Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft spricht über Windows 7

Bla&Blubb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bla&Blubb

    Autor: Picco 28.05.08 - 08:58

    Oder habe ich was überlesen?

  2. Re: Bla&Blubb

    Autor: Bouncy 28.05.08 - 09:00

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder habe ich was überlesen?


    du hast überlesen (bzw wird hier nicht so richtig erwähnt), dass der interview-partner von vorneherein gar keine infos herausgeben wollte. verständlicherweise hält man sich weiter bedeckt bzgl. win 7, _das_ ist die kernaussage des interviews gewesen, nicht welche features kommen werden

  3. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: gehtdichnixan 28.05.08 - 09:10

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Picco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder habe ich was überlesen?
    >
    > du hast überlesen (bzw wird hier nicht so richtig
    > erwähnt), dass der interview-partner von
    > vorneherein gar keine infos herausgeben wollte.
    > verständlicherweise hält man sich weiter bedeckt
    > bzgl. win 7, _das_ ist die kernaussage des
    > interviews gewesen, nicht welche features kommen
    > werden

    Das was ich an Infos herausgelesen hab ist "Es wird kein neuer Kernel, sondern es wird ein weiterentwickelter Vista- (bzw. Server 2008-) Kernel"...
    Also besteht keine Hoffnung, dass in Zukunft wieder ein Windows auf meinen Rechner kommt.

  4. Re: Bla&Blubb

    Autor: c & c 28.05.08 - 09:21

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder habe ich was überlesen?

    Ja... ich glaub irgendwo steht auch ein "blubb" und "öhm" drin.

  5. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 14:16

    Und warum genau?

    Entweder auch nur Bla&Blubb oder du kennst die genauen Änderungen am Kernel bereits. Ich tippe auf ersteres.

    P.S. MS wirds überleben ;)

    gehtdichnixan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Picco schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Oder habe ich was
    > überlesen?
    >
    > du hast überlesen (bzw
    > wird hier nicht so richtig
    > erwähnt), dass der
    > interview-partner von
    > vorneherein gar keine
    > infos herausgeben wollte.
    > verständlicherweise
    > hält man sich weiter bedeckt
    > bzgl. win 7,
    > _das_ ist die kernaussage des
    > interviews
    > gewesen, nicht welche features kommen
    > werden
    >
    > Das was ich an Infos herausgelesen hab ist "Es
    > wird kein neuer Kernel, sondern es wird ein
    > weiterentwickelter Vista- (bzw. Server 2008-)
    > Kernel"...
    > Also besteht keine Hoffnung, dass in Zukunft
    > wieder ein Windows auf meinen Rechner kommt.
    >


  6. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: Jay Äm 28.05.08 - 14:28

    ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum genau?

    Möglicherweise, weil Windows Vista schon der falsche Weg war? Andererseits könnte man Windows 7 ja als so eine Art Vista Servicepack 2 ansehen. Und ob das dann gut läuft, kann man schwer vorher sagen....

    Mal im Ernst: Die Kernpunkte der Vista-Entwicklung - WinFS und kompletter .NET-Unterbau - wurden nicht realisiert. Vista läuft zwar mit so gut wie jeder Alt-Anwendung (wenn man weiß, wie) - aber Performant kann man es nicht wirklich nennen. Nach dem SP1 ist es ein kleines bisschen besser geworden, aber überragend ist es immer noch nicht. Dann kommen völlige Fehlentwicklungen dazu wie die UAC (ist nutzlos, weil nicht-Techniker sowieso einfach auf "Weiter", "Bestätigen" oder "OK" klicken, weil sie die Meldungen gar nicht interpretieren können). Außerdem... ach, die Liste ist lang. Die Liste von Vorteilen von Vista hingegen ist kurz - und sie wird noch kürzer, wenn man bedenkt, was man in XP alles nachrüsten kann (beispielsweise die Suchfunktion im Startmenü - die ist sehr praktisch, lässt sich aber auch problemlos unter XP installieren).

    Und wieso "Bla und Blubb"? Die Äußerungen der Leute hier beziehen sich auf das, was das Interview andeutet. Wenn Windows 7 schön schnell, klein und modular ist wüsste ich nicht, worüber ich meckern sollte...

  7. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 14:45

    Ist ja alles richtig.

    Bla&Blubb bezieht sich auf Leute ohne Horizont die eindimensional denken. Nur ichichich. Das nervt. Und die Aussage vorher war mMn so eine. Es ist doch noch gar nix konkretes bekannt - keiner kann auch nur erahnen wie performant das neue Windows nun wirklich sein wird. Ich denke, dass MS sehr wohl bewusst ist, dass sie es nicht wie mit Vista nochmal machen können. Ich verwende kein Vista, mag es optisch nicht und es läuft einfach nicht so geschmeidig wie XP. Aber 2000 und XP waren und sind toll.

    Ich gebe ehrlich zu, das ich mich zu wenig mit dem aktuellen Vista Kernel auskenne und deswegen auch nicht prophezeien kann ob der Kernel abgeändert schneller sein könnte. Aber es ist doch klar, das MS den Kompatibilitätsweg gehen MUSS - die leben davon!

    Wenn die einen harten Schnitt machen würden (was aus technischer Sicht wirklich toll wäre) und wirklich viele Anwendungen nicht mehr vernünftig laufen würden (Virtualisierung ist im kommen aber noch nicht voll in der Masse angekommen), DANN würde sie wirklich Marktanteile verlieren, die sie erstmal nicht mehr zurückgewinnen würden. Und dann hätte n sie so richtig Probleme. Eine Verschlankung von Vista mit sinnvollen Neuerungen (über die man wieder diskutieren kann ;) ) ist deshalb mMn der MOMENTAN richtige Weg.

