1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco-Tochter Linksys eröffnet…

gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Meshg 29.05.08 - 13:20

    Ich liebe ja solche gestellten Fotos.
    Alle sehen dann immer so geschäftig aus. "Wir tun was und
    lächeln dabei." Die Arbeit ist herausfordernd und macht viel Spass!
    So die Message.

    Am besten gefallen mir die Bilder die Rechenzentrums-Alltagsszenen zeigen sollen. Da übergibt meist der Kollege im Anzug seiner stets 10 Jahre jüngeren Kollegin im adretten Anzug von der Seite her ein Motherboard zu ihren Händen und im Hintergrund die breite Front der Serverracks. Muss bei den Fotos doch immer grinsen. Geht es euch nicht auch so?

  2. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Champignon 29.05.08 - 13:28

    Ist das auf dem 2. Bild links ein Mann oder eine Frau? Solche Ohren möchte ich nicht haben.

  3. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: wefweffwe 29.05.08 - 14:03

    Einer musste sogar die Tafel mit schönen Skizzen bemalen.

    Wobei ich hätte das ja in Photoshop reingefaked.

  4. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Gorian 29.05.08 - 14:14

    wefweffwe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einer musste sogar die Tafel mit schönen Skizzen
    > bemalen.
    >
    > Wobei ich hätte das ja in Photoshop reingefaked.
    >
    Stellt Linksys Handys her? Die Skizzen sehen so aus.

  5. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Der braune Lurch 29.05.08 - 20:59

    Im geheimen Linksys- Designcenter werden schon heute die Produkte von morgen entworfen. In diesem Hochsicherheitsforschungslabor 200m unter der Erde werden schon heute die Produkte von morgen designt; natürlich an stylischen Apple- Rechnern, denn nur diese gefährden den kreativen Prozess der Designer nicht durch sogenannte "Grauschwingungen". Hier wird in einer solchen Geschwindigkeit gearbeitet, dass die Verschlusszeiten herkömlicher Kameras nicht ausreichen, um ein klares Bild der arbeitenden Menschen aufzunehmen. Nur der Prüfer, der sicherstellt, dass der neue 50 Port Gigabit- Router (davon 2 Glasfaser- Uplinks) so ergonomisch wie ein Mobiltelefon ist, der Kerl, der noch nicht herausgefunden hat, wie sein MacBook angeht und der Möbelpacker, der gerade vorsichtig den letzten Schrank auf den Boden stellt, sind klar zu erkennen. Doch was für eine normale Kamera gilt, gilt noch lange nicht für die Überwachungskamera an dem vielleicht sichersten Ort der Welt: Sie erkennt jedes Gesicht und gleicht es mit der Mitarbeiterdatenbank ab, um Eindringlinge sofort zu erkennen und zu eliminieren. Schließlich soll kein Mitbewerber vor Linksys ebenfalls ein Gerät mit NEW DMA herausbringen, auch wenn das drumherum noch aufgebaut werden muss - das schlagende Verkaufsargument steht bereits fest.

  6. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Mir doch schnurz 30.05.08 - 08:07

    Champignon schrieb:
    -------------------
    > Ist das auf dem 2. Bild links ein Mann oder eine
    > Frau?

    Ja. Was denn sonst?

    > Solche Ohren möchte ich nicht haben.

    Ohren kann man anlegen. Und ablegen.


  7. Re: gestellte Spontan-Alltags-Szenen-Fotos

    Autor: Max Kueng 30.05.08 - 11:10

    Champignon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das auf dem 2. Bild links ein Mann oder eine
    > Frau? Solche Ohren möchte ich nicht haben.

    Geez! Die gehen ja ganz bis nach hinten.!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT und Software Systemanalytiker - Schwerpunkt Software Testing (m/w/d)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Big Data Engineer / Architect (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte
  3. Senior Consultant IT-Security (m/w/d) SIEM Engineer
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Fachexpertin / Fachexperte im Bereich Gebäude und Wohnungen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra M.2 SSD 1 TB für 88,00€,Sandisk Ultra M.2 SSD 500 GB für 44,00€, WD My...
  2. 203,55€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€
  4. (u. a.Risk of Rain 2 für 7,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Tribes of Midgard für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

    Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

    1. Star Wars Lego UCS Republic Gunship besteht aus fast 3.300 Teilen
    2. Bastelprojekt Forscher bauen Mikroskop mit Lego und iPhone-5-Kamera
    3. Nachhaltigkeit Lego wird bald aus recyceltem Kunststoff hergestellt