1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Journalisten zu bespitzeln kostet nur…

Falsch gerechnet

Noch zwei unbeantwortete Fragen im Forum Hilfeschrei - Wer kann helfen?
AMD Ryzen 5 5600X USB freezes/stuttering - Noch jemand betroffen?
Mailserver bei kleinen Firmen
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsch gerechnet

    Autor: gorchfrog 29.05.08 - 16:40

    Zu den 3000 Dollar kommen ja noch die Arbeitsstunden dazu. Das macht schnell das doppelte, wenn man Journalisten bespitzeln lassen will :-)

  2. Re: Falsch gerechnet

    Autor: Schpringbreak 29.05.08 - 16:47

    gorchfrog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zu den 3000 Dollar kommen ja noch die
    > Arbeitsstunden dazu. Das macht schnell das
    > doppelte, wenn man Journalisten bespitzeln lassen
    > will :-)

    Immer noch sehr wenig, wenn man bedenkt, dass man in den USA durch Wildpinkeln in der Sexualstraftäterdatei landen kann und für jeden unwichtigen Mist Schadensersatz in Millionenhöhe gefordert wird.

  3. richtig gerechnet

    Autor: Metzlor 29.05.08 - 17:16

    gorchfrog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zu den 3000 Dollar kommen ja noch die
    > Arbeitsstunden dazu. Das macht schnell das
    > doppelte, wenn man Journalisten bespitzeln lassen
    > will :-)


    3000 $ ist die Strafe! Die Arbeitsstunden werden wohl HP bezahlen, wenn nicht sogar zusätzlich noch die Strafe von 3000 $, das ist ja nicht viel. Aber zu sagen ich kann nicht mehr zahlen omfg, das sage ich dann der MI auch ich kann nur 300 $ zahlen ^^, wenn die mich auf Mio. verknacken will!


  4. Re: Falsch gerechnet

    Autor: Ich&Du 29.05.08 - 17:36

    Schpringbreak schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Immer noch sehr wenig, wenn man bedenkt, dass man
    > in den USA durch Wildpinkeln in der
    > Sexualstraftäterdatei landen kann und für jeden
    > unwichtigen Mist Schadensersatz in Millionenhöhe
    > gefordert wird.

    Oder 3 Jahre bekommt, wenn man 3 Guitarren nachts aus nem Laden klaut (ohne Einbruch, weil Schluessel vorhanden).

  5. Re: Falsch gerechnet

    Autor: ^^p! 29.05.08 - 18:01

    Ich&Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder 3 Jahre bekommt, wenn man 3 Guitarren nachts
    > aus nem Laden klaut (ohne Einbruch, weil
    > Schluessel vorhanden).

    lol wo hast du denn mist aufgeschnappt ?



  6. Re: Falsch gerechnet

    Autor: Hurz 30.05.08 - 08:58

    Ich&Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schpringbreak schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Immer noch sehr wenig, wenn man
    > bedenkt, dass man
    > in den USA durch
    > Wildpinkeln in der
    > Sexualstraftäterdatei
    > landen kann und für jeden
    > unwichtigen Mist
    > Schadensersatz in Millionenhöhe
    > gefordert
    > wird.
    >
    > Oder 3 Jahre bekommt, wenn man 3 Guitarren nachts
    > aus nem Laden klaut (ohne Einbruch, weil
    > Schluessel vorhanden).

    Naja, für 3 Gibson Customs Lefty kann man sowas schon mal machen ;)

  7. Re: Falsch gerechnet

    Autor: Knux 30.05.08 - 10:09

    Schpringbreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für jeden unwichtigen Mist Schadensersatz in
    > Millionenhöhe gefordert wird.

    Laut Artikel ist noch "Eine Zivilklage von Kawamoto, Shankland und Krazit gegen HP [...] noch anhängig." Das war also keine Schadenersatzzahlung, die kommt noch dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. ModuleWorks GmbH, Aachen
  4. WEG Germany GmbH, Kerpen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  2. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...
  3. (u. a. Samsung Kopfhörer und Watches (u. a. Galaxy Buds Live In-Ears für 89,99€, Galaxy Watch...
  4. (u. a. Dungeons 3 für 11,99€, Soulcalibur 6 für 8,50€, Metal Gear Rising: Revengeance für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen
  3. Raya und der letzte Drache Zweiter VIP-Film kostet bei Disney+ 22 Euro zusätzlich