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und warum genau?
    >
    > Möglicherweise, weil Windows Vista schon der
    > falsche Weg war? Andererseits könnte man Windows 7
    > ja als so eine Art Vista Servicepack 2 ansehen.
    > Und ob das dann gut läuft, kann man schwer vorher
    > sagen....
    >
    > Mal im Ernst: Die Kernpunkte der Vista-Entwicklung
    > - WinFS und kompletter .NET-Unterbau - wurden
    > nicht realisiert. Vista läuft zwar mit so gut wie
    > jeder Alt-Anwendung (wenn man weiß, wie) - aber
    > Performant kann man es nicht wirklich nennen. Nach
    > dem SP1 ist es ein kleines bisschen besser
    > geworden, aber überragend ist es immer noch nicht.
    > Dann kommen völlige Fehlentwicklungen dazu wie die
    > UAC (ist nutzlos, weil nicht-Techniker sowieso
    > einfach auf "Weiter", "Bestätigen" oder "OK"
    > klicken, weil sie die Meldungen gar nicht
    > interpretieren können). Außerdem... ach, die Liste
    > ist lang. Die Liste von Vorteilen von Vista
    > hingegen ist kurz - und sie wird noch kürzer, wenn
    > man bedenkt, was man in XP alles nachrüsten kann
    > (beispielsweise die Suchfunktion im Startmenü -
    > die ist sehr praktisch, lässt sich aber auch
    > problemlos unter XP installieren).
    >
    > Und wieso "Bla und Blubb"? Die Äußerungen der
    > Leute hier beziehen sich auf das, was das
    > Interview andeutet. Wenn Windows 7 schön schnell,
    > klein und modular ist wüsste ich nicht, worüber
    > ich meckern sollte...


  8. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: gehtdichnixan 28.05.08 - 14:59

    ! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja alles richtig.
    >
    > Bla&Blubb bezieht sich auf Leute ohne Horizont
    > die eindimensional denken. Nur ichichich. Das
    > nervt. Und die Aussage vorher war mMn so eine. Es
    > ist doch noch gar nix konkretes bekannt - keiner
    > kann auch nur erahnen wie performant das neue
    > Windows nun wirklich sein wird. Ich denke, dass MS
    > sehr wohl bewusst ist, dass sie es nicht wie mit
    > Vista nochmal machen können. Ich verwende kein
    > Vista, mag es optisch nicht und es läuft einfach
    > nicht so geschmeidig wie XP. Aber 2000 und XP
    > waren und sind toll.

    Ja, ich weiß, dass Windows 2000 und Windows XP richtig gut waren, ich habe auch niemals etwas anderes behauptet. Aber Ich hatte halt eben gehofft, dass Microsoft mit Win7 _nicht_ weiter in die Vista-Richtung geht. Ich will nicht, dass ich einen Rechner mit mindestens 2 GB RAM brauche, um einigermaßen flüssig arbeiten zu können (ja, ich habe Vista schon benutzt, wir haben hier auf meiner Arbeitsstelle ein Vista-Notebook und es gefällt mir überhaupt nicht, mit meinem Win XP-Arbeitsplatz allerdings komme ich wunderbar zurecht).
    Zuhause bin ich vor kurzem auf Ubuntu umgestiegen, das läuft schön flott und ist aktuell. Ich bin eben nicht gewillt, mit einem Monster-Kernel meine Ressourcen zu verschwenden. Und mit XP kann man nicht mehr ewig weitermachen.

    > Ich gebe ehrlich zu, das ich mich zu wenig mit dem
    > aktuellen Vista Kernel auskenne und deswegen auch
    > nicht prophezeien kann ob der Kernel abgeändert
    > schneller sein könnte. Aber es ist doch klar, das
    > MS den Kompatibilitätsweg gehen MUSS - die leben
    > davon!
    > Wenn die einen harten Schnitt machen würden (was
    > aus technischer Sicht wirklich toll wäre) und
    > wirklich viele Anwendungen nicht mehr vernünftig
    > laufen würden (Virtualisierung ist im kommen aber
    > noch nicht voll in der Masse angekommen), DANN
    > würde sie wirklich Marktanteile verlieren, die sie
    > erstmal nicht mehr zurückgewinnen würden. Und dann
    > hätte n sie so richtig Probleme. Eine
    > Verschlankung von Vista mit sinnvollen Neuerungen
    > (über die man wieder diskutieren kann ;) ) ist
    > deshalb mMn der MOMENTAN richtige Weg.

    Im großen und ganzen ACK
    Allerdings ist Vista/2008/Win7 eben nicht der Weg, den ich gehen werde (und Foren sind dazu da, Meinungen kundzutun und nicht nur allgemeingültige Fakten)
    Und meiner Meinung nach sehen das viele andere genauso.

  9. Re: Bla&Blubb&Vista-Kernel

    Autor: ! 28.05.08 - 16:58

    Ok, da hast du natürlich auch recht.

    gehtdichnixan schrieb:

    > Im großen und ganzen ACK
    > Allerdings ist Vista/2008/Win7 eben nicht der Weg,
    > den ich gehen werde (und Foren sind dazu da,
    > Meinungen kundzutun und nicht nur allgemeingültige
    > Fakten)
    > Und meiner Meinung nach sehen das viele andere
    > genauso.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17