & c 28.05.08 - 09:21

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder habe ich was überlesen?

    Ja... ich glaub irgendwo steht auch ein "blubb" und "öhm" drin.

  5. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 14:16

    Und warum genau?

    Entweder auch nur Bla&Blubb oder du kennst die genauen Änderungen am Kernel bereits. Ich tippe auf ersteres.

    P.S. MS wirds überleben ;)

    gehtdichnixan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Picco schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oder habe ich was
    > überlesen?
    >
    > du hast überlesen (bzw
    > wird hier nicht so richtig
    > erwähnt), dass der
    > interview-partner von
    > vorneherein gar keine
    > infos herausgeben wollte.
    > verständlicherweise
    > hält man sich weiter bedeckt
    > bzgl. win 7,
    > _das_ ist die kernaussage des
    > interviews
    > gewesen, nicht welche features kommen
    > werden
    >
    > Das was ich an Infos herausgelesen hab ist "Es
    > wird kein neuer Kernel, sondern es wird ein
    > weiterentwickelter Vista- (bzw. Server 2008-)
    > Kernel"...
    > Also besteht keine Hoffnung, dass in Zukunft
    > wieder ein Windows auf meinen Rechner kommt.
    >


  6. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: Jay Äm 28.05.08 - 14:28

    ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum genau?

    Möglicherweise, weil Windows Vista schon der falsche Weg war? Andererseits könnte man Windows 7 ja als so eine Art Vista Servicepack 2 ansehen. Und ob das dann gut läuft, kann man schwer vorher sagen....

    Mal im Ernst: Die Kernpunkte der Vista-Entwicklung - WinFS und kompletter .NET-Unterbau - wurden nicht realisiert. Vista läuft zwar mit so gut wie jeder Alt-Anwendung (wenn man weiß, wie) - aber Performant kann man es nicht wirklich nennen. Nach dem SP1 ist es ein kleines bisschen besser geworden, aber überragend ist es immer noch nicht. Dann kommen völlige Fehlentwicklungen dazu wie die UAC (ist nutzlos, weil nicht-Techniker sowieso einfach auf "Weiter", "Bestätigen" oder "OK" klicken, weil sie die Meldungen gar nicht interpretieren können). Außerdem... ach, die Liste ist lang. Die Liste von Vorteilen von Vista hingegen ist kurz - und sie wird noch kürzer, wenn man bedenkt, was man in XP alles nachrüsten kann (beispielsweise die Suchfunktion im Startmenü - die ist sehr praktisch, lässt sich aber auch problemlos unter XP installieren).

    Und wieso "Bla und Blubb"? Die Äußerungen der Leute hier beziehen sich auf das, was das Interview andeutet. Wenn Windows 7 schön schnell, klein und modular ist wüsste ich nicht, worüber ich meckern sollte...

  7. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 14:45

    Ist ja alles richtig.

    Bla&Blubb bezieht sich auf Leute ohne Horizont die eindimensional denken. Nur ichichich. Das nervt. Und die Aussage vorher war mMn so eine. Es ist doch noch gar nix konkretes bekannt - keiner kann auch nur erahnen wie performant das neue Windows nun wirklich sein wird. Ich denke, dass MS sehr wohl bewusst ist, dass sie es nicht wie mit Vista nochmal machen können. Ich verwende kein Vista, mag es optisch nicht und es läuft einfach nicht so geschmeidig wie XP. Aber 2000 und XP waren und sind toll.

    Ich gebe ehrlich zu, das ich mich zu wenig mit dem aktuellen Vista Kernel auskenne und deswegen auch nicht prophezeien kann ob der Kernel abgeändert schneller sein könnte. Aber es ist doch klar, das MS den Kompatibilitätsweg gehen MUSS - die leben davon!

    Wenn die einen harten Schnitt machen würden (was aus technischer Sicht wirklich toll wäre) und wirklich viele Anwendungen nicht mehr vernünftig laufen würden (Virtualisierung ist im kommen aber noch nicht voll in der Masse angekommen), DANN würde sie wirklich Marktanteile verlieren, die sie erstmal nicht mehr zurückgewinnen würden. Und dann hätte n sie so richtig Probleme. Eine Verschlankung von Vista mit sinnvollen Neuerungen (über die man wieder diskutieren kann ;) ) ist deshalb mMn der MOMENTAN richtige Weg.

