1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony will interaktive Fernseher…

Die sollen es lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollen es lassen.

    Autor: Pfutzer 28.05.08 - 18:59

    Zumindest für Europa und D funtzen solche Spielzeuge nicht. Die Leute wollen FernSEHEN und nicht FernSPIELEN.

    Genau wie mit Handy TV... Auch so ein sinnloser Mist den keiner will.

  2. Re: Die sollen es lassen.

    Autor: Ahem 28.05.08 - 19:05

    Pfutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest für Europa und D funtzen solche
    > Spielzeuge nicht. Die Leute wollen FernSEHEN und
    > nicht FernSPIELEN.
    >
    > Genau wie mit Handy TV... Auch so ein sinnloser
    > Mist den keiner will.


    Hast du eine Ahnung. Wie wäre es denn mit einem Fernseher, den man direkt ins Netzwerk hängen kann und der dann Musik, Filme, etc wiedergeben kann? Sowas ist ja wohl um Einiges interessanter als gammeliges Fernsehen. zusammen mit Video on Demand und einem wirklichen Standard kann man damit mal das Fernsehen ein wenig interessanter gestalten.

  3. Re: Die sollen es lassen.

    Autor: mrzl 28.05.08 - 19:41

    Pfutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest für Europa und D funtzen solche
    > Spielzeuge nicht. Die Leute wollen FernSEHEN und
    > nicht FernSPIELEN.
    >
    > Genau wie mit Handy TV... Auch so ein sinnloser
    > Mist den keiner will.


    Ich denke, dass du da die Menschen und vor allen die Zukunft falsch einschätzt. Weiterentwicklung ist das A und O und solche Aktionen wie die von Sony und Co. bringen das alltägliche technische Leben weiter und vielleicht wollen die "Leute" ja wirklich spielen.

  4. Re: Die sollen es lassen.

    Autor: hmmm 29.05.08 - 07:29

    mrzl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pfutzer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumindest für Europa und D funtzen
    > solche
    > Spielzeuge nicht. Die Leute wollen
    > FernSEHEN und
    > nicht FernSPIELEN.
    >
    > Genau wie mit Handy TV... Auch so ein
    > sinnloser
    > Mist den keiner will.
    >
    > Ich denke, dass du da die Menschen und vor allen
    > die Zukunft falsch einschätzt. Weiterentwicklung
    > ist das A und O und solche Aktionen wie die von
    > Sony und Co. bringen das alltägliche technische
    > Leben weiter und vielleicht wollen die "Leute" ja
    > wirklich spielen.

    Die sollten sich imho in der Unterlhaltungselektronik-Branche auf längere Produktzyklen einigen. Dadurch könnten die Produkte ausreifen so dass man als Kunde nicht andauernd neue Beta-Versionen für teueres Geld kaufen muss und sich zu Hause damit rumärgert.

    Wenn ich mir überlege wie lange es schon Fernsehen und (Kino-)Filme gibt und dann in der c't lese was es aktuell für Probleme gibt, wenn man einfach nur einen HD-Film angucken will: Ruckler, Geschwindigkeitstransformationen, ....

    Oder als Beispiel mein PowerDVD am PC:
    Dort kann ich einstellen ob ich die DVD an der letzten Stelle weitergucken will oder von vorne starten möchte oder ob ich jedesmal neu gefragt werden möchte. Warum kann ich PowerDVD nicht beibringen, dass eine neu eingelegte Disk seit dem letzen Start von vorne gespielt wird, während die selbe Disk von der alten Stelle aus weitergespielt wird?

    Wieso kann ich bei einigen DVDs die Tonspur über die Audio-Taste auf meiner DVD-Player Fernbedienung ändern, während einige sich nur über das DVD-Menü ändern lassen?

    ...ich echauffiere mich gerade...könnte noch ne ganze Menge mehr aufzählen...

  5. Re: Die sollen es lassen.

    Autor: Alternativ: kostenlos registrieren 29.05.08 - 12:21

    Ahem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pfutzer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumindest für Europa und D funtzen
    > solche
    > Spielzeuge nicht. Die Leute wollen
    > FernSEHEN und
    > nicht FernSPIELEN.
    >
    > Genau wie mit Handy TV... Auch so ein
    > sinnloser
    > Mist den keiner will.
    >
    > Hast du eine Ahnung. Wie wäre es denn mit einem
    > Fernseher, den man direkt ins Netzwerk hängen kann
    > und der dann Musik, Filme, etc wiedergeben kann?
    > Sowas ist ja wohl um Einiges interessanter als
    > gammeliges Fernsehen. zusammen mit Video on Demand
    > und einem wirklichen Standard kann man damit mal
    > das Fernsehen ein wenig interessanter gestalten.


    Du meinst so wie bei mir im Wohnzimmer?

    Da stet mein Philips TV zum TV schauen, und der hängt auch noch in meinem LAN, um Daten von Meinem NAS oder Notebook aus anzuzeigen.
    Diashows meiner letzten Reise, MP3 oder Videos abspielen, alles kein Problem.

  6. Re: Die sollen es lassen.

    Autor: Ahem 29.05.08 - 19:38

    Alternativ: kostenlos registrieren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ahem schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pfutzer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Zumindest für Europa und D
    > funtzen
    > solche
    > Spielzeuge nicht. Die
    > Leute wollen
    > FernSEHEN und
    > nicht
    > FernSPIELEN.
    >
    > Genau wie mit Handy
    > TV... Auch so ein
    > sinnloser
    > Mist den
    > keiner will.
    >
    > Hast du eine Ahnung.
    > Wie wäre es denn mit einem
    > Fernseher, den man
    > direkt ins Netzwerk hängen kann
    > und der dann
    > Musik, Filme, etc wiedergeben kann?
    > Sowas ist
    > ja wohl um Einiges interessanter als
    >
    > gammeliges Fernsehen. zusammen mit Video on
    > Demand
    > und einem wirklichen Standard kann man
    > damit mal
    > das Fernsehen ein wenig
    > interessanter gestalten.
    >
    > Du meinst so wie bei mir im Wohnzimmer?
    >
    > Da stet mein Philips TV zum TV schauen, und der
    > hängt auch noch in meinem LAN, um Daten von Meinem
    > NAS oder Notebook aus anzuzeigen.
    > Diashows meiner letzten Reise, MP3 oder Videos
    > abspielen, alles kein Problem.
    >


    Bei mir werkelt derzeit eine XBox in Verbindung mit einem ausrangierten Rechner als Medienserver für die Box.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  3. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Be quiet Dark Rock Pro 4 59,90€ statt 84,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
    Codemasters
    Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

    Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.

  2. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
    Meeresschutz
    The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

    Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.

  3. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.


  1. 11:52

  2. 11:45

  3. 10:45

  4. 10:33

  5. 10:00

  6. 09:40

  7. 08:55

  8. 08:41