Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Web Toolkit…

Google Reader ist zäh

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Reader ist zäh

    Autor: Siga 28.05.08 - 10:42

    Hoffentlich wird es auch bald eingesetzt. Google Reader auf Opera 9.xx ist ziemlich zäh zu benutzen.
    Nennenswerte Datenmengen geht es dabei ja nicht.

    Teilweise ist auch die DOM/Darstellungs-Engine bzw. umfangreicher und verschachtelter Code "schuld", aber ich vermute, es liegt bei Google Reader am Javascript und/oder ungünstigem Inhalt der übertragenen Daten.

    Die Alternativen haben mich bisher nicht überzeugt. Wichtig wären:
    - hamstern von News. Reader löscht nach ca 1 Monat was ok ist.
    - Einträge nicht automatisch als gelesen markieren. Google kann das in einem View abstellen.

  2. Re: Google Reader ist zäh

    Autor: ObitheWan 28.05.08 - 12:47

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich wird es auch bald eingesetzt. Google
    > Reader auf Opera 9.xx ist ziemlich zäh zu
    > benutzen.
    > Nennenswerte Datenmengen geht es dabei ja nicht.
    >
    > Teilweise ist auch die DOM/Darstellungs-Engine
    > bzw. umfangreicher und verschachtelter Code
    > "schuld", aber ich vermute, es liegt bei Google
    > Reader am Javascript und/oder ungünstigem Inhalt
    > der übertragenen Daten.
    >
    > Die Alternativen haben mich bisher nicht
    > überzeugt. Wichtig wären:
    > - hamstern von News. Reader löscht nach ca 1 Monat
    > was ok ist.
    > - Einträge nicht automatisch als gelesen
    > markieren. Google kann das in einem View
    > abstellen.
    >


    Höh?

  3. Re: Google Reader ist zäh

    Autor: besn 28.05.08 - 13:11

    Wenn der Reader langsam ist liegt das aber nicht zwingend am zugrunde liegenden JavaScript Code.

    *) Zu viele Feeds
    *) Langsame Datenübertragung
    *) Langsamer Browser (ja ich weiß das hören Opera User nicht gerne aber auch euer Browser schafft nicht mehr als Warp 4)

    Bei mir am Feuerfuchs lauft der Google Reader recht akzeptabel, was mich eher stört sind Probleme die Google in letzter Zeit mit den Feeds hat, aber das ist eine andere Geschichte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  4. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 32,99€
  4. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  2. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.

  3. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.


  1. 17:01

  2. 16:51

  3. 15:27

  4. 14:37

  5. 14:07

  6. 13:24

  7. 13:04

  8. 12:00