Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Im Internet ist Platz…

Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: ml 28.05.08 - 15:16

    Im Zeitalter von Radio und Fernsehen hatten die Öffentlich rechtlichen durchaus noch eine Berechtigung.
    Aber im Zeitlater des Internets sind sie schlicht und ergeifend unötig denn informationen bekommt man aus Online Fachzeitschriften und nachrichtenagenturen viel schneller bzw ausführlicher.

    Ich kann mich nicht erinnern in den letzten 2 jahren die Online Angebote der öffentlich rechtlichen jemals benutzt zu haben.
    Ehrlich gesagt fühle ich mich seit ich Blogs, Onlinezeitschriften und communitys wie indymedia nutze wesentlich besser informiert als früher durch das Fernsehen und Radio.

    Deshalb KEINE GEZ Abgaben auf Computer und Internetanschlüsse !

  2. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: trutzi 28.05.08 - 17:33

    ml schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann mich nicht erinnern

    du kannst dich auch nicht an
    sex mit hübschen frauen erinnern;
    trotzdem wird selbiger nicht abgeschafft.

    du erkennst den fehler in deiner
    argumentation?

  3. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: beimerin 04.06.08 - 00:11

    ml schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Zeitalter von Radio und Fernsehen hatten die
    > Öffentlich rechtlichen durchaus noch eine
    > Berechtigung.
    Das Zeitalter besteht in digitaler Form auch weiterhin.

    > Aber im Zeitlater des Internets sind sie schlicht
    > und ergeifend unötig denn informationen bekommt
    > man aus Online Fachzeitschriften und
    > nachrichtenagenturen viel schneller bzw
    > ausführlicher.
    Das klassische Milieu der Printmedien nutzt genau wie die ÖR das Internet. Über die Ausführlichkeit lässt sich durchaus streiten, denn gerade in den Tageszeitungen werden Themen in aller Ausführlichkeit - mit einer gewissen Reflektion des Autoren - behandelt; sowas gibt es im Internet nicht, weil es ein ganz anderes Medium ist. Was die Schnelligkeit angeht, so liegt das Internet selbstverständlich ganz weit vorne, allerdings bleibt die Qualität der Informationen häufig auf der Strecke. Die klassischen Fernsehsender sind hier immer noch ein Schritt voraus, was auf das gute Korrespondentennetz zurückzuführen ist.

    > Ich kann mich nicht erinnern in den letzten 2
    > jahren die Online Angebote der öffentlich
    > rechtlichen jemals benutzt zu haben.
    Das ist natürlich sehr tragisch, weil gerade die ÖR die besten Inhalte liefern. Ich kann Dir auch sehr ARTE empfehlen; hier laufen die teils besten Spielfilme.

    > Ehrlich gesagt fühle ich mich seit ich Blogs,
    > Onlinezeitschriften und communitys wie indymedia
    > nutze wesentlich besser informiert als früher
    > durch das Fernsehen und Radio.
    Mit Teilinformationen würde ich mich an Deiner Stelle nicht abspeisen lassen. Gerade die Vielfalt bietet ein Höchstmaß an Wissen und Hintergrundinformationen. Das gilt für die Privaten und ÖR gleichermaßen.

    > Deshalb KEINE GEZ Abgaben auf Computer und
    > Internetanschlüsse !
    Und wen man keine popeligen fünf Euro zahlen möchte, kann man sich auch ganz einfach abmelden.


  4. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: Sir Jective 04.06.08 - 00:29

    beimerin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ml schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Zeitalter von Radio und Fernsehen hatten
    > die
    > Öffentlich rechtlichen durchaus noch
    > eine
    > Berechtigung.
    > Das Zeitalter besteht in digitaler Form auch
    > weiterhin.
    >
    > > Aber im Zeitlater des Internets sind sie
    > schlicht
    > und ergeifend unötig denn
    > informationen bekommt
    > man aus Online
    > Fachzeitschriften und
    > nachrichtenagenturen
    > viel schneller bzw
    > ausführlicher.
    > Das klassische Milieu der Printmedien nutzt genau
    > wie die ÖR das Internet. Über die Ausführlichkeit
    > lässt sich durchaus streiten, denn gerade in den
    > Tageszeitungen werden Themen in aller
    > Ausführlichkeit - mit einer gewissen Reflektion
    > des Autoren - behandelt; sowas gibt es im Internet
    > nicht, weil es ein ganz anderes Medium ist. Was
    > die Schnelligkeit angeht, so liegt das Internet
    > selbstverständlich ganz weit vorne, allerdings
    > bleibt die Qualität der Informationen häufig auf
    > der Strecke. Die klassischen Fernsehsender sind
    > hier immer noch ein Schritt voraus, was auf das
    > gute Korrespondentennetz zurückzuführen ist.
    >
    > > Ich kann mich nicht erinnern in den letzten
    > 2
    > jahren die Online Angebote der
    > öffentlich
    > rechtlichen jemals benutzt zu
    > haben.
    > Das ist natürlich sehr tragisch, weil gerade die
    > ÖR die besten Inhalte liefern. Ich kann Dir auch
    > sehr ARTE empfehlen; hier laufen die teils besten
    > Spielfilme.
    >
    > > Ehrlich gesagt fühle ich mich seit ich
    > Blogs,
    > Onlinezeitschriften und communitys wie
    > indymedia
    > nutze wesentlich besser informiert
    > als früher
    > durch das Fernsehen und Radio.
    > Mit Teilinformationen würde ich mich an Deiner
    > Stelle nicht abspeisen lassen. Gerade die Vielfalt
    > bietet ein Höchstmaß an Wissen und
    > Hintergrundinformationen. Das gilt für die
    > Privaten und ÖR gleichermaßen.
    >
    > > Deshalb KEINE GEZ Abgaben auf Computer
    > und
    > Internetanschlüsse !
    > Und wen man keine popeligen fünf Euro zahlen
    > möchte, kann man sich auch ganz einfach abmelden.
    >

    Der gleiche Bullshit von letztens geht schon wieder los -.-

    Es ist nicht akzeptabel, auf PC und Internetzugang verzichten zu müssen, um dieser Zwangsabgabe zu entgehen.