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und warum genau?
    >
    > Möglicherweise, weil Windows Vista schon der
    > falsche Weg war? Andererseits könnte man Windows 7
    > ja als so eine Art Vista Servicepack 2 ansehen.
    > Und ob das dann gut läuft, kann man schwer vorher
    > sagen....
    >
    > Mal im Ernst: Die Kernpunkte der Vista-Entwicklung
    > - WinFS und kompletter .NET-Unterbau - wurden
    > nicht realisiert. Vista läuft zwar mit so gut wie
    > jeder Alt-Anwendung (wenn man weiß, wie) - aber
    > Performant kann man es nicht wirklich nennen. Nach
    > dem SP1 ist es ein kleines bisschen besser
    > geworden, aber überragend ist es immer noch nicht.
    > Dann kommen völlige Fehlentwicklungen dazu wie die
    > UAC (ist nutzlos, weil nicht-Techniker sowieso
    > einfach auf "Weiter", "Bestätigen" oder "OK"
    > klicken, weil sie die Meldungen gar nicht
    > interpretieren können). Außerdem... ach, die Liste
    > ist lang. Die Liste von Vorteilen von Vista
    > hingegen ist kurz - und sie wird noch kürzer, wenn
    > man bedenkt, was man in XP alles nachrüsten kann
    > (beispielsweise die Suchfunktion im Startmenü -
    > die ist sehr praktisch, lässt sich aber auch
    > problemlos unter XP installieren).
    >
    > Und wieso "Bla und Blubb"? Die Äußerungen der
    > Leute hier beziehen sich auf das, was das
    > Interview andeutet. Wenn Windows 7 schön schnell,
    > klein und modular ist wüsste ich nicht, worüber
    > ich meckern sollte...


  8. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: gehtdichnixan 28.05.08 - 14:59

    ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja alles richtig.
    >
    > Bla&Blubb bezieht sich auf Leute ohne Horizont
    > die eindimensional denken. Nur ichichich. Das
    > nervt. Und die Aussage vorher war mMn so eine. Es
    > ist doch noch gar nix konkretes bekannt - keiner
    > kann auch nur erahnen wie performant das neue
    > Windows nun wirklich sein wird. Ich denke, dass MS
    > sehr wohl bewusst ist, dass sie es nicht wie mit
    > Vista nochmal machen können. Ich verwende kein
    > Vista, mag es optisch nicht und es läuft einfach
    > nicht so geschmeidig wie XP. Aber 2000 und XP
    > waren und sind toll.

    Ja, ich weiß, dass Windows 2000 und Windows XP richtig gut waren, ich habe auch niemals etwas anderes behauptet. Aber Ich hatte halt eben gehofft, dass Microsoft mit Win7 _nicht_ weiter in die Vista-Richtung geht. Ich will nicht, dass ich einen Rechner mit mindestens 2 GB RAM brauche, um einigermaßen flüssig arbeiten zu können (ja, ich habe Vista schon benutzt, wir haben hier auf meiner Arbeitsstelle ein Vista-Notebook und es gefällt mir überhaupt nicht, mit meinem Win XP-Arbeitsplatz allerdings komme ich wunderbar zurecht).
    Zuhause bin ich vor kurzem auf Ubuntu umgestiegen, das läuft schön flott und ist aktuell. Ich bin eben nicht gewillt, mit einem Monster-Kernel meine Ressourcen zu verschwenden. Und mit XP kann man nicht mehr ewig weitermachen.

    > Ich gebe ehrlich zu, das ich mich zu wenig mit dem
    > aktuellen Vista Kernel auskenne und deswegen auch
    > nicht prophezeien kann ob der Kernel abgeändert
    > schneller sein könnte. Aber es ist doch klar, das
    > MS den Kompatibilitätsweg gehen MUSS - die leben
    > davon!
    > Wenn die einen harten Schnitt machen würden (was
    > aus technischer Sicht wirklich toll wäre) und
    > wirklich viele Anwendungen nicht mehr vernünftig
    > laufen würden (Virtualisierung ist im kommen aber
    > noch nicht voll in der Masse angekommen), DANN
    > würde sie wirklich Marktanteile verlieren, die sie
    > erstmal nicht mehr zurückgewinnen würden. Und dann
    > hätte n sie so richtig Probleme. Eine
    > Verschlankung von Vista mit sinnvollen Neuerungen
    > (über die man wieder diskutieren kann ;) ) ist
    > deshalb mMn der MOMENTAN richtige Weg.

    Im großen und ganzen ACK
    Allerdings ist Vista/2008/Win7 eben nicht der Weg, den ich gehen werde (und Foren sind dazu da, Meinungen kundzutun und nicht nur allgemeingültige Fakten)
    Und meiner Meinung nach sehen das viele andere genauso.

  9. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 16:58

    Ok, da hast du natürlich auch recht.

    gehtdichnixan schrieb:

    > Im großen und ganzen ACK
    > Allerdings ist Vista/2008/Win7 eben nicht der Weg,
    > den ich gehen werde (und Foren sind dazu da,
    > Meinungen kundzutun und nicht nur allgemeingültige
    > Fakten)
    > Und meiner Meinung nach sehen das viele andere
    > genauso.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49