  5. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: beimerin 04.06.08 - 01:25

    Sir Jective schrieb:

    > Der gleiche Bullshit von letztens geht schon
    > wieder los -.-
    Meinst Du? Wie schaut denn Deine Meinung aus?

    > Es ist nicht akzeptabel, auf PC und Internetzugang
    > verzichten zu müssen, um dieser Zwangsabgabe zu
    > entgehen.
    Man kann ja auch alles komplett entsorgen, wenn man sich dem System der Grundversorgung entziehen möchte. Es geht um popelige fünf Euronen. Und jeder HartzIV Empfänger muss das eben nicht zahlen.


  6. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: Anti-GEZ-Kloppertruppe 04.06.08 - 01:50

    > Der gleiche Bullshit von letztens geht schon
    > wieder los -.-

    > Es ist nicht akzeptabel, auf PC und Internetzugang
    > verzichten zu müssen, um dieser Zwangsabgabe zu
    > entgehen.

    Ich glaube, dass das "beimerin" unter falscher Flagge unterwegs ist. Vielleicht will es auch einfach nur trollen. Oder es leidet unter einer Psychose. In jedem Fall meint es nicht, was es sagt. Lies einfach nicht hin.



  7. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: beimerin 04.06.08 - 02:12

    Anti-GEZ-Kloppertruppe schrieb:

    > Ich glaube, dass das "beimerin" unter falscher
    > Flagge unterwegs ist.
    Du meinst, so wie Anti-GEZ-Kloppertruppe?

    > Vielleicht will es auch
    > einfach nur trollen.

    Vielleicht will sich beimerin auch für den Kampf der Geschlechterrollen einsetzen.

    > Oder es leidet unter einer
    > Psychose.
    Man merkt, das Du nicht aus dem wissenschaftlich-psychiatrischen enstammst. Wie sagte doch Oliver Pocher im ZDF seinerzeit zu Mariah Carey bei Thomas Gottschalk: Du siehst aus wie eine Presswurst.

    > In jedem Fall meint es nicht, was es
    > sagt. Lies einfach nicht hin.
    Es sagt schon die Wahrheit, auch wenn Du (es) es nicht ertragen kannst.


  8. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: Anti-GEZ-Kloppertruppe 04.06.08 - 02:49

    beimerin schrieb:
    -----------------
    > Vielleicht will sich beimerin auch für den Kampf
    > der Geschlechterrollen einsetzen.

    Gab es schon Berichte von Kampfhandlungen in der Tagesschau?

    > > Oder es leidet unter einer
    > > Psychose.
    > Man merkt, das Du nicht aus dem
    > wissenschaftlich-psychiatrischen enstammst.

    Das hoffe ich doch. Dass du dort entlaufen bist, merkt man aber schon.

    > Wie
    > sagte doch Oliver Pocher im ZDF seinerzeit zu
    > Mariah Carey bei Thomas Gottschalk: Du siehst aus
    > wie eine Presswurst.

    Nein, das hat er nicht. Verglichen mit dir ist sogar Pocher noch subtil. Das Wissen darum beziehe ich vermutlich aus dem gleichen SPON-Artikel wie du. Vielleicht sollten wir eine Pflichtabgabe für SPON einführen.

    > Es sagt schon die Wahrheit, auch wenn Du (es) es
    > nicht ertragen kannst.

    Dass du ein dumpfer Troll bist, kann ich sehr gut ertragen. Du bist pures FAIL.

  9. Re: Internet kein Platz für Zwangsabgaben !

    Autor: beimerin 04.06.08 - 03:00

    Anti-GEZ-Kloppertruppe schrieb:

    > Gab es schon Berichte von Kampfhandlungen in der
    > Tagesschau?
    Mir ist schleierhaft, welchen Zusammenhang Du hier verkrampft suchst.

    > Das hoffe ich doch.
    Du meinst, Du bist irgendwie schizophren?

    > Dass du dort entlaufen bist,
    > merkt man aber schon.
    Schizophrene Menschen vermuten ja immer, dass die Umwelt anders ist.

    > Nein, das hat er nicht.
    Klar!

    > Verglichen mit dir ist
    > sogar Pocher noch subtil.
    Du kennst ja scheinbar den Auftritt nicht. Du hast zumindest eine gewisse Ähnlichkeit mit Mariah..

    > Das Wissen darum beziehe
    > ich vermutlich aus dem gleichen SPON-Artikel wie
    > du. Vielleicht sollten wir eine Pflichtabgabe für
    > SPON einführen.
    Und vielleicht solltest Du einfach mal ganz normal diskutieren. Ich weiß zwar nicht, warum Du hier so hilflos agierst, aber vielleicht liegt es an der fortgeschrittenen späten Stunde.

    > Dass du ein dumpfer Troll bist
    Deine Sicht der Dinge kann Dir keiner nehmen, auch wenn Du ein armer Wurm bist. Die wahre Stärke liegt in einer ganz normalen Diskussion hier im Forum.

    Und dazu bist Du leider nicht fähig...



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
    Linux
    Wer sind die Debian-Bewerber?

    Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
    Von Fabian A. Scherschel

    1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
    2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
    3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00